Die Gastronomie an Kleves gastronomischen Herzen blüht nach bzw. während Corona dennoch langsam auf. Der freizeitliche Frost war nicht tief genug, um die zarte Blüte zu zerstören und keine neuen Früchte zuzulassen.

Eine dieser neuen Blüte ist “Leo Jacobs Sommerwirtschaft”. Direkt am Spoyufer gelegen, erhellte diese Lokalität das einst als Mauerwüste verschriene Plätzchen.

Doch wer ist Leo Jacobs? Noch ist dieser unbekannt! Gibt es Ihn womöglich gar nicht in natura? Diese Frage gilt es zu beantworten ;)!

Wollen wir hoffen, dass der Sommer gut genug ist, und nicht aus der “Sommerwirtschaft” eine “Herbstkneipe” oder gar auch eine “Winterpinte” werden muss. Auf jeden Fall darf von einem alljährlichen erwachen im Frühling ausgegangen werden!

Was wird leo jacob im Winter machen? “Malle” oder “mal was anderes”?