Kranenburg: Brand in einer Kfz-Werkstatt an der Klever Straße

0
146
Zahlreiche Einsatzkräfte waren zu einem Industriebrand an die Klever Straße alarmiert worden. Foto: Stephan Derks, Feuerwehr Kranenburg

KRANENBURG. Zu einem B 3-Brand in einem Industriegebäude wurden am frühen Abend des 21. April die Feuerwehrkräfte aus Kranenburg, Nütterden und Frasselt, sowie die Drehleiter aus Kleve, inklusive dem Rettungsdienst, an die Klever Straße alarmiert. Dort war in einer Kfz-Werkstatt aus bisher noch ungeklärter Ursache ein PKW in Brand geraten. Unter Führung des stellvertretenden Leiters der Gemeindefeuerwehr Andreas Thelosen, waren rund 60 Kräfte im Einsatz. Obwohl der Fahrzeugbrand schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht wurde, entstand an dem PKW ein hoher Sachschaden. Auch hatte sich ein Mitarbeiter der Kfz-Werkstatt beim Löschversuch leicht verletzt. Nach der Schnell-Lüftung des Gebäudes wurde diese an den Betreiber übergeben und die Ermittlung zur Brandursache durch die Polizei aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein