Polizeiberichte Mittwoch, 19.05.2021

0
105
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Leere Postpakete auf öffentlicher Toilette gefunden
UEDEM. Am Dienstag (18.05.2021) wurden auf der öffentlichen Toilette des Friedhofs an der Marienstraße mehrere aufgerissene Pakete und Verpackungsmaterial aufgefunden. Eine genauere Sichtung der Pakete ergab, dass es sich um bereits verschickte Pakete handelte, die offenbar aus einer Postsendung entwendet wurden. Nach ersten Ermittlungen wurde mindestens eines der Pakete an der Postfiliale in einem Supermarkt an der Meursfeldstraße aufgegeben. Ob die Pakete bereits an der Postfiliale oder erst aus dem LKW, der die Pakete eingeladen hatte, entwendet wurden, ist bislang unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Postfiliale
EMMERICH-SPEELBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (19. Mai 2021) sind unbekannte Täter über eine Hintertür in eine Postfiliale an der Frankenstraße eingedrungen. Sie durchwühlten sämtliche Schränke und Schubladen im Verkaufsraum sowie in einem Büro. Die Diebe entwendeten die Kasse samt enthaltenem Wechselgeld, einen Laptop und mehrere Stangen Zigaretten. Im gleichen Haus befinden sich im Obergeschoss Wohnungen. Eine Zeugin hörte dort in der Zeit zwischen 03:30 Uhr und 04:00 Uhr Geräusche aus dem Erdgeschoss, dachte sich aber nichts weiter dabei. Die Kripo Emmerich sucht daher weitere Hinweisgeber, die sich bitte unter 02822 7830 melden.

Geparkter Toyota gestreift – Unfallflucht
EMMERICH. Am Dienstag (18.05.2021) kam es auf der Straße Geistmarkt zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Toyota beschädigt wurde. Die Nutzerin des Toyotas hatte den Wagen gegen 17:00 Uhr auf Höhe der Hausnummer 9 in einer Parkbucht geparkt und wurde gegen 18:00 Uhr von einer Nachbarin auf die frischen Unfallschäden hingewiesen. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte die rechte Seite des Toyotas gestreift und den Wagen dadurch beschädigt. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges setzte seine Fahrt jedoch fort, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher oder dem Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei in Emmerich unter 02822 7830 entgegen. 

Zusammenstoß zwischen zwei Radfahren
GOCH-KESSEL. Am Dienstag (18.05.2021) kam es gegen 15:45 Uhr an der Driesbergstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Beide Radfahrer, ein 52-jähriger Kalkarer und ein 36-jähriger Mann aus Weeze, waren gemeinsam unterwegs und fuhren versetzt hintereinander auf dem Radweg der Driesbergstraße in Fahrtrichtung Hassum. Auf Höhe einer Einmündung bog der vorne fahrende 52-Jährige nach links ab, was für den 36-Järigen scheinbar überraschend kam. Der Weezer vollzog eine Vollbremsung. Bei dem anschließenden Sturz erlitt der 36-Jährige schwere Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Kleinkraftrad mit Versicherungskennzeichen 545 JEH gestohlen
KLEVE. Zwischen Montag (17.05.2021), 22:00 Uhr und Dienstag (18.05.2021), 18:30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter an der Briener Straße ein Kleinkraftrad vom Vorhof eines Studenten-Wohnheims. Das rot-schwarze Moped der Firma „Skyteam“ wird mit dem Versicherungskennzeichen 545 JEH geführt. Auffällig ist außerdem ein weißer „DUCATI“-Schriftzug auf dem roten Tank des Kleinkraftrades. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen sowie zum Verbleib des Fahrzeuges nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Unfallflucht – Grauer Audi A4 beschädigt
GELDERN. Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag (18. Mai 2021) zwischen 11 und 11:45 Uhr im Parkhaus am Westwall einen grauen Audi A4 beschädigt, ohne anschließend seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. An dem Audi entstand ein Schaden links an der Heckschürze, vermutlich touchierte das andere Fahrzeug den Wagen beim ein- oder ausparken. Zeugenhinweise werden von der Polizei Geldern unter 02831 1250 erbeten.

Verkehrsunfall – Zwei Verletzte nach Kollision
REES-ESSERDEN. Am Dienstag (18. Mai 2021) gegen kurz vor 15 Uhr war ein 20-Jähriger aus Emmerich in seinem VW Polo auf der Esserdener Straße in Richtung Emmericher Landstraße (L7) unterwegs. Als er an der Einmündung zur Emmericher Landstraße nach links in Richtung Emmerich abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten Volvo V60 einer 76-Jährigen aus Rees, die die L7 in Richtung Rees befuhr. Der Wagen des 20-Jährigen drehte sich durch die Kollision um 180 Grad und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Beide Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die 76-Jährige wurde stationär aufgenommen. An den PKW entstand jeweils Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme sperrten die Einsatzkräfte die L7 in beide Fahrtrichtungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein