Ladungssicherung mal anders

0
96
ungesicherter Bagger im Fahrzeug. Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

BEDBURG-HAU-HASSELT. Am Freitagvormittag (29.10.2021) staunten die Beamten des Verkehrsdienstes Kleve auf der Bedburger Weide nicht schlecht, als sie bei der Kontrolle eines Lkw bis 3,5 Tonnen einen ungesicherten Minibagger auf der Ladefläche entdeckten. Zudem war auch die übrige Ladung nicht gesichert.

keine Ladungssicherung. Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Schnell war klar, dass bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen eine Überladung des Fahrzeugs zu prüfen ist. Als Ergebnis wurde eine Überladung um 1740 kg festgestellt. Das bedeutet eine Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts um fast 50%.

Gegen den Fahrzeugführer und den Halter des LKW wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein