Polizeiberichte Donnerstag, 04.11.2021

0
74
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Mofa bei Unfallflucht beschädigt – dunkler Audi gesucht
EMMERICH. Am Mittwoch (03.11.2021) wurde auf der Hohenzollernstraße ein Mofa bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Die Besitzerin des Mofas hatte das Kleinkraftrad gegen 169:00 Uhr auf dem Gehweg auf Höhe der Hausnummer 14 abgestellt und um 19:15 Uhr bemerkt, dass ihr Mofa nicht mehr auf dem Gehweg stand. Daraufhin entdeckte sie den Schaden. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein dunkelgrauer oder schwarzer Audi Kombi das Mofa beim Rangieren touchiert, so dass es umfiel und Sachschaden entstand. Der bislang unbekannte Fahrer des Audis fuhr dann in Richtung Grolscher Weg weg. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtete, richtete das Mofa danach wieder auf. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – Selbstfahrer-Arbeitsbühne beschädigt
UEDEM. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen (3. November 2021) ist offenbar ein unbekannter Autofahrer auf der Mühlenstraße gegen eine Arbeitsbühne gefahren, die dort abgestellt war. Dabei wurde die Klappe zum Bedienmodul des selbstfahrenden Gerätes beschädigt. Der Verursacher setzte seinen Weg jedoch fort, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Goch unter 02823 1080 zu melden.

Planenschlitzer – Bunte Socken gestohlen
EMMERICH-ELTEN. Ungewöhnliche Beute machten Planenschlitzer am Mittwochmorgen (3. November 2021) auf der Raststätte Knauheide der A3. Sie schnitten Löcher in die Plane eines dort abgestellten LKW-Aufliegers und öffneten dann die Heckklappe der Ladefläche. Anschließend entwendeten sie sechs Kartons mit bunten Socken der Marke „Happy Socks“. Die Täter entkamen unerkannt. Zeugenhinweise bitte unter 02822 7830.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein