Polizeiberichte Sonntag, 30.01.2022

0
125
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Wohnung – Geldbörse entwendet
GELDERN. Am Sonntagmorgen, 30.01.22 zwischen 01:00 Uhr und 06:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung am Nordwall. Der oder die bisher unbekannten Einbrecher gelangten von der rückwärtig gelegenen Schloßstraße in den Garten des Geschädigten, wo sie das Küchenfenster einschlugen und so in die Wohnung gelangten. In der Küche durchsuchten sie die Schänke und entwendeten eine Geldbörse, welche auf dem Tisch lag. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Der Bewohner lag während der Tat schlafend im Bett und bemerkte den Einbruch erst beim Aufstehen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt die die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Brand einer Garagenzeile
GOCH-HOMMERSUM. Am Sonntagabend, 29.01.22 gegen 19:20 Uhr wurde in Goch-Hommersum an der Maasstraße der Brand von einem Gebäude mit mehreren Garagen festgestellt. Angrenzend an das Gebäude befindet sich das eigentliche Wohnhaus. Bei Eintreffen der Polizei war das Wohngebäude bereits vollständig evakuiert, da zunächst ein Übergreifen der Flammen hierauf zu befürchten war. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand jedoch gegen 20:40 Uhr unter Kontrolle bekommen und schließlich vollständig löschen. Die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Nach ersten Ermittlungen vor Ort wurde glücklicherweise niemand verletzt, jedoch entstand erheblicher Gebäudeschaden an der Garagenzeile mit 8 Garagen, welche nun einsturzgefährdet ist. Bisher konnten weder die Brandursache, noch der Brandherd eindeutig bestimmt werden. Daher wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Kripo Kalkar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfallflucht – weißer Toyota Auris beschädigt
BEDBURG-HAU-SCHNEPPENBAUM. Am Samstag, 29.01.22 zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr kam es auf der Norbertstraße in Bedburg-Hau zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte mit seinem Fahrzeug den geparkten Pkw und entfernte sich, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Mehrere Fälle von Vandalismus in Geldern-Walbeck
GELDERN-WALBECK. In der Nacht von Freitag, 28.01.22 auf Samstag, 29.01.22 wurde auf der Straße Am Erlkönig eine Fensterscheibe eines Wohnhauses eingeschlagen, sowie das Schloss eines Wohnmobils aufgebrochen. In derselben Nacht wurden die Heckscheiben von zwei Pkw eingeschlagen, welche auf dem Grenzweg und der Sankt-Nikolaus-Straße geparkt standen. Am Samstag, 29.01.22 gegen 23:00 Uhr wurde eine Fensterscheibe eines leerstehenden Hauses an der Straße Am Erlkönig eingeschlagen. Im Verlauf des Wochenendes wurde zudem die Verglasung einer Zugangstür zu einem ehemaligen Kirchengebäude an der Luciastraße eingeschlagen. Im Gebäude, welches derzeit umgebaut wird, wurden zwei Feuerlöscher entleert und das Löschpulver über die Räumlichkeiten verteilt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in dem Zusammenhang nimmt die die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein