Polizeiberichte Sonntag, 13.02.2022

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen
KRANENBURG-WYLER. Am Samstag, den 12.02.2022, gegen 14.30 Uhr, befuhr eine 27-jährige Pkw-Führerin aus Arnheim mit ihrem schwarzen Mercedes die Hauptstraße (K44) in Kranenburg-Wyler. An der Einmündung zur B 9 beabsichtigte sie nach links in Fahrtrichtung Nimwegen abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 26-jähriger PKW-Führer aus Nimwegen die B 9 mit seinem roten Fiat in Richtung Goch. Beim Abbiegevorgang übersah der Fahrerin des Mercedes den von links kommenden Fiat und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Fiat auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Es entstand erheblicher Sachschaden und von den fünf Fahrzeuginsassen wurden drei schwer- und zwei leichtverletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in die naheliegenden Krankenhäuser gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung voll gesperrt.

Einbruch in Reiheneckhaus
EMMERICH. Am Samstag (12. Februar 2022), gegen 19:45 Uhr, verschafften sich Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür Zugang zu einem Reiheneckhaus an der Normannstraße. Im Haus wurden sämtliche Räume durchsucht. Die Täter erbeuteten Bargeld, Computer, Laptop und eine Spielkonsole. Sie flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
GELDERN-HARTEFELD. Durch Einschlagen eines Badezimmerfensters drangen unbekannte Täter am Freitag (11. Februar 2022) zwischen 18:20 und 19:05 Uhr in ein Wohnhaus am Schmetsweg ein. Sie durchwühlten mehrere Räume nach Diebesgut, bei Anzeigenaufnahme war die genaue Beute noch unklar. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.