Polizeiberichte Donnerstag, 17.02.2022

0
113
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Baucontainer
KLEVE. Im Zeitraum von Mittwoch (16.02.2022), 15:30 Uhr bis Donnerstag (17.02.2022), 06:15 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Baucontainer an der Spyckstraße. Die Diebe entwendeten diverse Werkzeuge und Baustellenradios und flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Spiegel abgefahren – Peugeot bei Unfallflucht beschädigt
EMMERICH. Am Mittwoch (16.02.2022) ereignete sich auf der Lilienstraße zwischen 00:25 Uhr und 11:45 Uhr eine Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Peugeot beschädigt wurde. Der Halter des Peugeot Transporters hatte seinen Wagen in einer der Parkbuchten am rechten Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 5 abgestellt. Im Tatzeitraum hatte ein unbekanntes Fahrzeug den linken Außenspiegel touchiert und dadurch abgerissen. Der Schadensverursacher hatte sich danach von der Unfallstell entfernt, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

VW Transporter aufgebrochen
GOCH. Im Zeitraum von Dienstag (15.02.2022), 20:00 Uhr bis Mittwoch (16.02.2022), 13:00 Uhr brauchen unbekannte Täter an der Kalkarer Straße, auf Höhe der Hausnummer 33, die Tür eines VW Transporters auf. Die Täter entwendeten eine Geldbörse samt Inhalt, sowie Schmuck und ein portables Navigationsgerät und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
ISSUM-SEVELEN. Am Mittwoch (16.02.2022) verschafften sich unbekannte Täter zwischen 17:45 Uhr und 18:30 Uhr Zugang zu einem Privathaus an der Straße Bongersdyck, indem sie eine Terrassentür aufhebelten. Die Täter durchwühlten mehrere Schränke und entwendeten Schmuck und Bargeld. Im Anschluss flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Lager
KEVELAER-TWISTEDEN. Unbekannte Täter sind zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag (16. Februar 2022) in einen als Lager genutzten Bunker auf dem Gelände des Traberparks an der Straße Am Auwelt eingedrungen. Sie entwendeten unter anderem mehrere Werkzeugmaschinen, rund 20 Pullover der Marke Engelbert Strauss und einen Delonghi Kaffeevollautomaten aus dem Bunker. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Zigarettenautomat aufgehebelt
EMMERICH. Ein Zeitungszusteller bemerkte am frühen Donnerstagmorgen (17. Februar 2022) gegen 02:00 Uhr, dass sich unbekannte Täter offenbar an einem Zigarettenautomaten an der Grüne[n] Straße zu schaffen gemacht hatten und informierte die Polizei. Der Automat, der an einer Hauswand angebracht ist, wurde demnach aufgehebelt, die Geldkassette des Scheineingabefachs geleert. Welche Summe die Täter erbeuteten, ist unklar. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – Hyundai i30 beschädigt
UEDEM. Am Dienstag (15. Februar 2022) zwischen 15:00 und 17:00 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer an der Bahnhofstraße einen Hyundai i30 beschädigt, der dort in Höhe der Hausnummer 17 abgestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Schaden an der Fahrerseite, über beide Türen bis zum hinteren Kotflügels. Der Verursacher flüchtete jedoch, anstatt sich darum zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Erste Bilanz der Polizei im Zusammenhang mit Sturmtief „Ylenia“
KREIS KLEVE. In der Zeit von Mittwoch (16.02.2022), 22:00 Uhr bis Donnerstag (17.02.2022) 07:30 Uhr kam es im Zusammenhang mit dem Sturmtief für die Kreispolizeibehörde Kleve zu insgesamt 41 witterungsbedingten Einsätzen im gesamten Kreisgebiet. Insgesamt drei Verkehrsunfälle ereigneten sich aufgrund der Witterung. Zwei Unfälle hatten lediglich Blechschäden zur Folge. Der dritte Unfall ereignete sich gegen 06:30 Uhr auf der Venloer Straße in Geldern-Pont. Hier stürzte ein Motorrollerfahrer über einen umgestürzten Baum. Glücklicherweise erlitt er bei dem Unfall nur leichte Verletzungen. In den restlichen Fällen handelte es sich um Einsätze aufgrund von Gefahrenstellen durch herabfallende Äste, umgestürzte Bäume oder andere Gegenstände auf der Straße. Die Rheinbrücken mussten in der Nacht nicht gesperrt werden und sind derzeit noch frei. Die Polizei hält die Wetterentwicklung, insbesondere im Bereich der Brücken weiter im Blick. Bei kurzfristigen Sperrungen der Rheinbrücken informiert die Polizei Kleve über die bekannten Kanäle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein