Polizeiberichte Donnerstag, 24.02.2022

0
134
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unfallflucht – Grauer Tesla beschädigt
KALKAR. Am Mittwoch (23. Februar 2022) zwischen 15.15 Uhr und 15.35 Uhr beschädigte der Fahrer eines Lkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Bahnhofstraße einen grauen Tesla. Der hintere Radlauf der linken Fahrzeugseite sowie der Heckstoßfänger wiesen einen Unfallschaden auf. Der Fahrer des Lasters setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Zeugenhinweise zum Kennzeichen des Lkw oder zum Fahrer bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821 5040.

Unfallflucht – Renault Capture beschädigt
GELDERN. Ein unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch (23. Februar 2022) zwischen 06:30 und 14:00 Uhr einen Renault Capture beschädigt, der auf der Schloßstraße in einer Parkbucht in Höhe der Hausnummer 24 abgestellt war. Der Wagen erlitt einen Lackschaden am hinteren linken Kotflügel. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei Geldern unter 02831 1250 zu melden.

Verkehrsunfallflucht – Grauer Peugeot wird von weißem Lieferwagen beschädigt
EMMERICH. Am Dienstag (22. Februar 2022) gegen 15.30 Uhr befuhr ein weißer Lieferwagen die Straße Pesthof und touchierte beim Rangieren einen grauen Peugeot. Der Außenspiegel des Peugeot wurde beschädigt und es entstanden Lackkratzer. Der Fahrer des Lieferwagens setzte seine Fahrt jedoch pflichtwidrig fort, obwohl auch dieser an der rechten Rückleuchte beschädigt wurde. Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen sowie zum Fahrer oder zum beschädigten Lieferwagen bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Unfall mit Personenschaden – vier Fahrzeuge beteiligt
EMMERICH. Am Mittwoch (23.02.2022) kam es gegen 15:55 Uhr auf der Rheinbrücke Emmerich zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 36-jähriger Mann aus Rheinberg befuhr mit seinem Ford die Rheinbrücke aus Richtung Kleve kommend in Fahrtrichtung Emmerich. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er auf den verkehrsbedingt wartenden VW eines 26-jährigen Mannes aus Bedburg-Hau. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Kia einer 39-Jährigen Kleverin, die sich gemeinsam mit ihrer 14-jährigen Tochter und einer 40-jährigen Beifahrerin aus Wesel im Fahrzeug befand, geschoben. Der Kia wiederum touchierte durch den Aufprall den ebenfalls wartenden Peugeot einer 82-Jährigen Frau aus Emmerich. Bis auf die 82-Jährige, die glücklicherweise unverletzt blieb, wurden alle Beteiligten leicht verletzt. Zur Sicherheit wurde die 14-jährige zur Beobachtung stationär in einem nahe gelegenen Krankenhaus.

Einbruch in privates Lager
KLEVE-DONSBRÜGGEN. In der Zeit von Montag (21.02.2022), 11:00 Uhr bis Mittwoch (23.02.2022), 16:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Garten eines Hauses an der Kämpstraße. Hier hebelten die Diebe die Tür eines Lagers auf und entwendeten mehrere Werkzeugmaschinen. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen. 

Einbrüche und Einbruchsversuche in Bunker
KEVELAER-TWISTEDEN. Erneut ist es zu Einbrüchen und mehreren Einbruchsversuchen an der Bunkeranlage im Traberpark gekommen. In der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen (23. Februar 2022) brachen unbekannte Täter das Vorhängeschloss zu einem der Lagerräume auf und entwendeten daraus zwei Ständer für Kernbohrmaschinen. Die Kernbohrer selbst waren schon in der Vorwoche aus dem Bunker gestohlen worden. Die Täter drangen in zwei weitere Lager ein, hier ist die genaue Beute noch nicht bekannt. An ebenfalls zwei weiteren Bunkern blieb es beim Einbruchsversuch. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Nachtrag zur Meldung vom 15.02.2022: Einbruch in Lager – Leichenwagen mit dem amtlichen Kennzeichen KLE-KA88 entwendet Leichenwagen in Düsseldorf aufgetaucht
KEVELAER/DÜSSELDORF. Mit Meldung vom 15.02.2022 berichteten wir von einem Einbruch in ein Lager in Kevelaer, bei dem ein Leichenwagen entwendet wurde. Hier geht es zur Ursprungsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/5147073. Der gestohlene Leichenwagen wurde bereits am Freitag (18.02.2022) in Düsseldorf angetroffen. Ein Zeuge meldete den Wagen, der im Haltverbot auf einer Sperrfläche stand. Die Düsseldorfer Polizei überprüfte das Kennzeichen und stellte den Wagen sicher.

Geparkter VW bei Unfallflucht beschädigt
KLEVE-GRIETHAUSEN. Am Montag (21.02.2022) kam es auf einem Parkplatz vor einem Seniorenheim an der Straße Beginnenkamp zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Halter eines VWs hatte seinen Wagen gegen 15:15 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und gegen 20:00 Uhr einen frischen Unfallschaden am Heck seines Fahrzeugs entdeckt. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Schwerer Verkehrsunfall – 20-jähriger PKW-Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle
STRAELEN. Am Mittwoch, 23.02.2022, gegen 23.55 Uhr befuhr ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus Mönchengladbach mit seinem Mercedes die Bundesstraße 221 (Leuther Landstraße) aus Richtung BAB 40 kommend in Richtung BAB 61. Etwa 200 m hinter der Kreuzung Leuther Landstraße / Louisenburger Straße geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem LKW mit Auflieger kollidierte, der die B 221 in Gegenrichtung befuhr. Der PKW-Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 44-jährige LKW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Für die Unfallaufnahme, die zur Zeit noch andauert, wurde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei hinzugezogen. Die Unfallstelle ist in beide Fahrtrichtungen weiterhin gesperrt, der Verkehr wird abgeleitet.