Polizeiberichte Donnerstag, 03.03.2022

Verkehrsunfall – PKW überschlägt sich
REES. Am Mittwoch (2. März 2022) fahndete die Polizei im Rahmen einer Vermisstensuche nach einem 35-jährigen Mann aus Kalkar. Es war nach Angaben von Angehörigen davon auszugehen, dass der Mann in einem orangefarbenen VW T-Roc unterwegs war. Dieses Auto stellte die Besatzung eines Streifenwagens gegen 12:15 Uhr in Rees auf der Weseler Landstraße fest. Als die Beamten den 35-Jährigen anhalten wollten, entzog er sich der Kontrolle und setzte seine Fahrt fort. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Suche. Auf der Deichstraße sichtete eine Streifenwagenbesatzung den VW wieder. Zeitgleich verlor der 35-Jährige jedoch in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Der VW kam vom Deich ab und überschlug sich mehrfach. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik. Die Deichstraße zwischen Rees und Haffen war bis etwa 17:30 Uhr für die Unfallaufnahme gesperrt, für die ein Verkehrsunfallaufnahme-Team aus Essen und ein Sachverständiger hinzugerufen wurden. Der Wagen erlitt einen Totalschaden.

Zeuge von Parkunfall gesucht
GELDERN. Am Mittwoch (02.03.2022) ereignete sich zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr im Parkhaus eines Supermarktes am Westwall ein Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter BMW beschädigt wurde. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtete, informierte die Halterin des beschädigten Wagens und konnte Angaben zum Unfallverursacher machen. Der Unfallverursacher hatte sich unterdessen von der Unfallstelle entfernt, ohne den Schaden zu melden. Nach ersten Ermittlungen soll es außerdem einen weiteren Zeugen gegeben haben, der den Unfall beobachtete und den Unfallverursacher unmittelbar auf den Schaden aufmerksam machte. Die Polizei Geldern hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet den bislang unbekannten Zeugen unter 02831 1250 Kontakt zum Verkehrskommissariat aufzunehmen.

Unfallflucht – Weißer Dacia Sandero beschädigt
KEVELAER. Zwischen Samstag, 21:30 Uhr, und Sonntag (27. Februar 2022), 05:30 Uhr, hat ein unbekannter Autofahrer einen weißen Dacia Sandero beschädigt, der auf dem Parkplatz am Bahnhof abgestellt war. Der Wagen erlitt einen Schaden hinten links an der Stoßstange, ein Parksensor brach heraus. An der Anstoßstelle blieben silberfarbene Lackreste vom Wagen des Unfallverursachers zurück. Zudem lagen rote Splitter, vermutlich von der Heckleuchte des anderen Fahrzeugs, ganz in der Nähe des Dacia. Der Fahrer flüchtete jedoch.

Diese Splitter lagen am Unfallort. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Zeugen des Unfalls oder Hinweisgeber, die Angaben zum anderen beteiligten Wagen machen können, wenden sich bitte an die Polizei Goch unter 02823 1080.

Einbruch in Garage – Aufsitzrasenmäher gestohlen
WEEZE. In der Zeit zwischen Freitagnachmittag (25. Februar 2022) und Mittwochnachmittag (2. März 2022) haben unbekannte Täter das Garagentor auf einem Grundstück an der Straße Baal aufgehebelt. Sie entwendeten einen orange-farbenen Aufsitzmäher der Marke Husqvarna. Das Gefährt ist mit einer größeren Batterie ausgestattet, das Batteriefach wurde daher höher gesetzt. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Aufsitzmähers nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Garage
BEDBURG-HAU-HASSELT. Im Zeitraum von Dienstag (01.03.2022), 19:00 Uhr bis Mittwoch (02.03.2022), 20:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Garage an der Straße „Am Alten Sportplatz“. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen hebelten die Unbekannten an der Außenseite angebrachte OSB-Platten auf. Aus dem inneren der Garage entwendeten die Täter diverse Werkzeugmaschinen und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.