Polizeiberichte Mittwoch, 23.03.2022

0
89
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Betrügerische Anrufe – Tipps der Polizei
EMMERICH/GOCH. In der letzten Woche kam es wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen, vor denen die Polizei warnen möchte. In einem Fall rief ein angeblicher Mitarbeiter eines Kreditinstitutes an und bot seine Hilfe bei Kontoangelegenheiten an. Die 67-jährige Geschädigte aus Goch gab dem Anrufer gegenüber ihre Bankdaten an, woraufhin hohe Geldbeträge vom Konto verschwanden. Glücklicherweise war es einem Bankangestellten aufgefallen, so dass das Gros zurück gebucht werden konnte. In einem anderen Fall in Emmerich am Rhein bot der Anrufer einem 65-Jährigen Hilfe bei der Beschaffung von Crypto-Währung an. Auf diese Weise erhielt der Betrüger Zugriff auf den Computer des Geschädigten und buchte so Geld von seinem Konto ab.

Die Polizei rät:

Falls Sie solche verdächtigen Anrufe bekommen, legen Sie einfach auf! Die Anrufer sind lediglich auf einen unberechtigten finanziellen Vorteil aus. Seien Sie skeptisch, wenn Sie nach persönlichen Daten gefragt werden und geben Sie am Telefon niemals Ihre Bankdaten oder Ihre PIN kund.

Versuchter Diebstahl eines Leichtkraftrads
UEDEM. Am Montag (21. März 2022) zwischen 13:00 und 21:35 Uhr haben unbekannte Täter offenbar versucht, ein Suzuki Leichtkraftrad zu stehlen, das unter einem Carport an der Straße Am Katzenberg abgestellt war. Sie knackten das Lenkradschloss, ließen dann aber von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Versuchter Einbruch in Kindergarten
EMMERICH. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen (21. März 2022) haben unbekannte Täter versucht, sich Zugang zum Gebäude eines Kindergartens an der Rheinpromenade zu verschaffen. Offenbar kletterten die Täter über einen Zaun des Grundstücks, der an dem Fußweg zwischen „Kleiner Wall“ und dem „Martinikirchgang“ liegt. Anschließend hebelten sie erfolglos an einer Tür des Kindergartens und mussten ohne Beute flüchten. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen. 

Werkzeuge aus Rohbau entwendet
EMMERICH-HÜTHUM. Im Zeitraum von Dienstag (15.03.2022), 14:00 Uhr bis Dienstag (22.03.2022), 09:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Keller eines Rohbaus am Borgheeser Weg. Die Täter entwendeten mehrere Werkzeuge und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Scheibe eingeschlagen – Rucksack aus PKW gestohlen
RHEURDT. Am Dienstag (22. März 2022) zwischen 18:20 und 20:45 Uhr haben unbekannte Täter die Scheibe eines VW Polo eingeschlagen, der auf dem Parkplatz eines Restaurants an der Straße Niederend abgestellt war. Sie entwendeten einen Rucksack aus dem Fahrzeuginnenraum und flüchteten. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl werden von der Kripo Geldern unter 02831 1250 erbeten.

Katalysator von VW gestohlen
ISSUM. Bereits am Dienstag (16. März 2022) haben unbekannte Täter den Katalysator von einem PKW abmontiert und entwendet, der zwischen 05:00 und 15:40 Uhr auf einem Pendlerparkplatz an der Weseler Straße abgestellt war. Als der Besitzer zu seinem VW Golf zurückkehrte und ihn startete, bemerkte er die lauten Geräusche und stellte den Diebstahl des Fahrzeugteils fest. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein