Polizeiberichte Dienstag, 14.06.2022

0
162
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Diebstahl von Baustelle – Werkzeugmaschinen entwendet
KLEVE-MATERBORN. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen (14. Juni 2022) haben sich unbekannte Täter über einen Bauzaun Zutritt zu einem Wohnhaus auf dem Ruppentaler Weg verschafft, das sich aktuell im Umbau befindet. Sie entwendeten zahlreiche Werkzeugmaschinen von der Baustelle, darunter ein Winkelschleifer, eine Schlagbohrmaschine und ein Mörtelrührer. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Wochenbilanz der Verkehrskontrollen – Polizei hat Temposünder im Blick
KREIS KLEVE. In der Woche vom 06.06.2022 bis 12.06.2022 erfasste die Polizei im Kreis Kleve bei Schwerpunktkontrollen insgesamt 707 Verkehrsteilnehmer, die die zulässige Geschwindigkeit überschritten hatten. In neun Fällen müssen die Fahrzeugführer nun mit einem Fahrverbot rechnen. So kontrollierten die eingesetzten Beamten am Dienstag (7. Juni 2022) einen Autofahrer, der mit 167 km/h statt der erlaubten 100km/h auf der B9 in Kranenburg unterwegs war. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte. Am Mittwoch (8. Juni 2022) zogen die Beamten zudem einen Gefahrengut-LKW mit starken Mängeln aus dem Verkehr. Unter anderem waren die Reifen bis auf die Karkasse abgefahren. Die Deichstraße in Rees-Haffen als beliebte Motorradstrecke war am Sonntag (12. Juni 2022) Ort des Geschehens: Bei Geschwindigkeitsmessungen wurden hier 121 Verwarngelder fällig. Zudem mündeten 42 Messungen in einer Ordnungswidrigkeitenanzeige, viermal steht ein Fahrverbot im Raum. Von den erwischten Verkehrsteilnehmern waren 75 mit dem Motorrad unterwegs. Zusätzlich stellten die Beamten im Laufe der Woche 40 weitere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. Hier ging es um die Handybenutzung während der Fahrt, Vorfahrtsverletzungen und das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes. Insgesamt wurden sieben Blutproben wegen Trunkenheit am Steuer oder Fahren unter Drogeneinfluss angeordnet. Auch das Verhalten von Rad Fahrenden, die sich nicht an die Regeln hielten, ahndete die Polizei bei den Schwerpunktkontrollen: 43 Radelnde mussten in der vergangenen Woche für ein Verwarngeld zum Portmonee greifen.

Unbekannte zündeln auf Spielplatz
KLEVE-MATERBORN. Am frühen Montagmorgen (13.06.2022) gegen 05:25 Uhr setzten unbekannte Täter auf einem Spielplatz an der Uhlandstraße ein Spielgerüst in Brand. Nach ersten Erkenntnissen hatten die Täter einen Reifen, der sich als Puffer an dem Gerüst befindet, angezündet und waren anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet. Das Feuer wurde durch die hinzugerufene Feuerwehr gelöscht. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfall – Motorrollerfahrer schwer verletzt
KLEVE. Am Dienstag (14. Juni 2022) gegen kurz nach Mitternacht hat sich auf der Siegertstraße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein Kleinkraftrad-Fahrer schwer verletzte. Der 41-Jährige aus Kleve war mit seinem Motorroller in Richtung Hoffmannallee unterwegs, als er nach ersten Erkenntnissen kurz vor der Einmündung zur Jägerstraße aus noch unbekannten Gründen an den rechten Bordstein geriet. Beim Gegenlenken verlor er vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Der Mann wurde bei dem Sturz schwer verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Da sich Hinweise auf Alkoholkonsum ergaben, wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen.

Fahrer eines Opel Zafira nach Unfall gesucht
GELDERN. Am Montag (13.06.2022) ereignete sich gegen 13:00 Uhr auf der Antoniusstraße eine Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter VW beschädigt wurde. Der VW stand in einer Parktasche auf dem dortigen Parkplatz und war vermutlich von einem anthrazitfarbenen Opel Zafira, der neben dem VW parkte, beschädigt worden. Als der Halter des VWs den Fahrer des Opels ansprechen wollte, setzte sich dieser in seinen Wagen und fuhr in Richtung Geldern fort. Bei dem Fahrer des Opels handelt es sich um einen circa 170 bis 175 cm großen Mann im Alter von 60 bis 70 Jahren. Der Mann mit stämmiger Figur und Vollbart trug zum Unfallzeitpunkt eine blaue Jeans, ein weiß-rot kariertes Hemd und eine goldene Brille. Hinweise zum flüchtigen Unfallbeteiligten oder seinem Fahrzeug nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfall mit Pedelec – Fahrer vermutlich alkoholisiert
EMMERICH. Am Montag (13.06.2022) ereignete sich gegen 16:50 Uhr auf der Hohenzollernstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 48-jähriger Mann aus Emmerich befuhr mit seinem Pedelec den Grollscher Weg aus Fahrtrichtung van-Gülpen-Straße kommend und beabsichtigte nach links auf die bevorrechtigte Hohenzollernstraße einzubiegen, wo sich zu diesem Zeitpunkt ein 44-jähriger Mann aus Emmerich mit seinem VW befand. Der VW-Fahrer bremste und verhinderte so einen Zusammenstoß, während der 48-jährige sich dennoch erschreckte und stürzte. Der Pedelec Fahrer erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Im Laufe der Unfallaufnahme ergaben sich außerdem Hinweise auf eine Alkoholisierung des 48-Jährigen, weshalb ihm zur Feststellung des Blutalkoholgehalts durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Einbruch – Baustellengeräte entwendet
GOCH. Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 17:00 Uhr, und Montag (13. Juni 2022), 07:00 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Wiesenstraße eingedrungen, das sich derzeit im Umbau befindet. Sie entwendeten eine Bauleuchte und ein Lasermessgerät. Die Kripo Goch erbittet Zeugenhinweise in dem Zusammenhang unter 02823 1080.

Dieselkraftstoff entwendet
STRAELEN. In der Nacht zu Samstag (11.06.2022) verschafften sich unbekannte Täter gegen 01:25 Uhr Zugang zur Mülldeponie am Niersbroeker Weg. Die Unbekannten hatten den Maschendrahtzaun durchtrennt um auf das Gelände zu gelangen. Die Täter entwendeten Dieselkraftstoff aus drei verschiedenen Fahrzeuge und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Dieseldiebstahl – Unbekannte leeren Tank
EMMERICH. In der Zeit zwischen Freitag, 20:00 Uhr, und Montag (13. Juni 2022), 07:00 Uhr, sind unbekannte Täter einen grauen Opel Insignia angegangen, der auf der Van-den-Bergh-Straße abgestellt war. Am Montag bemerkte die Besitzerin des Wagens, dass der Tankdeckel offen stand und ihr Tank leer war. Offenbar hatten unbekannte Täter den Dieseltreibstoff aus dem Wagen gezapft und entwendet. Nachbarn hatten in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 03:00 Uhr Geräusche gehört, sich aber nichts weiter dabei gedacht. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Roller mit dem Versicherungskennzeichen 437LNX entwendet
WACHTENDONK. Zwischen Sonntag (12.06.2022), 22:00 Uhr und Montag (13.06.2022), entwendeten unbekannte Täter vor einem Wohnhaus an der Kempener Straße einen Motorroller der Marke Aprilia. Das schwarz rot weiße Kleinkraftrad war verschlossen auf Höhe der Hausnimmer 29 abgestellt und mit dem Versicherungskennzeichen 437LNX versehen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang, sowie zum Verbleib des Motorrollers nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Wohnhaus – Täter steigen durch Kellerfenster
ISSUM. Zwischen Samstagmittag und Montagnachmittag (13. Juni 20223) sind unbekannte Täter durch ein aufgebrochenes Fenster in den Keller eines Einfamilienhauses an der Bertastraße eingedrungen. Sie durchsuchten anschließend mehrere Schränke im gesamten Haus und entwendeten unter anderem Bargeld, Schmuck und einen Kaffeevollautomaten der Marke De Longhi. Ihren Fluchtweg traten die Unbekannten durch die Terrassentür an. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02831 1250 entgegen.