Polizeiberichte Montag, 25.07.2022

Verkehrsschild beschädigt
EMMERICH-ELTEN. Am Freitagabend (22. Juli 2022) wurde ein an der Kreuzung Beeker Straße / Neustadt in Emmerich-Elten befindliches Verkehrsschild beschädigt. Das Befestigungsrohr des Verkehrszeichens, welches sich auf einer Verkehrsinsel befindet, die Fußgängern als Querungshilfe dient, wurde vollständig nach hinten umgeknickt und vom Verkehrsschild abgerissen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Firma
GELDERN. Im Zeitraum von Donnerstag, 21.07.2022, 18:30 Uhr, und Freitag, 22.07.2022, 17:00 Uhr, kam es in Geldern zu einem Einbruch bei einer Firma an der Liebigstraße in Geldern. Der oder die Täter verschafften sich über zwei Zäune sowie ein Rolltor Zugang zum Gebäude und entwendeten zwei Dampfgeräte, ein Klimagerät, mehrere Katalysatoren, Werkzeuge und einen Wagenheber mit einem Gesamtwert im niedrigen fünfstelligen Bereich. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Infostand auf dem Riswicker Bauernmarkt – Pedelec Simulator und Einbruchschutzberatung
KLEVE-KELLEN. Mit einem gemeinsamen Informationsstand stehen die Einbruchschutzberatung und die Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Kleve interessierten Bürgern am Donnerstag (28.07.2022) auf dem Riswicker Bauernmarkt zur Verfügung. Unsere Präventionsberater Jürgen Lang und Norbert Franzke informieren zum Thema Einbruchschutz, Diebstahlsicherung und Straftaten zum Nachteil von Senioren.

Jürgen Lang und Norbert Franzke. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Die beiden Fachmänner bieten auch die Möglichkeit einer Einzelberatung vor Ort oder zu Hause an. Termine dazu können Interessierte auf dem Wochenmarkt oder telefonisch unter 02821/504-1971 und 1972 vereinbaren. Auch Firmen sind herzlich eingeladen, dieses Angebot zu nutzen.

Bei Carmen Meisters und Ivonne Hellwig von der Verkehrsunfallprävention können Interessierte auf dem Pedelec-Simulator einen besonders authentischen Eindruck der Teilnahme am Straßenverkehr mit Pedelec oder E-Bike erhalten. Radfahrer, die beabsichtigen sich ein Pedelec oder E-Bike zuzulegen, erhalten zudem wertvolle Tipps, worauf man beim Kauf eines Pedelecs achten sollte.

Pedelec Simulator. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Termine für unsere Pedelec und E-Bike Trainings finden Sie unter: https://kleve.polizei.nrw/artikel/pedelec-und-e-bike-training. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Verkehrsunfallprävention unter 02821/504 1541 und 1547. Alle Beratungsangebote sind selbstverständlich kostenlos.

Drei erfolglose Einbrüche
KEVELAER. Unbekannte Täter waren in der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Juli 2022) auf – nach ersten Erkenntnissen erfolglosem – Beutezug in Kevelaer. Im Ortsteil Wetten drangen die Unbekannten in ein Werkstattgebäude auf dem Gelände einer Brennerei auf der Marienstraße ein und verschafften sich danach Zugang zu einem Büro. Beute machten die Täter hier jedoch nicht. Auf dem Mühlenhoeksweg hebelten sie das Fenster zur Lagerhalle einer Genossenschaft auf – auch hier wurde augenscheinlich nichts entwendet. Auf der Straße Ossenpaß löste gegen 01:25 Uhr der Einbruchsalarm einer Firma aus, nachdem das Fenster eines Rolltores eingedrückt worden war. In das Gebäude gelangten die unbekannten Täter jedoch ersten Angaben nach nicht. Hinweise zu den Sachverhalten nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Alleinunfall unter Einfluss von Alkohol – Hyundai überschlug sich
REES-MILLINGEN. Am Sonntag (24. Juli 2022) gegen 00:50 Uhr befuhr ein 21-jähriger Mann aus Rees mit seinem Hyundai die Anholter Straße aus Heelden kommend in Richtung Millingen. In einer Linkskurve kam der junge Fahrer nach recht von der Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen, woraufhin er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Hyundai schleuderte gegen einen Findling und einen Baum. Schließlich überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Die 19-jährige Beifahrerin konnte sich, ebenso wie der 21-Jährige, selbst aus dem Unfallwagen befreien. Beide Personen wurden leicht verletzt. Der Alkoholtest beim Fahrer verlief positiv, so das ihm durch einen Arzt auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher. Ihn erwartet ein Strafverfahren u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Diebstahl aus Halle – Täter von Überwachungskamera aufgezeichnet
GELDEERN-PONT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (22. Juli 2022) sind unbekannte Täter in die Produktionshalle einer Gärtnerei am Peutenweg eingedrungen. Sie entwendeten ein Trekkingrad der Marke Haibike und einen E-Scooter, der das Versicherungskennzeichen 234SFV trug. Gegen 23:45 Uhr hat eine Überwachungskamera die beiden Tatverdächtigen erfasst. Demnach handelte es sich um zwei Männer. Einer trug eine Jacke mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte, eine lange, helle Hose, Sportschuhe und Handschuhe. Der zweite Täter trug ebenfalls eine Jacke mit Kapuze, eine dunkle Hose, Sportschuhe und Handschuhe. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder zu den beschriebenen Personen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Werkzeuge und Baumaterialien aus Sprinter entwendet
KEVELAER. Im Zeitraum von Donnerstag, 21.07.2022, 14:30 Uhr, und Freitag, 22.07.2022, 05:45 Uhr, wurden an der Wasserstraße in Kevelaer, Werkzeuge und Baumaterialien aus einem Sprinter entwendet. Der Fahrzeughalter stellte das Fehlen der Sachen erst an einer Baustelle in Rees fest. Außerdem bemerkte er, dass die Hecktür des Fahrzeugs nicht ordnungsgemäß verschlossen war. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Seitenscheibe von Mercedes Vito eingeschlagen
KLEVE-MATERBORN. Am Sonntagmittag (24. Juli 2022) wurde in der Berliner Straße in Kleve die Seitenscheibe eines Mercedes Vito eingeschlagen. Ob der oder die bislang noch unbekannten Täter etwas aus dem Fahrzeuginneren erbeuteten, ist bislang unklar. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.