Polizeiberichte Donnerstag, 11.08.2022

Verkehrsunfallflucht – Opel Corsa beschädigt
ISSUM-SEVELEN. Am Samstag (6. August 2022) gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rheurdter Straße in Sevelen eine Unfallflucht. Der Fahrer eines Fiat Ducato beschädigte beim Rückwärtsfahren einen geparkten violettfarbenen Opel Corsa und fuhr schließlich davon, ohne mit der Geschädigten vor Ort zu sprechen. Die Polizei bittet die Zeugin, die die Besitzerin des Corsa auf die Beschädigung aufmerksam gemacht hat, sich unter Telefon 02831 1250 zu melden.

Nachtrag zur Pressemeldung vom 19.07.2022: Diebstahl von Baumaterialien – Täter konnten ermittelt werden
KLEVE. Nach dem Diebstahl von vier Kabeltrommeln mit je 2,2 Tonnen Kupferkabel von einem umzäunten Baustellengelände an der Eichenallee, konnte die Kriminalpolizei Kleve nun das Täter-Trio ermitteln. Der Beuteschaden, der einer Firma aus Bedburg-Hau entstand, lag im Bereich eines höheren 5-stelligen Betrages. Die Ermittlungen konzentrierten sich zunächst auf einen 33-jährigen Mann aus Duisburg, der auf der Baustelle tätig war und bereits im Juli wegen dringenden Tatverdachts festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt wurde. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 33-Jährige den Baustellendiebstahl zusammen mit zwei anderen Männern aus Duisburg im Alter von 30 und 35 Jahren begangen hatte. Auch diese Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und ihre Wohnungen durchsucht. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Unfallflucht – Kunststoffabdeckung beschädigt worden
KLEVE. Im Zeitraum von Dienstag (09. August 2022), 18:00 Uhr und Mittwoch (10. August 2022), 17:00 Uhr, kam es in Kleve zu einer Unfallflucht. Eine 35-jährige Frau aus Kleve hatte ihr Fahrzeug an der Brahmsstraße abgestellt. Als sie zu ihrem weiß-schwarzen Mini Cooper zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an der hinteren linken Kunststoffabdeckung des Radkastens fest. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Kleve unter 02821 5040.

Verkehrskontrolle durchgeführt – Strafverfahren eingeleitet
KLEVE. Am Donnerstag (11. August 2022) gegen 03:15 Uhr führte eine Streifenwagenbesatzung der Kreispolizeibehörde Kleve eine Verkehrskontrolle durch. Der 40-jährige Fahrzeugführer aus Kevelaer wurde dabei durch einen Schnelltest positiv auf die berauschende Substanz Amphetamin getestet. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde der Mann der Polizeiwache Kleve für eine Blutentnahme zugeführt. Dort stellten die Beamten fest, dass der Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs gewesen war und für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz vorlag. Aus diesem Grund wurde das amtliche Kennzeichen entstempelt und gegen den 40-jährigen Mann aus Kevelaer ein Strafverfahren eingeleitet. Im Kreis Kleve müssen Sie jederzeit mit Verkehrskontrollen rechnen.