Polizeiberichte Donnerstag, 25.08.2022

Radfahrer nach Sachbeschädigung und Handgreiflichkeiten gesucht
KALKAR-KEHRUM. Am Dienstag (23. August 2022) gegen etwa 09:45 Uhr war ein 58-jähriger Autofahrer auf der Uedemer Straße in Richtung Xantener Straße (B57) unterwegs. An der Kreuzung zur B57 wollte er weiter geradeaus auf die Reeser Straße fahren, hielt aber zunächst an der Haltelinie an. Als er sich nach eigenen Angaben zur Sichtlinie weiter vortasten wollte, kam von rechts ein Radfahrer, der auf dem Radweg die Einmündung der Uedemer Straße queren wollte. Der Autofahrer sagte aus, er hätte dem Radfahrer Platz machen wollen, dies sei aber verkehrsbedingt nicht möglich gewesen. Daraufhin sei der Radfahrer aggressiv geworden und mit seinem Rad vorsätzlich gegen den Skoda des 58-Jährigen gestoßen. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Autofahrer stieg daraufhin aus. Seinen Angaben nach sei der Radfahrer dann handgreiflich geworden, habe ihn gewürgt und leicht verletzt. Danach flüchtete er.

Der unbekannte Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,90m groß, sportlich gebaut,
  • graue, wellige und längere Haare,
  • etwa 45 Jahre alt
  • Brillenträger,
  • Bekleidet mit einem blauen Shirt oder beige-farbener, kurzer Hose.

    Der Mann war auf einem Mountainbike mit dickeren Rädern unterwegs. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Polizei Kleve unter 02821 5040.

Verkehrsunfallflucht – 2-jähriger Junge angefahren und verletzt
KLEVE. Am Dienstag (23. August 2022) gegen 19:00 Uhr lief ein 2-jähriger Junge aus Kevelaer vor seinem Vater auf dem Gehweg der Hagsche Straße in Richtung Fahrbahn. Dort befuhr eine Frau mit einem roten Kleinwagen die Hagsche Straße in Richtung Innenstadt und touchierte das Bein des Jungen. Die Fahrerin stieg aus und begutachtete ihren Wagen, fuhr dann aber davon, ohne sich weiter um den Unfall und den verletzten Jungen zu kümmern. Der 2-Jährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Eltern erstatteten anschließend Anzeige. Hinweise zum Unfallgeschehen oder der Fahrerin des roten Kleinwagens bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821 5040.

Weiterer GPS-Tracker aus Traktor gestohlen
GELDERN. Nachdem gestern bereits über den Diebstahl eines GPS-Trackers berichtet wurde, wurde der Polizei nun zweiter, gleichgelagerter Diebstahl gemeldet. Demnach haben unbekannte Täter auf dem Nevenweg zweimal zugeschlagen. Montag (22. August 2022) zwischen 22:30 und 23:30 Uhr gingen sie auf einem weiteren Hof einen Traktor der Marke John Deere an. Sie drangen gewaltsam in die Fahrerkabine ein und entfernten den Bordcomputer. Auch den Empfänger des GPS-Trackers auf dem Dach des Fahrzeugs montierten sie ab und entwendeten ihn. Zeugenhinweise in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Fahrzeug zerkratzt und beklebt
GELDERN. Am Mittwoch (24. August 2022), im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 19:45 Uhr, kam es am Südwall in Geldern zu einer Unfallflucht. Eine 66-jährige Fahrzeughalterin aus Geldern hatte Ihren blauen BMW in Fahrtrichtung Bahnhofstraße auf dem Parkstreifen abgestellt. Als die Halterin zu Ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie drei Kratzer an der Beifahrertüre sowie einen Aufkleber auf dem Heck des Fahrzeugs fest. Das Motiv des Aufklebers zeigte zwei mit dem Rücken aneinander gelehnte Personen und den Schriftzug „Schlechter Eindruck“. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Geldern unter 02831 1250.

Unfallflucht – grauer Hyundai beschädigt worden
GELDERN-WALBECK. Am Dienstag (23. August 2022), im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 11:50 Uhr, kam es auf einem Parkplatz an der Kevelaerer Straße in Walbeck zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter grauer Hyundai wurde bei dem Unfall an der linken Heckseite sowie der Stoßstange beschädigt und weißt an diesen Stellen weiße Lackspuren auf. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.