Polizeiberichte Freitag, 26.08.2022

Verkehrsunfall mit Verletzten – Südtangente gesperrt
KEVELAER. Am Freitag (26. August 2022) gegen 12:35 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Weller Landstraße / Walbecker Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Rettungswagen befuhr die Weller Landstraße in Richtung der Bundesstraße 9 unter Inanspruchnahme von Blaulicht und Martinshorn (Sonder- und Wegerechte), weil eine nach einem Unfall verletzte Person zum Krankenhaus gebracht werden sollte. Aus Richtung Walbecker Straße kommend fuhr eine 39-jährige Frau aus Kevelaer mit ihrem Polo in die Kreuzung ein und kollidierte dort mit dem Rettungswagen. Sie wurde durch den Zusammenstoß in ihrem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie, nach notärztlicher Versorgung vor Ort, schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen. Die beiden Mitarbeiter des Rettungsdienstes wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die verletzte Frau, die sich bereits im Rettungswagen befand, konnte zeitnah mit einem anderen ins Krankenhaus transportiert werden. Während der Unfallaufnahme sperrten Einsatzkräfte die Unfallstelle weiträumig ab. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Unfallflucht – Schwarzer 3er BMW beschädigt
EMMERICH. Am Donnerstag (25. August 2022) zwischen 07:20 und 18:00 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen dreier BMW beschädigt, der auf der Einbahnstraße Geistmarkt am Fahrbahnrand abgestellt war. Es entstand ein Schaden am vorderen Kennzeichen und der Halterung sowie an der Stoßstange. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne sich zu erkennen zu geben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Zeugin nach Unfallflucht auf Parkplatz gesucht
GELDERN. Bereits am 26. Juli 2022 hat sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Annastraße eine Verkehrsunfallflucht ereignet, zu der die Polizei nun noch eine Zeugin sucht. Kurz nachdem die eingesetzten Polizeibeamten den Sachverhalt vor Ort aufgenommen hatten, wandte sich eine Frau an die Besitzerin des 1er BMW, der beschädigt worden war. Sie gab an, den Unfall mitbekommen zu haben. Die Frau sei zwischen 65 und 70 Jahre gewesen. Sie hatte kurzes, graues Haar und trug wahrscheinlich ein gelbes T-Shirt. Unterwegs war die Dame vermutlich in einem größeren VW. Sie wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Geldern unter 02831 1250 zu melden.

Betrug am Telefon – Zeugen für Geldübergabe gesucht
BEDBURG-HAU. Betrugsopfer eines Schockanrufs wurde am Donnerstag (25. August 2022) eine Seniorin aus Bedburg-Hau. Bei ihr meldete sich telefonisch ein angeblicher Polizeibeamter, der ihr mitteilte, ihre Enkelin habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Nun sei eine hohe Kautionszahlung fällig, um zu verhindern, dass die Enkelin in Haft müsse. Am Telefon meldete sich auch eine Frau, die vorgab, die Tochter der Angerufenen zu sein, und bat um Hilfe. Kurz darauf entsandten die Betrüger einen sogenannten Läufer zur Geldübergabe. Ein ihr unbekannter Mann nahm am Nachmittag auf dem Martinusweg einen niedrigen, fünfstelligen Bargeldbetrag von der Seniorin entgegen. Die Frau beschreibt den Unbekannten als sehr jung, 1,65 bis 1,70m groß und schlank. Der Mann hatte schwarze, kurze Haare und trug eine Brille. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose sowie einer beigen Jacke und er trug eine kleine, schwarze Umhängetasche bei sich. Später kontaktiere die Seniorin ihre „echte“ Tochter – der Betrug fiel auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den beschriebenen Mann gesehen haben oder andere Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich unter 02824 880 zu melden.

Verkehrsunfallflucht – Weißer Mitsubishi beschädigt
GELDERN. Am Montag (22. August 2022) zwischen 15:00 Uhr und 22:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Weseler Straße einen dort abgestellten, weißen Mitsubishi Space Star. Es wurde ein frischer Unfallschaden am Radkasten vorne rechts festgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250.