Polizeiberichte Freitag, 02.12.2022

Verkehrsstörungen am Montag (5. Dezember 2022) aufgrund von Traktoren-Korso möglich
REES-HAFFEN/-MEHR. Am Montag (5. Dezember 2022) kann es zwischen 16:30 Uhr bis 22:00 Uhr im Bereich Rees Haffen/-Mehr Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Grund dafür sind hell erleuchtete Traktoren, die im Korso gemäß des eigenen einen „Funken Hoffnung“ überbringen wollen. Die Lichterfahrt startet am Leppersweg in Haffen und führt über die Deichstraße bis zum Parkplatz der Gaststätte „Am Hirsch“ in Mehr. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmenden um Rücksichtnahme und Verständnis, wenn es im Zuge der Versammlung zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann. Die Polizei begleitet den Korso.

Seniorin übergibt Bargeld an Betrüger – Zeugen gesucht
KEVELAER. Opfer eines Betrugs am Telefon ist am Donnerstag (1. Dezember 2022) eine 81-Jährige aus Kevelaer geworden. Die Frau erhielt einen Anruf einer angeblichen Rechtsanwältin, die angab, der Sohn der Frau habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Nun sei eine Kaution zu zahlen, damit der Sohn nicht ins Gefängnis müsse. Die unbekannte Frau wies die Seniorin am Telefon an, mit dem geforderten Bargeld zu einem Übergabeort an der Gelderner Straße zu kommen. Die 81-Jährige rief sich daraufhin ein Taxi und fuhr zu der genannten Örtlichkeit. Vor der Antoniuskirche übergab sie gegen 14:30 Uhr eine Geldtasche mit Bargeld in niedriger fünfstelliger Höhe an eine ihr unbekannte männliche Person. Die Seniorin beschreibt den Mann als etwa 1,75 bis 1,80m groß, mit schlanker Statur und südosteuropäischem Aussehen. Er hatte einen schwarzen Vollbart, trug eine Mütze, einen dunklen Anorak, eine dunkle Hose und schwarze Schuhe. Der Täter sprach nach Angaben der Frau akzentfreies Deutsch. Nach der Übergabe lief der Mann in Richtung des Parkplatzes eines Supermarktes davon. Erst später berichtete die Seniorin einer Angehörigen von dem Sachverhalt, man informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die die Übergabesituation gesehen haben oder Angaben zu der beschrieben Person machen können. Hinweise bitte unter 02824 880 an die Kripo Kalkar.

Die Polizei rät dringend:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand um Geld, Gold oder Schmuck bittet.
  • Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner, oft ein angeblicher Enkel, Verwandter oder eine Amtsperson, Geld von Ihnen fordert! Auch wenn man Ihnen sagt, dass Sie nicht auflegen sollen!
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die Verwandten an!
  • Übergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen.
  • Wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt, informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110 und, wenn möglich, Verwandte.
  • Wenden Sie sich auf jeden Fall an die Polizei, wenn Sie Opfer eines Betruges geworden sind und erstatten Sie eine Anzeige.

Kleintraktor von Firmengelände gestohlen
GELDERN. Unbekannte Täter haben zwischen Dienstag, 15:00 Uhr, und Donnerstag (1. Dezember 2022), 08:30 Uhr, einen Kleintraktor vom Gelände einer Brennstoff-Firma an der Liebigstraße entwendet. Das Fahrzeug der Marke Solo war nicht zugelassen und trug daher kein Kennzeichen. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Dieselkraftstoff und diverse Baustellenwerkzeuge entwendet – Polizei sucht Zeugen
GELDERN-KAPELLEN. Im Zeitraum von Mittwoch (30. November 2022), 17:00 Uhr und Donnerstag (01. Dezember 2022), 07:05 Uhr, kam es an der Beerenbrouckstraße in Geldern, zu einem Einbruch. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu einem Baustellengelände, hebelten ein Vorhängeschloss eines Materialcontainers auf und entwendeten Dieselkraftstoff sowie diverse Baustellenwerkzeuge. Nach der Tat entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Bungalow – Unbekannte Täter hebelten Fenster auf
STRAELEN. Am Donnerstag (01. Dezember 2022) kam es zwischen 17:10 Uhr und 17:40 Uhr, am Nachtigallenweg in Straelen zu einem Einbruch in einen Bungalow. Der oder die bislang unbekannten Täter, verschafften sich über ein Fenster, welches Sie aufhebelten, Zutritt zum Bungalow. Dort durchsuchten Sie mehrere Räume sowie Möbelstücke. Nach aktuellem Ermittlungsstand kann noch nicht gesagt werden, ob und was erbeutete wurde. Nach der Tat verließen der oder die Täter den Bungalow und flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei Geldern unter 02831 1250.

Raubüberfall auf Tankstelle – Angestellte mit Schusswaffe bedroht
GELDERN. Am Donnerstagabend, 01.12.2022, gegen 21:17 Uhr, betraten zwei männliche, unbekannte Personen eine Tankstelle auf der Weseler Straße in Geldern und bedrohten die Tankstellenmitarbeiterin mit einer Schusswaffe. Maskiert und unter Vorhalt der Waffe raubten die Täter Bargeld, Zigaretten und diverse Genussmittel. Nach der Tat flüchteten beide Personen zu Fuß in Richtung Pater-Delp-Straße. Die Täter werden wie folgt beschrieben: männlich, beide ca. 175-180 cm groß mit einer schlanken Statur, schwarze Oberbekleidung, ein Täter trug eine glänzende Daunenjacke, darunter einen weißen Kapuzenpullover und eine grüne Sturmhaube, der andere Täter trug eine schwarze Sturmhaube, in einem mitgeführten Rucksack wurden Teile der Tatbeute verstaut. Hinweise zu den tatverdächtigen Personen oder verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit, bitte an die Polizei in Geldern unter Telefon: 02831-1250