Polizeiberichte Sonntag, 04.12.2022

Polizeieinsatz nach häuslicher Streitigkeit
KLEVE. In einem Privathaus an der Siegener Straße kam es am Sonntag (04.12.2022) gegen 13:10 Uhr zu einer häuslichen Streitigkeit, im Rahmen derer sich ein 37-jähriger Mann aus Kleve im Keller des Wohnhauses verschanzte. Da es Hinweise auf eine Bewaffnung des Mannes gab, wurde der Bereich weiträumig durch Einsatzkräfte der Polizei abgesperrt. Hinzugezogene Spezialkräfte konnten den 37-Jährigen im weiteren Verlauf überwältigen und festnehmen. Der 37-Jährige wurde hierbei verletzt und im Anschluss einem Krankenhaus zugeführt. Weitere Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 37-Jährigen ein, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Festnahme nach Ladendiebstahl – Täter attackiert Ladeninhaber
KLEVE. Am Freitag (02.12.2022), gegen 15:30 Uhr, kam es in Kleve in der Innenstadt in einem Modegeschäft zu einem Ladendiebstahl. Eine männliche Person hatte Kleidungsgegenstände aus den Auslangen entwendet. Der Eigentümer der Filiale versuchte den Dieb an der Flucht zu hindern. Hierbei wurde er körperlich von diesem attackiert und fiel zu Boden. Der Täter flüchtete zunächst in Richtung Bahnhof. Der Ladeninhaber bemerkte danach, dass sich ein weiterer Ladendieb im Geschäft aufhielt. Dieser manipulierte an den Sicherungen der Waren. Er wurde bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der flüchtige Dieb konnte nach einem Hinweis eines Anwohners auf der Hafenstraße angetroffen werden. Die Beute, aus mehreren Klever Geschäften, konnte sichergestellt werden. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Es handelt sich um eine 21-jährige und eine 46-jährige Person aus Weeze.

Taschendiebstahl auf der Hagschen Straße
KLEVE. Am Freitag (02.12.2022), gegen 08:30, wurde einem 41-jährigen Klever auf der Hagschen Straße auf einer Sitzbank die Geldbörse entwendet. Er hatte die Geldbörse in der hinteren Gesäßtasche aufbewahrt. Der Geschädigte konnte angeben, dass sich ein Unbekannter kurzfristig sehr nahe neben ihn gesetzt habe. Der Täter entwendete neben Bankkarten und Personalausweis auch noch einen mittleren dreistelligen Geldbetrag. Hinweise zu verdächtigen Personen und Beobachtungen werden gebeten sich bei der Polizei unter 02821 5040 zu melden.

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzter Person – 83 Jähriger prallt gegen Mauer
KALKAR.
Am Freitag (02.12.2022), gegen 15:00 Uhr, kam es in Kalkar zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fahrzeugführer schwer verletzt wurde. Ein 83-Jähriger aus Xanten befuhr die Grabenstraße und bog in die Straße Bovenholt ein. Hierbei touchierte er zunächst einen geparkten Pkw und kam anschließend von der Straße ab, wobei er u.a. gegen eine Mauer prallte. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.