Erneutes Brandereignis am ehemaligen Unions-Gebäude. Foto: Feuerwehr Kleve

KLEVE-KELLEN. Zu einem erneuten Einsatz am ehemaligen Unions-Gebäude an der Van-den-Bergh-Straße kam es heute Abend (11. Dezember 2022) gegen 18:52 Uhr. Wiederum wurde ein Brand gemeldet.

Einsatzleiter Ralf Benkel alarmierte zur Erkundung den Löschzug Kleve mit einer Drehleiter und die Löschgruppe Reichswalde mit einer Drohne nach. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz zum Auffinden des Brandes und zur parallelen Personensuche in das Gebäude vor. Der Brand konnte letztendlich im Erdgeschoss lokalisiert und gelöscht werden. Gebrannt hatten zusammengeschobene Möbel und Holzpaletten. Personen wurden nicht aufgefunden. Die Polizei und die Ordnungsbehörde wurden hinzugezogen.

Im Einsatz waren 38 Kräfte der Feuerwehr für etwa eine Stunde.