KRANENBURG-NÜTTERDEN. Nachdem Ver­eins­mit­glie­d Hans Fo­cken­berg den Entwurf angefertigt hatte, wur­de die Brun­nen­an­la­ge an der Wolfs­berg­stra­ße von Mit­glie­dern des Heimat- und Verkehrsvereins Nütterden im Jahre 1985 in Ei­gen­leis­tung ge­baut. Bis heute wird die liebevoll gepflegte Anlage mit der umliegenden Grünfläche und den gemütlichen Sitzmöglichkeiten vom Verein instand gehalten. Von Beginn an besorgen freiwillige Helfer*innen des HVV auch die jährlich anfallende Grund­rei­ni­gung, damit auch weiterhin Ein­woh­ner, Fe­ri­en­gäste, Rad­ler und Wan­derer sich zum Ver­wei­len eingeladen fühlen.