Polizeiberichte Freitag, 09.04.2021

0
133
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unfallflucht – Mitsubishi beschädigt
GELDERN-HARTEFELD. In der Zeit zwischen Donnerstag, 17:00 Uhr, und Freitag (9. April 2021), 07:30 Uhr, hat ein unbekannter Autofahrer einen braunen Mitsubishi Colt beschädigt, der auf der Hartefelder Dorfstraße in Höhe Hausnummer 68 geparkt war. Es entstand ein Schaden an der linken Fahrzeugseite, an der Anstoßstelle blieb heller Fremdlack zurück. Der Unfallverursacher fuhr jedoch unerlaubt weiter, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Brand eines Carports – Brandursache durch Sachverständigen geklärt
KRANENBURG. In der Nacht zu Freitag (09.04.2021) geriet an der Straße Alte Bahn aus zunächst ungeklärter Ursache ein Carport in Brand. Das Feuer griff auf ein im Carport geparktes Fahrzeug, sowie auf eine angrenzende Garage über. Der Besitzer des Carports bemerkte den Brand gegen 02:45 Uhr und informierte die Feuerwehr. Die zahlreichen Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand löschen und somit ein Übergreifen des Feuers auf zwei weitere Garagen und eine angrenzende Schreinerei verhindern. Im Anschluss an die Löscharbeiten nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Beamte der Kripo begutachteten am heutigen Mittag gemeinsam mit einem Sachverständigen den Brandort. Aufgrund der Feststellungen des Sachverständigen ist nicht von einer Brandstiftung auszugehen. Der Brand entstand vermutlich durch eine selbstentzündliche Reaktion in einer Mülltonne.

Einbruch in Tiefgarage – Tauchutensilien entwendet
EMMERICH. Bereits zwischen Donnerstag (01.04.2021), 18:00 Uhr und Freitag (02.04.2021), 10:00 Uhr verschafften unbekannte Täter sich Zugang zur Garage eines Wohnkomplexes an der Borussiastraße. Sie entwendeten Tauchutensilien, die ein Hausbewohner auf seinem Stellplatz lagerte und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Scheibe an geparktem Audi eingeschlagen – Einkaufskorb entwendet
WARBEYEN. Am Donnerstag (08.04.2021) wurde zwischen 17:20 Uhr und 18:00 Uhr am Oraniendeich die Seitenscheibe eines geparkten Audis eingeschlagen. Der Audi stand zum Tatzeitpunkt gegenüber einem Restaurant auf der „NATO-Rampe“. Der unbekannte Täter entwendete einen Einkaufskorb mit Inhalt, darunter Gehaltsabrechnungen und persönliche Dinge der Halterin, von der Rückbank und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Einige Zeit später tauchte der Einkaufskorb samt Inhalt auf der Fahrbahn der Mühlenstraße in Bedburg-Hau wieder auf. Der Finder nahm Kontakt zur Bestohlenen auf und übergab ihr die Gegenstände im Beisein der Polizei. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Radmuttern an VW gelöst
REES.
Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag (6. April 2021) Radmuttern an einem VW Passat gelöst, der an der Ostlandstraße geparkt war. Bei einer Fahrt am Dienstag bemerkte der Nutzer des Wagens, das etwas mit dem VW nicht stimmte. Als er nachschaute, entdeckte er, dass alle Radmuttern am linken Vorderrad gelockert waren. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Diebstahl aus Kfz – Handtasche aus Opel entwendet
WEEZE.
Die Scheibe eines Schwarzen Opel Mokka haben Unbekannte am Donnerstag (8. April 2021) in Weeze eingeschlagen. Der Wagen war auf dem Parkplatz einer Reitsportanlage an der Straße Vorselaer abgestellt. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Diebe eine Damenhandtasche samt enthaltener Geldbörse. Gegen 18 Uhr am Tattag bemerkte eine Zeugin einen anderen Wagen in der Nähe des Opels, der ihr verdächtig vorkam. Es soll sich um einen blauen Renault Scenic mit Mönchengladbacher Kennzeichen (MG) gehandelt haben. In dem Wagen saß eine etwa 50 bis 60 Jahre alte Frau. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Goch unter 02823 1080 zu melden.

Verkehrsunfall – 42-jährige Radfahrerin stürzt alkoholisiert
GOCH.
Am Donnerstagabend (08. April 2021) gegen 23.10 Uhr stürzte eine 42-jährige Pedelecfahrerin beim Links-Abbiegen von der Hubert-Houben-Straße auf die Weezer Straße. Beim Sturz zog sich die 42-Jährige eine Kopfverletzung zu und beschädigte ein geparktes Auto. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem sie stationär aufgenommen wurde. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft der Radfahrerin feststellen, aus diesem Grund wurde ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Versuchter Diebstahl aus PKW
GOCH.
Unbekannte Täter haben am Donnerstag (8. April 2021) zwischen 16:15 und 16:55 Uhr die Scheibe eines schwarzen Hyundai ix20 eingeschlagen, der auf dem Parkplatz des Friedhofs am Heribert-Teggers-Weg abgestellt war. Aus dem Wagen wurden nichts entwendet. Zeugenhinweise nimmt dennoch die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein