Polizeiberichte Samstag, 17.04.2021

0
100
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Zoohandlung – Hundefutter und Hundekissen entwendet
REES. In der Zeit von Freitag 16.04.2021, 19:15 Uhr bis Samstag 17.04.2021, 08:10 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in eine Zoohandlung an der Max-Planck-Straße in Rees ein. Es wurden ein Computer mit Zubehör, Säcke mit Hundefutter sowie Tierzubehör (Hundekissen) entwendet. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei in Emmerich unter Telefon: 02822-7830.

Person vermißt – großangelegte Suchmaßnahmen durch die Polizei
REES. Am Samstag, 17.04.2021 gegen 13:30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass aus einer Seniorenresidenz in Rees ein 88 jähriger Mann ohne Orientierung vermisst wird. Mit einem großen Kräfteansatz nahm die Polizei die Suchmaßnahmen auf. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch einen Polizeihubschrauber, einem Boot der Wasserschutzpolizei und Personenspürhunden der Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany. Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung, konnte der Gesuchte um 17:30 Uhr wohlbehalten von der Polizei angetroffen werden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden und erheblicher Verkehrsstörung
KLEVE. Am Samstag, 17.04.2021, gegen 09:00 Uhr befuhr ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Kleve mit seinem voll beladenem Betonmischer die Überführung von der B57 (Kalkarer Straße) auf den Klever Ring mit Fahrichtung Riswicker Straße. Auf dem Klever Ring kippte der Betonmischer auf die Fahrerseite und kam im Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Radweg liegend zum Stillstand. Aus dem Fahrzeug liefen Beton und Betriebsstoffe aus. Der Fahrer konnte leichtverletzt aus dem LKW geborgen und dem Krankenhaus Kleve zur weiteren medizinischen Versorgung zugeführt werden. Der Klever Ring wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergung für beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein