Polizeiberichte Freitag, 28.05.2021

Einbruch in Kleingartenanlage
GELDERN. Im Zeitraum von Mittwoch (26.05.2021), 19:00 Uhr bis Donnerstag (27.05.2021), 17:40 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu zwei Gartenlauben in einer Kleingartenanlage an der Birkenallee. Aus den Lauben entwendeten die Täter diverse Werkzeuge und Maschinen, unter anderem eine Stichsäge, eine Kettensäge und einen Akkuschrauber. Anschließend flüchteten die Diebe mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Grauer Ford S-Max beschädigt
GELDERN. Ein unbekannter Autofahrer hat am Donnerstag (27. Mai 2021) zwischen 09:00 und 10:00 Uhr einen grauen Ford S-Max beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Discounters an der Fürstenberger Straße abgestellt war. An dem Wagen entstanden Kratzer am Stoßfänger sowie am Kotflügel hinten links. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Die Polizei Geldern bittet daher Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich unter 02831 1250 zu melden.

Zeugen für Verkehrsgefährdung gesucht
EMMERICH/REES-BIENEN. Am Donnerstag (26.05.2021) kam es gegen 18:40 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung auf der L7 zwischen Bienen und Emmerich. Der Fahrer eines metallicroten Audi Q7 war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und überholte nach Zeugenangaben mehrfach an unübersichtlichen Stellen, so dass der Gegenverkehr in einigen Situationen stark bremsen oder ausweichen musste, um Zusammenstöße zu vermeiden. Im Verlauf der Vorfälle soll der Q7 außerdem mehrere Male zum Überholen angesetzt und dann den Überholvorgang aufgrund der Verkehrssituation abgebrochen haben. Bei einem anderen Überholvorgang habe der Q7 das überholte Fahrzeug beim Wiedereinscheren fast von der Straße gedrängt. Die Polizei in Emmerich sucht nun den Fahrer des Audi Q7 bei dem es sich um einen circa 60-jährigen Mann, der sich als Arzt zu erkennen gab, gehandelt haben soll. Der Audi Q7 war rotmetallicfarben, hatte einen chromfarbenen Kühlergrill und verchromte Außenspiegel. Die hinteren Scheiben des Fahrzeuges waren dunkel getönt. Für den Vorfall soll es mehrere Zeugen gegeben haben. Nach ersten Erkenntnissen ist auch der Fahrer eines grünen Transporters, ein circa 190 cm großer Mann mit blonden Haaren und niederländischem Akzent, von dem Audi bedrängt worden. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt sowie zum Fahrer des Audis machen können, oder sogar selbst durch die Fahrweise des Audis gefährdet wurden, werden gebeten die Polizei in Emmerich unter 02822 7830 zu kontaktieren.

Unfall beim Abbiegen – Zusammenstoß zwischen PKW und Fahrrad
BEDBURG-HAU-HASSELT. Am Donnerstag (27.05.2021) kam es gegen 19:30 Uhr an der Kreuzung Kalkarer Straße / Bedburger Weg einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 67-jährige Fahrer eines Seats befuhr die Kalkarer Straße aus Kleve kommend und bog nach rechts auf den Bedburger Weg ab. Hierbei kollidierte er mit einem 42-Jährigen Fahrradfahrer aus Kleve, der auf dem Radweg der Kalkarer Straße in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.