Polizeiberichte Montag, 28.06.2021

0
97
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

11-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt
REES-HAFFEN. Am Montag (28.06.2021) ereignete sich gegen 06:55 Uhr auf der Deichstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 25-jährige Reeserin befuhr mit ihrem Renault die Deichstraße in Fahrtrichtung Haffen, als ein 11-jähriges Mädchen aus Rees die Deichstraße in Höhe der Bushaltestelle Haffen-Molkerei unvermittelt und scheinbar ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wagen der 25-Jährigen und der Fußgängerin. Durch die Kollision erlitt die 11-Jährige schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde die Deichstraße gesperrt.

Versuchter Einbruch in Möbelhaus – Täter flüchten
GOCH. In der Nacht von Sonntag auf Montag (28. Juni 2021) haben unbekannte Täter versucht, sich über das Flachdach Zutritt zu einem Möbelhaus an der Straße Am Sandthof zu verschaffen. Offenbar gelangten sie über eine Stahlleiter auf das Dach des Gebäudes und schnitten dort die Stahlabdeckung auf. Bei ihrer Aktion lösten die Täter einen Alarm aus, so dass sie augenscheinlich von ihrem weiteren Vorhaben abließen und nach jetzigen Angaben ohne Beute flüchteten. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen
EMMERICH-ELTEN. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte in der Nacht von Freitag auf Samstag (26. Juni 2021) einen Doppelstabmattenzaun am Buschweg. Der Unbekannte fuhr aus nicht bekannten Gründen gegen die Garteneinzäunung und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 7830 entgegen.

Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
REES-MEHR. Am Samstag (26.06.2021) ereignete sich gegen 12:57 Uhr an der Einmündung Galaystraße / Bislicher Straße / Deichstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 30-jähriger Kradfahrer aus Köln befuhr mit seinem Motorrad die Bislicher Straße in Fahrtrichtung Deichstraße und Haffen. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein von der Deichstraße kommender 64-jähriger Weseler mit seinem VW nach links in die Galaystraße abbiegen und kollidierte hierbei mit dem entgegenkommenden 30-Jährigen. Der Kölner erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

PKW auf Parkplatz aufgebrochen
WEEZE. Am Sonntag (27.06.2021) schlugen unbekannte Täter im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 18:45 Uhr auf einem Parkplatz an der Schloss-Wissener-Straße nahe der Niers die Seitenscheibe eines geparkten Hyundais ein. Aus dem Inneren des Wagens entwendeten die Diebe eine Handtasche samt Inhalt und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Diebstahl aus Garage – Pedelec, Anhänger und mehr entwendet
GOCH. Am Samstag (26. Juni 2021) zwischen 02:00 und 04:30 Uhr sind unbekannte Täter in die Garage eines Hauses an der Franz-Schneider-Straße eingedrungen. Sie entwendeten eine Herren-Pedelec der Marke Gazelle und einen Fahrradanhänger von Duramaxx. Vermutlich beluden die Diebe den Anhänger mit der restlichen Beute, darunter Arbeitskleidung, eine Akku-Heckenschere und zwei Motorsägen. Danach flüchteten sie mit Rad und Anhänger offenbar über die Gerd-Horseling-Straße, da der Bewohner des Hauses ein Kissen, das sich vorher in seiner Garage befand, an der Einmündung zur Franz-Schneider-Straße entdeckte. Zeugen, die das Gespann am frühen Morgen gesehen haben oder sonstige Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Diebstahl eines Aufsitz-Rasenmährers
KRANENBURG-NÜTTERDEN. Aus der Gartenlaube eines Hauses an der Straße Papiermühle haben unbekannte Täter zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen (24. Juni 2021) einen Aufsitzrasenmäher entwendet. Das orange-farbene Gerät der Marke husqvarna war mit einem Schloss gesichert. Anschließend durchschnitten die Diebe eine Kette, um durch ein zum Gewässer „Sieben Quellen“ gelegenes Tor mit ihrer Beute zu flüchten. Zeugenhinweise bitte unter 02821 5040 an die Kripo Kleve.

Verkehrsunfall – 15-jährige Radfahrerin schwer verletzt
KERKEN-STENDEN. Am Freitag (25. Juni 2021) gegen 13.15 Uhr kam auf dem Rahmer Kirchweg in Höhe der Stendener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 15-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die 15-Jährige fuhr den Rahmer Kirchweg in Richtung Stendener Straße entlang und beabsichtigte die Stendener Straße zu queren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden und bevorrechtigten Pkw (Ford Focus in grau) eines 33jährigen Mannes aus Rheurdt. Beim Unfall verletzte sich die Radfahrerin schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Diebstahl – Täter entwenden vier Schachteln Zigaretten
KERKEN-ALDEKERK. An einem geparkten Pkw wurde am Samstag (26. Juni 2021) zwischen 20.30 Uhr und 20.45 Uhr die Seitenscheibe eingeschlagen und vier Schachteln Zigaretten entwendet. Der Pkw stand auf der Bahnhofstraße in Aldekerk, als die Diebe zuschlugen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250 entgegen.

Diebstahl aus PKW – Scheibe eines Skoda eingeschlagen
RHEURDT-SAELHUYSEN. Sonntagnachmittag (27. Juni 2021) in der Zeit zwischen 16:45 und 17:30 Uhr haben unbekannte Täter die Seitenscheibe eines blauen Skoda Citigo eingeschlagen, der auf einem Parkplatz an der Ecke Hauptstraße/Am Schaephuysener Steg abgestellt war. Sie entwendeten einen dunkelroten Rucksack samt enthaltener Geldbörse aus dem Wagen. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Diebstahl – Unbekannte stehlen Roller 309LRF
KLEVE. Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Donnerstag auf Freitag (25. Juni 2021) einen am Rindernschen Deich abgestellten Roller mit dem amtlichen Kennzeichen 309LRF. Der schwarze Roller stand vor dem Haus des Eigentümers in Höhe der Europa-Radbahn. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve 02821 5040 entgegen.

Versuchter Einbruch – Anwohnerin durch Geräusche geweckt
GELDERN-WALBECK. Durch Geräusche an ihrer Haustür geweckt wurde Samstagnacht (26. Juni 2021) gegen 23:50 Uhr eine Anwohnerin an der St.-Nikolaus-Straße. Als sie nachschaute, stellte sie Hebelmarken an der Eingangstür fest. Offenbar hatte sie die unbekannten Täter in dem Moment, als sie das Licht im Haus einschaltete, in die Flucht geschlagen. An der Tür eines Nachbarhauses waren ähnliche Hebelspuren zu erkennen. Die Kripo Geldern bittet Zeugen sich unter 02831 1250 zu melden.

Einbruch in Wohnhaus – Schmuck und Tresor entwendet
KLEVE. Rabiat vorgegangen sind am Freitag (25. Juni 2021) zwischen 11:30 und 12:45 Uhr unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Wohnhaus auf der Gruftstraße: Sie rissen ein Metallgitter vor einem Fenster aus dem Mauerwerk heraus und hebelten anschließend das Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. Sie durchwühlten mehrere Räume nach Diebesgut und entwendeten Schmuck sowie einen Tresor, den sie zuvor aus einer Wand brachen. Anschließend flüchteten sie. Die Kripo Kleve erbittet Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein