Polizeiberichte Donnerstag, 01.07.2021

0
49
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Wellensittiche aus Voliere entwendet
STRAELEN. Zwischen Mittwoch (30.06.2021), 23:00 Uhr und Donnerstag (01.07.2021), 01:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter insgesamt acht Zuchtvögel aus der Voliere eines Hauses am Hollesweg. Bei den Vögeln handelt es sich um sechs junge Wellensittiche in den Farben blau, gelb und grün, sowie ein junges Nymphensittichpaar in gelb-grau. Alle Vögel sind beringt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02821 5040.

Zeugen nach Verkehrsunfall mit Personenschaden gesucht
BEDBURG-HAU-HASSELT. Am Mittwoch (30.06.2021) ereignete sich gegen 15:30 Uhr an der Einmündung An der Molkerei/Bedburger Weide ein Verkehrsunfall bei dem zwei junge Frauen leicht verletzt wurden. Die 16-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades befuhr gemeinsam mit ihrer 13-jährigen Sozia die Bedburger Weide in Fahrtrichtung Südplan. An der Einmündung zur Straße „An der Molkerei“ bremste die 16-Jährige um einem von rechts kommenden Fahrzeug Vorfahrt zu gewähren. Dabei geriet sie auf einer Ölspur ins Rutschen und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Die 16-jährige Fahrerin und ihre 13-jährige Sozia stürzten und erlitten leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei Kleve nun Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zum Verursacher der Ölspur machen können. Hinweise werden erbeten unter 02821 5040.

Verkehrsunfall – Radfahrerin schwer verletzt
EMMERICH. Eine 29-jährige Radfahrerin befuhr am Donnerstagmorgen (01. Juli 2021) gegen 07.45 Uhr den Radweg der ‘s-Heerenberger Straße (B 220) in Richtung Niederlande. In Höhe der Querungshilfe fuhr die Radfahrerin auf die Fahrbahn. Sie wollte die B220 queren und wurde von einem in gleiche Richtung fahrenden Auto erfasst. Die 29-jährige Emmericherin erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 28-jährige Fahrerin des Mitsubishi Colt aus Emmerich blieb unverletzt, ihr Auto musste abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die ‘s-Heerenberger Straße bis 08.45 Uhr zur Unfallaufnahme.

Unbekannter entwendet zwei Smartphones
KRANENBURG. Ein bislang unbekannter Täter hantierte am Mittwoch (30.06.2021) gegen 14:15 Uhr am rückwärtigen Fenster eines Friseursalons am Markt. Der Dieb entwendete zwei Mobiltelefone von einer Fensterbank und flüchtete anschließend über den Markt in unbekannte Richtung. Bereits am Donnerstag (17.06.2021) verschaffte sich vermutlich derselbe Täter über das Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten und entwendete Bargeld aus einem Portemonnaie. Von beiden Taten existieren Videoaufnahmen, auf denen der Tatverdächtige deutlich zu erkennen ist. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen hellhäutigen Mann im Alter von circa 20-25 Jahren mit schlanker Statur und kurzen dunklen Haaren. Während der Tat am Mittwoch war der Unbekannte mit einem grauen Sweatshirt, einer dunklen Hose und weißen Turnschuhen bekleidet. Er trug eine grüne Cap und hatte einen auffälligen grün-blauen Rucksack bei sich. Hinweise zum Täter nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfall – Zwei schwerverletzte Personen
KERKEN-EYLL. Zwei Schwerverletzte forderte am Mittwochabend (30. Juni 2021) ein Verkehrsunfall auf der B9. Gegen 18:40 Uhr wollte eine 83-jährige Frau aus Kerken mit ihrer Mercedes B-Klasse vom Schietweg aus Richtung Eyller Straße kommend nach links auf die Aldekerker Landstraße (B9) abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Passat eines 22-Jährigen aus Moers, der auf der bevorrechtigten B9 in Richtung Krefeld unterwegs war. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt, ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. Für die Seniorin wurde ein Rettungshubschrauber gerufen, der sie in eine Spezialklinik brachte. Lebensgefahr bestand für die 83-Jährige jedoch nicht. Die beiden PKW wurden sichergestellt. Während der Unfallaufnahme bis etwa 20:45 Uhr sperrten die Einsatzkräfte das Teilstück der B9.

Einbruch in Lager einer Gärtnerei
BEDBURG-HAU-SCHNEPPENBAUM. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen (30. Juni 2021) sind unbekannte Täter in das Lager einer Klinikgärtnerei am Waldmannspfad eingedrungen. Sie entwendeten mehrere Werkzeuge und diverse Kleingeräte, danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein