Polizeiberichte Donnerstag, 29.07.2021

0
115
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Gelb foliiertes Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht
KLEVE. Auf einem Parkplatz an der Nassauerallee Ecke Albersallee kam es am Dienstag (27.07.2021) zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Mazda beschädigt wurde. Die Halterin des Mazdas hatte ihren Wagen am Morgen gegen 05:15 Uhr mittig auf dem Parkplatz abgestellt und bei Ihrer Rückkehr gegen 13:30 Uhr einen frischen Unfallschaden an der vorderen Stoßstange und am Kotflügel entdeckt. Der Unfallverursacher hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits vom Unfallort entfernt, ohne den Schaden zu melden. Bei der Spurensicherung wurden Partikel von gelber Folie am beschädigten Fahrzeug gefunden, dies lässt vermuten, dass es sich bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers um ein gelb foliiertes Fahrzeug handelt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Diebstahl – Zwei Schaufeln eines Minibaggers entwendet
KEVELAER-TWISTEDEN. Unbekannte Täter stahlen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (29. Juli 2021) auf dem Ottersweg in Twisteden zwei Schaufeln eines Minibaggers. Der Bagger, der zu einer dortigen Baustelle gehörte, stand in einem Waldweg geparkt. Eine Schaufel befand sich am Hydraulikarm, die andere war zwischen Bagger und Hydraulikarm eingeklemmt. Die Täter flüchteten mit beiden Schaufeln in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Feststellungen nimmt die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080 entgegen.

Diebstahl aus Pkw – An zwei Pkw schlugen Unbekannte die Scheibe ein
WEEZE. Am Mittwoch (28. Juli 2021) schlugen unbekannte Täter an zwei Autos eine Scheibe ein und entwendeten einen Rucksack sowie Münzgeld. Ein VW Golf parkte auf dem Pendlerparkplatz an der Gocher Straße. In der Zeit von 11.30 Uhr und 18.30 Uhr wurde an dem VW die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und aus der Mittelkonsole Münzgeld entwendet. Ein Nissan Note stand auf dem Pendlerparkplatz an der Kervenheimer Straße. Auch hier schlugen die Täter die Beifahrerscheibe und entwendeten aus einem Rucksack, der im Fußraum lag, ein Portmonee. In beiden Fällen flüchteten die Täter unerkannt. Die Kripo Goch nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Wohnung – Täter klettern über Balkon
KLEVE. Zwischen Mittwochmittag und Donnerstagfrüh (29. Juli 2021) gegen 01:30 Uhr sind unbekannte Täter in eine Wohnung an der Flutstraße eingedrungen. Offenbar kletterten sie über den in etwa 3,5 Metern Höhe gelegenen Balkon des Appartements in der ersten Etage und gelangten durch die geöffnete Tür ins Innere. Die Diebe entwendeten zwei Armbanduhren, ein Smartphone und ein Portmonee. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen. 

Diebe entwenden circa 1000 Obstkisten
KERKEN-NIEUKERK. Im Zeitraum von Dienstag (27.07.2021), 16:00 Uhr bis Mittwoch (28.07.2021), 14:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Firmengelände an der Industriestraße. Die Unbekannten durchtrennten den Maschendrahtzaun, der die Firma umgibt und gelangten so auf das Gelände. Die Täter entwendeten vier Paletten auf denen sich insgesamt circa 1000 Obstkisten befanden. Anschließend flüchteten die Diebe mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02821 1250 entgegen.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Reifen vermutlich wegen gelöster Radmuttern verloren
REES. Am Mittwoch (28.07.2021) gegen 07:05 Uhr verlor der 57-jährige Fahrer eines Kias auf der Reeser Straße während der Fahrt seinen linken Vorderreifen. Da er seinen Wagen glücklicherweise trotz der Vorfalls unter Kontrolle bringen konnte, blieb der 57-jährige Reeser glücklicherweise unverletzt. Sein Fahrzeug wurde allerdings durch das Ereignis beschädigt. Bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls ergaben sich Hinweise darauf, dass die Radmuttern am Fahrzeug des 57-Jährigen vor Fahrtantritt möglicherweise mutwillig gelöst wurden. Vermutlich wurden die Radmuttern bereits in der Nacht zu Mittwoch gelöst. Der Reeser hatte seinen Wagen am Dienstag (27.07.2021) gegen 18:00 Uhr an der Straße „Zum Millinger Meer“ abgestellt und war am Morgen gegen 06:45 Uhr zu seinem Kia zurückgekehrt. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Verkehrsunfall – 25m hoher Baum stürzt auf Pkw
BEDBURG-HAU. Einen Schutzengel im Auto hatte eine 63-jährige Frau aus Rees, als sie am Mittwochabend (28. Juli 2021) gegen 19.40 Uhr die Uedemer Straße in Richtung Klever Ring befuhr und ein circa 25 m hoher Baum auf ihr Auto stürzte. Aus bislang unbekannter Ursache wurde der Laubbaum entwurzelt und schlug auf die Motorhaube des VW Golf ein. Die 63-Jährige verletzte sich bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht. Sie konnte den VW über die Beifahrertür selbstständig verlassen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Golf war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr hatte mit der Zerkleinerung des Baumes noch über 2 Stunden zu tun.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein