Polizeiberichte Freitag, 27.08.2021

Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Radfahrer
BEDBURG-HAU-LOUISENDORF. Am Freitag, 27.08.2021, 15:35 Uhr, befuhr ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus Kleve mit seinem Firmenwagen die Uedemer Straße (L362) aus Richtung Kreisverkehr Lindchen kommend in Fahrtrichtung Bedburg-Hau. Kurz hinter der Einmündung Imigstraße querte ein 14-jähriger Radfahrer aus Bedburg-Hau die L362, um auf den an der gegenüberliegenden Seite liegenden Radweg zu gelangen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen PKW und Radfahrer, bei dem der 14-Jährige lebensgefährlich und der 28-Jährige leicht verletzt wurden. Der 14-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber zu einer Spezialklinik geflogen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zur Klärung der Unfallumstände wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen und die Fahrbahn gesperrt. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Familienangehörige werden derzeit durch den polizeilichen Opferschutz betreut.

Technische Störung behoben – Polizei Kleve telefonisch wieder zu erreichen
KLEVE. Die technische Störung (siehe Meldung vom heutigen Tage) ist behoben, die Polizei Kleve ist ab sofort wieder auf den üblichen Kommunikationswegen zu erreichen.

Verkersunfallflucht – Skoda Fabia beschädigt
BEDBURG-HAU. Am Donnerstag (26.08.2021) gegen 15.30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen grauen Skoda Fabia Kombi, der auf dem Parkplatz des Hauer Friedhofes an der Antoniterstraße abgestellt war, im Bereich des hinteren, linken Kotflügels. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise an die Polizei Kleve, Telefon 02821 – 5040.

Diebstahl von 20 Gänsen
STRAELEN-BROEKHUYSEN. Im Zeitraum zwischen Sonntagabend (22.08.2021) und Mittwochabend (25.08.2021) verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Gänsewiese, indem sie ein Loch in den dazugehörigen Weidezaun schnitten. Die Gänsewiese befindet sich im Kreuzungsbereich Broekhuysener Straße (Bundesstraße 58) / Quellenweg in Straelen-Broekhuysen, der Zugang durch die Täter erfolgte von der Broekhuysener Straße aus. Nach jetzigem Kenntnisstand wurden 20 Gänse entwendet. Hinweise zu verdächtigen Personen bzw. Feststellungen an die Polizei Geldern, Telefon 02831 – 1250.

Unfallflucht – Silberner Mazda gesucht
GELDERN. Ein unbekannter Fahrer eines silbernen Mazda beschädigte am Mittwoch (25. August 2021) zwischen 07.40 Uhr und 07.50 Uhr einen am Schützenweg geparkten Ford Fiesta. Der blaue Ford parkte am rechten Fahrbahnrand, als ein Unbekannter den Schützenweg in Richtung Haagscher Weg entlang fuhr und mit seinem rechten Außenspiegel den linken Spiegel des Fords touchierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Autofahrer davon. Die Fahrerin des Ford stand unmittelbar an ihrem Fahrzeug und konnte das Kennzeichenfragment „CH“ eines ausländischen Kennzeichens am silbernen Mazda erkennen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Mazda und zum Fahrer geben können. Sie sollen sich telefonisch unter 02831 1250 bei der Polizei Geldern melden.

Technische Störung – Polizei Kleve telefonisch nicht zu erreichen
KLEVE. Aufgrund einer technischen Störung ist die Amtsnummer der Klever Polizei (02821 – 5040) momentan nicht erreichbar. In dringenden Fällen werden die Bürger gebeten, den Notruf 110 zu wählen. Wenn die Störung beseitigt ist, erfolgt eine entsprechende Mitteilung.