Polizeiberichte Mittwoch, 24.11.2021

0
90
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

SUV flüchtet nach Kollision mit Radfahrer – Zeugen gesucht
WEEZE. Auf der Weller Straße ereignete sich am Dienstag (23.11.2021) eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Fahrradfahrer verletzt wurde. Ein 54-jähriger Mann aus Weeze befuhr mit seinem Fahrrad die Weller Straße in Fahrtrichtung Bahnhof und querte die Einmündung der Magdeburger Straße, als ein dunkler PKW, bei dem es sich vermutlich um einen SUV handelte, aus der Magdeburger Straße auf die Weller Straße einfahren wollte. Der SUV kollidierte frontal mit dem Radfahrer, so dass der 54-Jährige stürzte. Der SUV setzte daraufhin einige Meter zurück, fuhr an dem immer noch am Boden liegenden Radfahrer vorbei und flüchtete über die Weller Straße in Richtung Willy-Brand-Ring, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Der 54-Jährige wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenahaus gebracht. Hinweise zum flüchtigen Unfallbeteiligten oder seinem Fahrzeug nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen. 

Einbruch in Tankstelle
STRAELEN. In der Nacht zu Mittwoch (24.11.2021) drangen zwei unbekannte Maskierte Täter in eine Tankstelle an der Gelderner Straße ein. Die Einbrecher verschafften sich Zugang zum Verkaufsraum und entwendeten Tabakwaren. Anschließend flüchteten sie zu Fuß vom Tankstellengelände in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

PKW auf Waldparkplatz aufgebrochen
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. Am Dienstag (23.11.2021) schlugen unbekannte Täter zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr die Seitenscheibe eines geparkten Dacias ein. Die Täter entwendeten eine Tasche aus dem Innenraum des Fahrzeuges und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Dem Halter des Dacias war bei seiner Ankunft ein mit zwei Personen besetzter PKW mit Neusser Kennzeichen aufgefallen, der sich bei seiner Rückkehr nicht mehr vor Ort befand. Ob es einen Zusammenhang mit dem Diebstahl gibt, ist bislang jedoch unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Selbstbedienungsautomat aufgebrochen
GELDERN-PONT. Am Dienstag (23.11.2021) in der Zeit von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr hebelten unbekannte Täter einen Selbstbedienungsautomaten eines Bauernladens an der Venloer Straße auf. Die Täter entwendeten Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein