Polizeiberichte Freitag, 18.03.2022

Zeugen nach Unfall im Begegnungsverkehr gesucht
REES-HALDERN. Am Donnerstag (17.03.2022) kam es gegen 14:50 Uhr auf der Wertherbrucher Straße (L 459) zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Eine 77-jährige Frau aus Rees befuhr mit ihrem Opel die Wertherbrucher Straße in Fahrtrichtung Haldern. In einer langgezogenen Kurve kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Roller eines 59-Jährigen Mannes aus Duisburg, der die L459 in entgegengesetzter Richtung befuhr. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Nach ersten Erkenntnissen, kommt auch ein junger Mann, der die Wertherbrucher Straße hinter dem Opel der Reeserin befuhr und den Unfallhergang beobachten konnte als wichtiger Zeuge in Betracht und wird gebeten, sich bei der Polizei Emmerich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Spielothek
REES-HALDERN. In der Nacht zu Freitag (18.03.2022) verschafften sich mindestens zwei unbekannte Täter Zugang zu einer Spielothek an der Straße „Am Bahndamm“. Die Täter brachen mehrere Automaten auf, entwendeten Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Falscher Lotteriegewinn – Betrüger ohne Erfolg
EMMERICH. Eine 59-Jährige aus Emmerich hat am Mittwoch (16. März 2022) einen Anruf einer angeblichen Lotteriegesellschaft-Mitarbeiterin erhalten. Die Frau am Telefon teilte der Emmericherin mit, sie habe 38.500 Euro gewonnen. Für eine Auszahlung müsse sie nun nichts weiter tun, als Google-Play-Karten im Wert von mehreren Hundert Euro zu kaufen, die von einer Notarin und einem Security-Mitarbeiter bei ihr abgeholt werden würden. Zu Recht kam der 59-Jährigen das merkwürdig vor – anstatt die Karten zu kaufen, informierte sie die Polizei.

Die Polizei rät:

– Seien Sie misstrauisch wenn Ihnen am Telefon Gewinne mit einer Gegenleistung versprochen werden.

– Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis.

– Übergeben Sie niemals Geld, egal in welcher Form, an unbekannte Personen.

– Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

– Wenn Sie Opfer geworden sind, wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Keine falsche Scham!

Versuchter Diebstahl eines Kleinlasters
KLEVE. Offenbar durch eine provisorisch abgeklebte weil defekte Scheibe sind unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (16. März 2022) in einen FIAT Kleinlaster eingedrungen, der am Pastor-Leinung-Platz abgestellt war. Sie versuchten, das Fahrzeug zu starten und beschädigten dabei das Zündschloss. Fortbewegen konnten die Täter den Fiat jedoch nicht. Anstatt den gesamten Laster entwendeten sie schließlich das Warndreieck und den Verbandskasten aus dem Fahrzeug. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.