Polizeiberichte Freitag, 29.04.2022

0
119
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfallflucht – Weißer Opel Adam beschädigt
ISSUM. In der Zeit von Donnerstag (28. April 2022) um 21:45 Uhr bis Freitag (29. April 2022) um 05:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen weißen Opel Adam, der an der Gelderner Straße in Höhe der Brauerei abgestellt war. Anhand des Schadensbildes ist zu vermuten, dass ein größeres Fahrzeug, ggf. ein Lkw, beim Rangieren in die Fahrertür des Opel fuhr. Es entstand hoher Sachschaden. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne den Halter oder die Polizei zu informieren. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250.

Diebstahl eines Volvo – Die Polizei sucht Zeugen
KLEVE. In der Zeit von Dienstag (26. April 2022) um 17:00 Uhr bis Donnerstag (28. April 2022) um 06:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen grauen Volvo S 60, der an der Bahnhofstraße abgestellt war. Der Wagen hat das niederländische Kennzeichen 47-PJ-TZ. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

Unfallflucht – Audi A1 beschädigt
REES. Am Mittwoch (27. April 2022) zwischen 12:00 und 17:30 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen Audi A1 beschädigt, der auf dem Parkplatz am Brauhof abgestellt war. Vermutlich bei einem Parkrempler entstand ein Schaden am hinteren, linken Radkasten des Audis. Der Verursacher setzte seinen Weg jedoch fort, ohne sich weiter darum zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Diebstahl aus Firmenfahrzeug
KERKEN-NIEUKERK. Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagnachmittag (28. April 2022) haben unbekannte Täter sich an einem Mercedes Sprinter zu schaffen gemacht, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Kölner Straße abgestellt war. Sie manipulierten an dem Schloss der Hecktür herum, um an die Ladefläche zu gelangen und entwendeten mehrere Werkzeugkoffer aus dem Fahrzeug. Zeugenhinweise werden von der Kripo Geldern unter 0283 1250 erbeten.

Geldautomatensprengung – Unbekannte Täter flüchten in weißem Fahrzeug
REES. Am frühen Freitagmorgen (29. April 022) gegen 02:00 Uhr kam es zu einer Geldautomatensprengung in einer Bankfiliale an der Straße Vor dem Delltor. Anwohner hörten zur Tatzeit einen lauten Knall. Durch die Wucht der Detonation wurde der Vorraum der Bank verwüstet, Fensterrahmen aus der Fassung gesprengt. Nach ersten Zeugenaussagen flüchteten kurz darauf vier Männer in einem weißen, hochmotorisierten PKW vom Tatort in unbekannte Richtung.

Fensterscheiben zerbarsten.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, nach jetzigem Erkenntnisstand ist das Haus weiterhin bewohnbar. Die Kriminalpolizei Kalkar hat die Ermittlungen aufgenommen, noch in den Morgenstunden erfolgte die Spurensicherung am Tatort. Die Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 02824 880 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein