Polizeiberichte Freitag, 06.05.2022

Spiegel abgefahren – Unfallflucht
STRAELEN. Am Donnerstag (05.05.2022) kam es auf der Broekhuysener Straße zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter VW Touran beschädigt wurde. Der Halter des VW hatte seinen Wagen gegen 14:50 Uhr ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt und gegen 15:30 Uhr einen Schaden an der Fahrertür entdeckt. Dazu war auch der Außenspiegel ebenfalls beschädigt und wurde vermutlich durch ein Fahrzeug, das die Broekhuysener Straße in Richtung Straelen-Herongen befuhr abgerissen. Der Unfallverursacher fuhr danach weiter, ohne en Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht vereitelt
GOCH. Am Kreisverkehr Hubert-Houben-Straße / Marienwasserstraße ereignete sich am Donnerstag (05.05.2022) gegen 19:25 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 62-Jähriger Mann aus Goch mit seinem VW durch den Kreisverkehr, als von der Marienwasserstraße kommend, ein 21-jähriger Mann aus Weeze mit seinem Leichtkraftrad in den Kreisverkehr einfuhr und mit dem VW kollidierte. Nach einem kurzen Wortwechsel mit dem 62-jährigen stieg der Weezer auf sein Kleinkraftrad und wollte scheinbar flüchten. Dies beobachtete ein 58-Jähriger Polizeibeamter, der in seiner Freizeit auf dem Gehweg der Houbert-Houben-Straße joggte, und versuchte den Fahrer des Leichtkraftrades anzuhalten. Der 21-Jährige fuhr zunächst auf den 58-Jährigen zu, bremste im letzten Moment, stürzte und rutschte gegen den Polizeibeamten, der ebenfalls zu Fall kam. Dabei erlitt der Beamte leichte Verletzungen. Der 58-Jährige gab sich als Polizeibeamter zu erkennen und hielt den Weezer bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Einsatzkräfte fest. Im Verlauf der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der 21-Jährige Drogen konsumiert haben könnte. Auf der Polizeiwache wurden ihm daher durch einen Arzt zwei Blutproben entnommen. Die Beamten stellten außerdem noch weitere Verstöße fest: das Leichtkraftrad des 21-Jährigen war mit einem alten Versicherungskennzeichen eines anderen Kleinkraftrades ausgestattet und zudem verfügte der Weezer nach ersten Ermittlungen nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Den 21-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Diebstahl aus Garten
WEEZE. Zwischen Dienstag (03.05.2022), 22:00 Uhr und Mittwoch (04.05.2022), 07:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Garten am Finkenweg einen Schaukelstuhl. Neben dem Schaukelstuhl stahlen sie einen Boxsack, der sich in einem Gartenhäuschen auf dem Grundstück befand. Beide Gegenstände mussten die Täter über den Gartenzaun heben, bevor sie in unbekannte Richtung flüchteten. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Alleinunfall
GOCH. Zu einem Alleinunfall einer 81-jährigen Pedelec Fahrerin aus Goch kam es am Donnerstag (05.05.2022) auf dem Katharinenweg. Die 81-Jährige befuhr mit ihrem Pedelec den Katharinenweg in Richtung Heiligenweg. An der Einmündung zum Heiligenweg verlangsamte sie ihre Fahrt um einem von rechts kommenden PKW die Vorfahrt zu gewähren. Hierbei geriet sie ins Straucheln und stürzte ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Bei dem Sturz wurde die Gocherin schwer verletzt und durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Kollision zwischen Motorrad und PKW
REES-HALDERN. Zu einem Unfall mit Personenschaden kam es kam es am Donnerstag (05.05.2022) gegen 18:00 Uhr auf der Weseler Landstraße. Ein 31-jähriger Mann aus Hamminkeln befuhr die Weseler Landstraße in Richtung Rees mit seinem Motorrad hinter dem Honda einer 25-Jährigen Frau aus Hamminkeln. Etwa auf Höhe der Hausnummer 178 musste die vorausfahrende 25-Jährige verkehrsbedingt bremsen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 31-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad nahezu ungebremst auf den PKW der 25-Jährigen auf. Durch den Aufprall und den anschließenden Sturz erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb die Unfallstelle komplett gesperrt.

Diebstahl von Außenspiegeln
KLEVE. Zwischen Dienstag (03.05.2022), 12:00 Uhr und Donnerstag (05.05.2022), 10:00 Uhrmachte sich ein unbekannter Täter auf der Straße Weyerstege an einer abgestellten Vespa zu schaffen. Von dem auf Höhe der Hausnummer 11 abgestellten blauen Roller montierte er beide Seitenspiegel ab und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Straßenlaterne bei Unfallflucht beschädigt – Paar mit Audi TT als Zeugen gesucht
KEVELAER. Bereits am vergangenen Freitag (29.04.2022) kam es gegen 20:20 Uhr auf der Marktstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine Straßenlaterne beschädigt wurde. Ein Zeuge beobachtete wie ein weißer LKW mit Anhänger die Marktstraße aus Richtung Niersstraße kommend befuhr und im Einmündungsbereich der Marktstraße in Richtung Hauptstraße rangierte und sich nach mehreren Minuten Rangieren in Richtung Hauptstraße entfernte. Nach dem Rangiervorgang entdeckte der Zeuge eine beschädigte Straßenlaterne. Ob diese Laterne durch den LKW beschädigt wurde, konnte der Zeuge jedoch nicht sagen. Neben dem Zeugen, der den Sachverhalt der Polizei meldete, beobachteten auch eine Frau und ein Mann in einem Audi TT mit Weseler Kennzeichen den Sachverhalt und kommen somit als wichtige Zeugen infrage. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die nähere Angaben zum Sachverhalt machen können, insbesondere die beiden Personen, die zum genannten Zeitpunkt mit dem Audi TT auf der Marktstraße unterwegs waren, die Polizei Goch unter 02823 1080 zu kontaktieren.

Motorradfahrerin bei Unfallflucht leicht verletzt
KEVELAER. Am Mittwoch kam es auf der Kapellener Straße (L486) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 21-jährige Motorradfahrerin aus Rees verletzt wurde. Die 21-Jährige befuhr mit Ihrem Motorrad die L486 in Fahrtrichtung Wetten, als ihr im Bereich einer Kurve ein schwarzer 1er BMW entgegenkam. Nach ersten Erkenntnissen befuhr dieser die Kurve so eng, dass die Motorradfahrerin bremsen und ausweichen musste, woraufhin sie die Kontrolle über ihr Krad verlor und stürzte. Der Fahrer des schwarzen BMW setzte seine Fahrt in Richtung Kapellen fort, ohne sich um die 21-Jährige, die glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, zu kümmern. Hinweise zum Fahrer des schwarzen BMWs nimmt die Polizei Goch unter 02821 1080 entgegen.