Polizeiberichte Freitag, 29.07.2022

0
93
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfall: Fahrzeug überschlug sich mehrfach
WEEZE. Am Donnerstagabend (28. Juli 2022), gegen 22:05 Uhr kam es an der Baaler Straße (K37) in Fahrtrichtung Weeze zu einem Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer war nach ersten Erkenntnissen, mit überhöhter Geschwindigkeit in eine langgezogene Rechtskurve gefahren. Der Fahrer bemerkte wie das Heck des Fahrzeugs nach links ausbrach und sich quer stellte. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte er nicht verhindern, dass das Fahrzeug auf den Grünstreifen geriet, sich mehrfach überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde, die 23-jährige Beifahrerin schwer und der Fahrzeugführer leicht verletzt. Beide Personen wurden mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Unfallflucht mit Sachschaden
GELDERN. Am Mittwoch (27. Juli 2022), gegen 15:50 Uhr kam es an der Straße Issumer Tor in Geldern zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Eine 37-Jährige aus Moers wartete vor der Ampelkreuzung, während der vermutliche spätere Unfallverursacher, in einem weißen VW Kastenwagen, vor Ihr stand. Der Fahrer setzte nach ersten Erkenntnissen zurück und touchierte das Auto der Geschädigten. Anschließend stieg der Fahrer aus seinem KFZ aus, schaute sich die Beschädigung am Fahrzeug der 37-Jährigen an und setzte dann seine Fahrt in Richtung der Straße Issumer Tor fort. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Gemüseautomat am Bauernmarkt aufgebrochen
KEVELAER-WINNEKENDONK. In der Zeit von Mittwoch (27. Juli 2022) um 23:00 Uhr bis Donnerstag (28. Juli 2022) um 10:00 Uhr brachen unbekannte Täter einen Frische-Automaten an einem Bauernmarkt an der Kevelaerer Straße im Bereich des Geldeinwurfs auf. Mit dem Automaten, der im Selbstbedienungsbereich steht, werden Eier, Obst und Gemüse verkauft. An die Geldkassette gelangten die Unbekannten jedoch nicht, so dass sie keine Beute machten. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein