Polizeiberichte Mittwoch, 03.08.2022

0
135
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Erst Schlüssel, dann VW Golf gestohlen
WEEZE. Unbekannte Täter sind zwischen Dienstag, 23:30 Uhr, und Mittwoch (3. August 2022), 06:45 Uhr, in die Garage eines Hauses an der Straße Am kleinen Graf eingedrungen. Sie nahmen einen dort abgelegten Fahrzeugschlüssel an sich und entwendeten anschließend den dazugehörigen weißen VW Golf, der in der Einfahrt stand. Der etwa neun Jahre alte Wagen trägt das Kennzeichen KLE-S3513. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, oder den VW gesehen haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Tankstellenraub – Die Polizei sucht Zeugen
GELDERN. Am Dienstag (2. August 2022) gegen 13:40 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter den Kassenbereich einer Tankstelle an der Straße Geldertor und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Der Angestellte kam der Forderung nach, woraufhin der Unbekannte, der die Beute in seiner Bauchtasche verstaute, zu Fuß in Richtung der Friedrich-Spee-Straße flüchtete. Während der Tat war der Mann mit einer Sturmhaube maskiert. Der Täter ist etwa 180 cm groß, schlank, hat einen dunklen Teint und sprach Deutsch mit südländischem Akzent. Er war bekleidet mit einer schwarzen Adidas Jogginghose mit weißen Streifen, einem schwarzen T-Shirt sowie einer grauen Kapuzenjacke der Marke Nike Jordan. Die Kapuze hatte er aufgesetzt. Weiterhin trug der Unbekannte eine schwarze Bauchtasche der Marke Champion sowie graue, hochwertige Adidas Sportschuhe „Yeezy Beluga“ mit auffälliger orangefarbener Applikation an den Außenseiten der Schuhe. Zeugen, die den Verdächtigen gesehen haben oder anhand der Beschreibung wiedererkennen, wenden sich bitte telefonisch an die Kripo Kalkar unter 02824 880.

Achtsamkeit im Straßenverkehr – Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“ nimmt Fahrt auf
KREIS KLEVE. So schön die Urlaubs- und Ferienzeit auch ist, irgendwann endet auch diese und es heißt zurück an die Arbeit. Für die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen geht der Alltag ab Mittwoch, den 10. August wieder los, während die Erstklässlerinnen und Erstklässler, an den meisten Schulen, am Folgetag starten.

Gruppenfoto hinter einem Banner der Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Aufkleber und Banner sollen zur Achtsamkeit aufrufen

Um auf den Schulstart aufmerksam zu machen und die Verkehrsteilnehmenden zur Achtsamkeit aufzurufen, beteiligt sich die Polizei im Kreis Kleve auch in diesem Jahr an der Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“. An den Streifenwagen, die auf den Straßen des Kreises unterwegs sind, ist der Aktionsaufkleber bereits angebracht. Der Direktionsleiter Verkehr, Polizeioberrat Achim Jaspers, brachte diesen, im Beisein von Peter Baumgarten und Falk Neutzer von der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V., auf einem der Streifenwagen an. Auch für den Leiter des Verkehrsdienstes, Erster Polizeihauptkommissar Torsten Passens sowie Polizeihauptkommissar Andreas Tissen, Leiter Verkehrsunfallprävention, ist die Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“, welche auch durch Banner im Kreis Kleve beworben wird, von hoher Bedeutung.

Ein Aufkleber der Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen“ wird auf einen Streifenwagen aufgebracht. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Prävention ist nur ein Teil der Aktion

Für die Polizei im Kreis Kleve ist aber nicht nur entscheidend auf die Aktion aufmerksam zu machen, sondern sich im Rahmen der Schulwegsicherung auch mit der Problematik der Elterntaxis sowie der Ausweitung der Einrichtung von sogenannten „Hol- und Bringzonen“ zu befassen. In Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V., soll das Thema angegangen werden, um ein zu hohes Aufkommen von Fahrzeugen vor den Schulen zu vermeiden und damit u.a. potenzielle Verkehrsunfälle zu verhindern. Der Start ins neue Schuljahr ist schließlich, besonders für die Erstklässlerinnen und Erstklässler, schon aufregend genug.

Diebstahl von Kfz – Weißer VW Transporter mit dem Kennzeichen KLE-O1949 entwendet
WACHTENDONK. Am frühen Dienstagmorgen (2. August 2022) in der Zeit zwischen 03:00 und 04:00 Uhr haben unbekannte Täter einen weißen VW Transporter gestohlen, der verschlossen auf einem Parkplatz an der Straße Loeweg abgestellt war. Der etwa sieben Jahre alte Firmenwagen trägt das Kennzeichen KLE-O1949. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, oder den Wagen gesehen haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Einbruch in Garage
ISSUM. Im Zeitraum von Donnerstag (28. Juli 2022), 18:00 Uhr bis Freitag (29. Juli 2022), 11:00 Uhr, kam es in Issum zu einem Einbruch in die Garage eines Bauernhauses am Pauenweg. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten aus der Garage mehrere Gartengeräte und Werkzeuge. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Beschädigung eines PKW
REES. Am Montag (01. August 2022) zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr kam es an der Straße Am Stadtgarten in Rees zu einer Beschädigung eines grauen Hyundai und einer anschließenden Unfallflucht. Die Fahrzeughalterin aus Rees, hatte das Fahrzeug auf dem rechten Fahrbandrand in Fahrtrichtung Innenstadt abgestellt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie, dass die Plastikverkleidung des linken Blinklichts am Seitenspiegel beschädigt war. Außerdem war an der Plastikverkleidung hinter dem linken Seitenspiegel ein kleiner Riss sichtbar. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein