Polizeiberichte Donnerstag, 08.09.2022

Festnahme nach Straßenraub in der Fußgängerzone
KLEVE. Am Mittwoch (7. September 2022) gegen 21:00 Uhr befand sich ein 37-jähriger Mann aus Oberhausen auf der Fußgängerzone im Bereich der Hagsche(n) Straße, als er von zwei Männern unvermittelt beleidigt und angegriffen wurde. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Oberhausener zu Boden ging und von den Angreifern gegen den Kopf getreten wurde. Weiterhin raubte einer der Männer sein Smartphone. Anwohner informierten die Polizei. Die Einsatzkräfte trennten vor Ort die Angreifer von ihrem Opfer und nahmen sie fest. Auf der Polizeiwache wurde die Identität der Tatverdächtigen geklärt. Es handelt sich um zwei Männer aus Kleve, beide 29 Jahre alt. Da die Männer alkoholisiert waren, wurde ihnen auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Raubes eingeleitet. Der verletzte 37-Jährige wurde mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht und erhielt dort von den Beamten sein Smartphone zurück, nachdem sie es bei einem der Täter gefunden hatten.

Kabeldiebstahl – Zeugen gesucht
EMMERICH. In der Zeit von Dienstag (6. September 2022) um 16:00 Uhr bis Mittwoch (7. September 2022) um 07:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter von einer durch Bauzäune umfriedeten Baustelle an der Straße Zur alten Taufabrik verschiedene Kabel von allen Etagen des Bauobjektes. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen während der Tatzeit werden von der Kripo Emmerich unter Telefon 02822/7830 erbeten.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – junger Mann verletzt sich schwer
GOCH. Am Sonntag (04. September 2022), kam es im Zeitraum zwischen 02:55 Uhr und 03:00 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. An der Kalbecker Straße in Goch stürzte ein 20-jähriger Mann aus Goch, über einen Kanalabfluss, bei welchem der Gullydeckel entfernt worden war. Der Gocher hatte sein Fahrrad neben sich her geschoben und war mit dem Fuß in den Kanalabfluss getreten, worauf er stürzte und sich schwere Verletzungen im Gesicht- und Mundbereich zuzog. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Unfallflucht – grauer VW Golf beschädigt
EMMERICH. Am Mittwoch (07. September 2022) gegen 16:30 Uhr, kam es an der Klosterstraße in Emmerich zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter grauer VW Golf wurde dabei an der Heckstoßstange sowie am Spiegel der Fahrerseite beschädigt. Laut Zeugenaussage, parkte der Unfallverursacher sein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug wenig Meter hinter dem Unfallort und wurde von mehreren Personen auf den Marktplatz geschoben. Von dort wurde das Fahrzeug kurze Zeit später von einem schwarzen Bus mit Anhänger abgeholt.

Die Zeugin gab im Nachgang folgende Täterbeschreibung an:

  • ca. 190 cm groß
  • Cap
  • kurze, schwarze Hose
  • Camouflage T-Shirt
  • Sonnenbrille

    Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch und Diebstahl von Werkzeug
RHEURDT-KENGEN. Im Zeitraum von Dienstag (06. September 2022), 20:00 Uhr bis Mittwoch (07. September 2022), 10:00 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter Zugang zu einem Gelände am Kengen in Rheurdt. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu mehreren Lagerhallen und entwendeten u.a. drei Motorsägen, das Starkstromkabel einer Kreissäge, eine Handkreissäge, einen Erdbohrer und mehrere Batterien für Traktoren. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Einbruch in Geräteschuppen
KLEVE-DONSBRÜGGEN. Im Zeitraum von Dienstag (06. September 2022), 22:30 Uhr bis Mittwoch (07. September 2022), 03:30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter Zugang zu einem Geräteschuppen an der Mehrer Straße in Kleve. Die Täter hebelten die verschlossene Tür auf und entwendeten einen Hochdruckreiniger, ein Pedelec sowie zwei Getränkekisten. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Diebstahl von mehreren Katalysatoren
KEVELAER. Im Zeitraum von Dienstag (06. September 2022), 17:00 Uhr bis Mittwoch (07. September 2022), 11:10 Uhr, kam es in Kevelaer zu einem Diebstahl an mehreren Fahrzeugen. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu einem Gewerbegelände am Gewerbering und entwendeten von mehreren Fahrzeugen die Katalysatoren. Unter den beschädigten Fahrzeugen sind u.a. ein blauer Peugeot Cabrio, ein schwarzer Hyundai Tucson, ein grauer Ford Mondeo sowie ein schwarzer Mitsubishi Outlander. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Unfall mit Personenschaden – Pedelec Fahrer schwer verletzt
GELDERN-PONT. Am Mittwoch (07.09.2022) kam es gegen 08:00 Uhr auf der Steinstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pedelec Fahrer schwer verletzt wurde. Ein 90-jähriger Gelderner befuhr mit seinem Pedelec die Steinstraße in Richtung Geldern. Eine 39-jährige Frau aus Geldern befuhr mit ihrem Fiat die Steinstraße in gleicher Richtung und beabsichtigte den Pedelec Fahrer zu überholen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu Beginn des Überholvorgangs zum Zusammenstoß zwischen dem Pedelec und dem Fiat, wobei der 90-Jährige verletzt wurde. Der Gelderner wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Das Verkehrskommissariat Geldern hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und erbittet Hinweise unter 02831 1250.

Kabel von Baustelle entwendet
REES. Zwischen Montag (05.09.2022), 19:00 Uhr und Dienstag (06.09.2022), 07:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Baustelle an der Sahlerstraße. Der oder die Täter wickelten Kabel von zwei größeren Kabeltrommeln aus Holz ab und flüchteten mit dem Kabel in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.