Polizeiberichte Dienstag, 04.10.2022

0
162
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Wochenbilanz der Verkehrskontrollen – Polizei hat Temposünder im Blick
KREIS KLEVE. Die gefahrene Geschwindigkeit entscheidet in vielen Fällen darüber, wie schwer Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt werden. Aus diesem Grund ist der Polizei die Einhaltung der Geschwindigkeit im Verkehrsraum ein wichtiges Anliegen. In der 39.KW (26.09. bis 02.10.2022) wurden deshalb durch die Polizei im Kreis Kleve wieder Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Bei diesen Kontrollen wurden 190 Geschwindigkeitsverstöße dokumentiert. Zusätzlich ahndeten die Beamtinnen und Beamten 27 weitere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung. Dabei ging es um die Handybenutzung während der Fahrt, Gurtverstöße und Vorfahrtsverletzungen. Auch Rad- und Pedelecfahrende wurden in der 39.KW durch die Polizei im Kreis Kleve kontrolliert. Dabei wurden insgesamt 45 Verstöße festgestellt und ein Verwarngeld gegen die Betroffenen ausgesprochen. Die Zahl der Blutproben aufgrund des Führens eines Fortbewegungsmittels im öffentlichen Straßenverkehr unter Einfluss von Alkohol bzw. Betäubungsmitteln, lag bei 15. Acht Verkehrsteilnehmer waren zudem ohne gültigen Führerschein unterwegs. Im gesamten Kreisgebiet finden Schwerpunktkontrollen auch während der Herbstferien statt.

Zwei Einbrüche – Täter durch Hund und Anwohner bemerkt
GOCH. Zu zwei Einbrüchen in Wohnungen ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag (1. Oktober 2022) in Goch gekommen. Um kurz vor 1:00 Uhr in der Nacht wurde der Bewohner eines Hauses am Meisenweg durch das Bellen seines Hundes geweckt. Als er nach dem Rechten sah und den Hund in den Garten lassen wollte, stellt der Mann fest, dass die Scheibe der Terrassentür beschädigt war und offen stand. Offenbar hatten sich unbekannte Täter über die Tür Zutritt zum Haus verschafft. Es gelang ihnen noch, zwei Geldbörsen zu stehlen, bevor der Hund anschlug und sie zur Flucht veranlasste. Auf der Pfalzdorfer Straße drang ein unbekannter Täter ebenfalls durch die Terrassentür in ein Wohnhaus ein. Die Bewohnerin wurde gegen 03:00 Uhr durch ein eingeschaltetes Licht im Flur wach. Sie stand auf und traf in der Küche des Hauses auf einen Unbekannten. Die Person rannte daraufhin ohne Beute durch die Terrassentür nach draußen, durch den Garten in Richtung Dr.-Schraven-Straße. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Versuchter Einbruch in Gemeindezentrum
ISSUM-SEVELEN. Unbekannte Täter sind zwischen Freitagvormittag und Sonntagmorgen (2. Oktober 2022) durch ein aufgehebeltes Fenster in ein Gemeindezentrum an der Rheurdter Straße eingestiegen. Sie landeten in einem Lagerraum, von dort aus konnten sie jedoch nicht weiter in das Gebäude gelangen. Beute machten die Unbekannten daher nach ersten Erkenntnissen nicht. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen. 

Unbekannte stehlen Motorroller und versenken ihn in Niers
GELDERN-VEERT. Am Montagmorgen (3. Oktober 2022) entdeckte ein Zeuge einen Motorroller, der in der Nähe der Straße An der Niers auf Höhe der Tennisplätze halb im Wasser der Niers lag. Die hinzugerufenen Polizeikräfte konnten die Besitzerin des Kleinkraftrads ermitteln, die den Diebstahl noch gar nicht bemerkt hatte. Sie hatte den Roller vor einem Mehrfamilienhaus am Beurskensweg abgestellt und am Sonntag zuvor dort zuletzt gesehen. Zeugen, die Angaben dazu machen können, wie der orange-schwarzfarbene Roller bis zur Niers gelangt ist, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
EMMERICH. Am Freitag (30. September 2022) gegen 15:30 Uhr, kam es in Emmerich an der Weseler Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Mann aus Emmerich war mit seinem Fahrrad auf dem Rad- und Gehweg unterwegs und stürzte dabei aus bislang ungeklärter Ursache. Der Mann, welcher zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm trug, zog sich schwere Verletzungen zu und musste für die weitere Behandlung in einem nahegelegenen Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Jugendlicher bei Verkehrsunfall verletzt – Fahrzeugführer unbekannt
REES. Am Sonntag (02. Oktober 2022), gegen 12:30 Uhr kam es in Rees zu einer Unfallflucht. Ein 16-jähriger Junge aus Rees befuhr mit seinem Fahrrad, den Radweg des Kreisverkehrs auf der Groiner Allee und wollte diesen in Richtung Empeler Straße verlassen. Dabei wurde er von einem anderen, bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer und dessen Kfz erfasst. Bei dem Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen hellblauen VW Golf. Der Junge stürzte auf die Motorhaube des Fahrzeugs und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer schrie den Jungen an und entfernte sich vom Unfallort, ohne der Pflicht nachzukommen, Angaben zur Person und Verkehrsbeteiligung zu machen. Auch eine Täterbeschreibung liegt vor.

Diese lautet wie folgt:

   - männlich
   - ca. 25 - 30 Jahre alt
   - südländisches Erscheinungsbild
   - schwarze kurze Haare und schwarzer Vollbart

Zeugen, welche Beobachtungen in dem oben genannten Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Werkzeuge bei Einbruch entwendet worden
ISSUM. Im Zeitraum von Freitag (30. September 2022), 20:30 Uhr und Samstag (01. Oktober 2022), 10:00 Uhr kam es in Issum zu einem Einbruch. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zum Gelände eines Bauernhofs an der Braustraße. Auf dem Gelände suchten die Täter zunächst eine Werkstatt auf und entwendeten zwei Motorsägen sowie ein Elektroschweißgerät. Im Anschluss drangen die Täter in die Scheune ein, in welcher sich weitere voneinander getrennte Werkstatträume befinden. Die Täter öffneten und durchsuchten mehrere Werkzeugschränke und entwendeten u.a. ca. 100m Kupferkabel, einen Akku-Schrauber, eine Schlagbohrmaschine sowie zwei Luftdruckschlagbohrer. Zeugen, die Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Einbruch in Gartenhütte – Laptop und Videokamera entwendet worden
BEDBURG-HAU-HAU. Im Zeitraum von Freitag (30. September 2022), 14:00 Uhr und Samstag (01. Oktober 2022), 15:00 Uhr kam es in Bedburg-Hau zu einem Einbruch. Der oder die Täter verschafften sich Zugang zum eingezäunten Garten einer Doppelhaushälfte an der Karl-Müller-Straße, wo sie in eine Gartenhütte eindrangen. Aus dieser entwendeten sie einen Laptop sowie eine Überwachungskamera, welche im Garten installiert war. Zeugen, die Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt machen können, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Diebstahl – Handlaubgebläse aus KFZ entwendet
GOCH. Im Zeitraum von Sonntag (02. Oktober 2022), 23:30 Uhr und Montag (03. Oktober 2022), 08:00 Uhr kam es in Goch, am Heiligenweg, zu einem Diebstahl. Aus einem grauen Opel Corsa eines 68-jährigen Mannes aus Goch, wurde dabei ein Handlaubgebläse entwendet. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Unbekannte Täter brechen in sieben Fahrzeuge ein – Zeugen gesucht
KLEVE. Im Zeitraum von Freitag (30. September 2022), 16:40 Uhr bis Samstag (01. Oktober 2022), 08:30 Uhr, kam es in Kleve, an der Straße Karussellplatz, zu sieben Einbrüchen in unterschiedliche Kfzs. Der oder die bislang unbekannten Täter verschafften sich jeweils über die Scheibe der Beifahrertür Zugang zu den Fahrzeugen, welche auf dem Parkplatz Heideberger Mauer abgestellt waren. Bei den beschädigten Fahrzeugen handelt es sich u.a. um einen grauen Opel Astra, einen blauen VW Golf, einen grauen Skoda Octavia sowie einen schwarzen 3er BMW. Nach ersten Erkenntnissen wurden aus den Fahrzeugen keine Gegenstände entwendet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Diebstahl – Unbekannter lädt Kleinkraftrad auf Anhänger
KERKEN-NIEIKERK. Am Samstag (01. Oktober 2022) gegen 03:30 Uhr, wurde ein Kleinkraftrad in Kerken-Nieukerk entwendet. Der 26-jährige Besitzer hatte seinen Roller in der Farbe Petrol, an der Krefelder Straße abgestellt gehabt. Zur Tatzeit konnte er beobachten wie ein bislang unbekannter Täter, den Roller auf einen Anhänger hob und mit einem davor fahrenden dunklen Renault Clio flüchtete. Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Autohaus – Polizei sucht Zeugen
EMMERICH. Im Zeitraum von Samstag (01. Oktober 2022), 22:00 Uhr bis Sonntag (02. Oktober 2022), 03:00 Uhr, kam es in Emmerich zu einem Einbruch. Der oder die bislang unbekannten Täter, hebelten eine Türe eines Autohauses an der Löwenberger Straße auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Dort durchsuchten Sie den Ausstellungsraum sowie einen Büroraum. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine Gegenstände entwendet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Diebstahl aus Kfz – Mobiltelefon und Dokumente entwendet
KLEVE-KELLEN. Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag (2. Oktober 2022) haben sich unbekannte Täter ohne Aufbruchsspuren Zugriff auf den Innenraum eines Suzuki SX4 verschafft, der an der Straße Zur alten Kirche abgestellt war. Sie entwendeten ein Mobiltelefon sowie persönliche Dokumente aus dem Fahrzeug. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Diebstahl aus VW Transporter
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. Unbekannte Täter haben zwischen Samstagnachmittag und Montagmittag (3. Oktober 2022) einen weißen VW Transporter aufgebrochen, der auf der Vluyner Straße abgestellt war. Sie entwendeten Münzgeld aus der Mittelkonsole sowie mehrere Werkzeugmaschinen aus dem Fahrzeug. Den Spuren nach versuchten die Täter zudem den Wagen zu starten, was jedoch misslang. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Zeuge sieht Täter aus Fenster steigen
GELDERN. Am frühen Sonntagmorgen (2. Oktober 2022) gegen 02:30 Uhr sah ein Zeuge, wie eine männliche Person mit einem Fahrrad im Bereich Heilig-Geist-Gasse / Kapuzinerstraße auf und ab fuhr. Plötzlich sei eine weitere Person aus einem Seitenfenster eines dortigen Corona-Testzentrums gestiegen. Der Unbekannte auf dem Fahrrad, der wohlmöglich Schmiere stand, ist dann nach Angaben des Zeugens in Richtung Innenstadt geflüchtet. Die zweite Person, die aus dem Fenster kletterte, lief in Richtung Ostwall davon. Beide Männer seien zwischen 23 und 28 Jahre alt gewesen, waren dunkel gekleidet und hatten die Kapuzen ihrer Pullover über den Kopf gezogen. Ob etwas entwendet wurde, war zunächst nicht klar. An dem Fenster waren Hebelmarken zu erkennen. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Rohbau – Werkzeugmaschinen gestohlen
ISSUM-SEVELEN. In der Zeit zwischen Freitag, 22:00 Uhr, und Samstag (1. Oktober 2022), 12:30 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Burgweg eingedrungen, das sich aktuell im Rohbauzustand befindet. Sie entwendeten eine Bohrmaschine sowie einen Akkubohrer und flüchteten anschließend nach ersten Erkenntnissen über die Rückseite des Geländes. Zeugenhinweise in dem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

PKW überschlägt sich – Drei leichtverletzte Personen
GELDERN. Mit nur leichten Verletzungen sind am Montagabend (3. Oktober 2022) drei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der B9 davongekommen. Gegen 17:50 Uhr wollte eine 19-Jährige aus Geldern mit ihrem VW Golf von der Baesdonker Straße nach links auf die B9 in Richtung Kerken abbiegen, als es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden Hyundai i20 eines 25-Jährigen aus Kevelaer kam, der auf der B9 unterwegs war. Nach ersten Erkenntnissen versuchte der 25-Jährige, den Zusammenstoß noch zu verhindern. Dabei kam der Hyundai von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung und überschlug sich. Die 19-Jährige, ihre 15-Jährige Beifahrerin und der 25-Jährige erlitten lediglich leichte Verletzungen. An den beiden Autos entstand Totalschaden. Die B9 war zur Unfallaufnahme zwischenzeitig gesperrt.

Verkehrsunfallflucht – 12-jährige Radfahrerin verletzt
KEVELAER. Am Freitag (30. September 2022) gegen 07:45 Uhr befuhr eine 12-Jährige auf ihrem Fahrrad den Radweg an der Lindenstraße in Richtung Egmontstraße. Als sie vorfahrtsberechtigt die Einmündung zur Weezer Straße passierte, kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer unbekannten Autofahrerin, die aus der Weezer Straße fuhr. Durch die Kollision stürzte die 12-Jährige und verletzte sich. Die Autofahrerin setzte ihren Weg jedoch in Richtung Egmontstraße fort, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die 12-Jährige fuhr zunächst weiter zur Schule, informierte dann aber ihre Mutter. Gemeinsam suchte man das Krankenhaus auf, wo das Mädchen zur Beobachtung stationär verblieb. Die Autofahrerin war nach Aussage der 12-Jährigen in einem weißen Kombi unterwegs. Die Frau habe blonde, mittellange Haare gehabt und einen auffälligen roten Lippenstift getragen. Zum Unfallzeitpunkt soll sie ihr Mobiltelefon genutzt haben. Durch das geöffnete Fenster konnte das Mädchen hören, dass die Frau mit einem polnischen Akzent sprach. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen könne, wenden sich bitte an der Verkehrskommissariat Geldern unter 02831 1250.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein