Polizeiberichte Donnerstag, 06.10.2022

0
169
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Kartenbetrug – Wer kennt den abgebildeten Mann?
KALKAR. Am 20. Juli 2022 hatte ein Mann seine Geldbörse in Kalkar verloren. Diese enthielt eine EC-Karte und zudem eine Notiz mit der dazugehörigen PIN. Ein unbekannter Täter fand das Portmonee offenbar und konnte am selben Tag, noch vor der Kartensperrung, in einer Bankfiliale an der Altkalkarer Straße 2000 Euro vom Konto des Geschädigten abheben. Dabei wurde der Unbekannte von einer Überwachungskamera erfasst.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Identität des abgebildeten Mannes machen? Hinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ehepaar übergibt nach „Schockanruf“ Wertsachen an Abholer – Zeugen gesucht
GOCH/DÜSSELDORF.
Opfer der betrügerischen Masche „Schockanruf“ ist in der vergangenen Woche ein Ehepaar aus Goch geworden. Die 71-Jährige und der 75-Jährige erhielten am Freitag (30. September 2022) einen Anruf einer angeblichen Freundin, die unter Tränen um Hilfe bat. Kurz darauf war ein vermeintlicher Oberstaatsanwalt am Telefon und gab an, die Freundin habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Das Ehepaar müsse nun eine Kaution hinterlegen, damit die Frau nicht ins Gefängnis müsse. Die Gocher stimmten zu und fuhren nach Düsseldorf, um dort Wertgegenstände aus einem Schließfach zu holen. Die Betrüger schickten ihrerseits einen Abholer, der in Düsseldorf zur Übergabe erschien. Der vereinbarte Treffpunkt lag vor einer Bäckerei an der Kreuzung Luisenstraße/ Hüttenstraße/ Corneliusstraße im Stadtteil Friedrichstadt. Dort händigte das Ehepaar einem unbekannten Mann die Wertsachen mit einem Wert im unteren sechsstelligen Bereich aus. Der Abholer wird beschrieben als etwa 25 bis 30 Jahre alt, mit dunklen Haaren und einem südländischen Erscheinungsbild. Er trug eine Jeans mit Löchern und auffälligen gelben und roten Aufnähern, sowie eine dunkle Kapuzenjacke. Der Mann lief nach der Übergabe in Richtung Luisenstraße davon. Dem Ehepaar sagte der falsche Oberstaatsanwalt dann, sie sollten nach Kleve zur dortigen Wache fahren, um die Freundin abzuholen. Dort fiel der Betrug am Ende auf. Zeugen, die die Übergabe gesehen oder sonstige verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kalkar 02824 880.

Diebstahl aus Gartenhäuschen und Garage
KEVELAER-WINNEKENDONK. Unbekannte Täter haben sich zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag (05. Oktober 2022) Zutritt zum Garten eines Hauses an der Kervenheimer Straße verschafft. Aus einem Gartenhäuschen auf dem Grundstück entwendeten sie mehrere Werkzeugmaschinen sowie zwei Rucksäcke. Aus einer angrenzenden Garage des Nachbarn wurde zudem ein dunkelgrünes Damenrad der Marke Gazelle gestohlen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Diebstahl aus Kfz – Scheibe an VW Touran eingeschlagen
GOCH. Am Dienstag (4. Oktober 2022) zwischen 16:30 und 17:30 Uhr haben unbekannte Täter die Scheibe eines VW Touran eingeschlagen, der am Friedhof an der Hülmer Straße geparkt war. Sie entwendeten eine Laptoptasche mitsamt des enthaltenen iPad aus dem Wagen. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Diebstahl aus Kfz – Zulassungsschein und Geldbörse entwendet
KLEVE. Im Zeitraum von Dienstag (04. Oktober 2022), 21:30 Uhr und Mittwoch (05. Oktober 2022), 06:45 Uhr kam es in Kleve, an der Merowinger Straße, Höhe Schmidtstraße, zu einem Diebstahl. Aus einem roten Citroen einer 24-jährigen Frau aus Goch wurden ein Portmonee mit Debitkarte sowie der Zulassungsschein des Kfzs entwendet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein