Polizeiberichte Mittwoch, 14.04.2021

0
121
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Kupferrohre gestohlen
KALKAR. In der Zeit von Freitag (09.04.2021), 12:00 Uhr bis Montag (12.04.2021), 16:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Firmengelände an der Gocher Straße. Von der dortigen Halle entwendeten die Täter mehrere Fallrohre aus Kupfer und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfall – 28-Jährige Radfahrerin schwer verletzt
GOCH. Am Dienstag (13. April 2021) wurde eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall auf dem Ostring schwer verletzt. Sie war gegen 14:30 Uhr auf der B67 in Richtung Kalkarer Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Gartenstraße beabsichtigte ein 63-Jähriger PKW-Fahrer, der den Ostring in gleicher Richtung befuhr, die Radlerin zu überholen. Die 28-Jährige fuhr in diesem Moment jedoch in Richtung Fahrbahnmitte, so dass der PKW sie erfasste. Die Frau prallte mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Kia und wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme zwischenzeitlich gesperrt werden.

An drei PKW auf Parkplatz Scheiben eingeschlagen
WEEZE. Auf einem Schotterparkplatz am Wissener Weg in der Nähe vom Schloss haben am Dienstag (13. April 2021) Automarder zugeschlagen. Im kurzen Zeitfenster von 14:15 Uhr bis 14:30 Uhr schlugen sie an drei Autos Scheiben ein, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Aus einer Mercedes A-Klasse erbeuteten sie ein mobiles Navigationsgerät, aus einem BMW i3 wurde ein Paket entwendet. Bei einem Opel Astra zertrümmerten sie eine Scheibe, gestohlen wurde aus dem Wagen aber nichts. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo Goch unter 02823 1080.

Unfallflucht mit zwei möglichen Unfallorten
REES. Im Zeitraum von Sonntag (11.04.2021), 14:00 Uhr bis Dienstag (13.04.2021), 12:30 Uhr kam es vermutlich an der Straße „Vor dem Falltor“ zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter VW beschädigt wurde. Die Halterin hatte ihren Wagen auf Höhe der Hausnummer 4 auf dem dortigen Parkplatz abgestellt. Am Dienstag gegen 12:30 Uhr begab sie sich zum Raiffeisenmarkt am Melatenweg, wo sie jedoch nur wenige Minuten parkte und anschließend den Unfallschaden an ihrem Fahrzeug bemerkte. Da der Aufenthalt am Melatenweg nur wenige Minuten dauerte, ist es wahrscheinlicher, dass sich die Unfallflucht bereits „Vor dem Falltor“ ereignet hatte. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Einbruch in Reitstall
WEEZE. Zwischen Sonntagabend (11.04.2021), 19:00 Uhr und Montagmorgen (12.04.2021), 08:30 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Reitstall am Höst-Vornicker-Weg. Sie durchsuchten die Stallungen und diverse Schränke und entwendeten zahlreiche Werkzeugmaschinen und Reitzubehör. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Katalysator und Benzin aus geparktem BMW entwendet
KALKAR. Im Zeitraum von Samstag (10.04.2021), 16:00 Uhr bis Dienstag (13.04.2021), 14:00 Uhr machten sich unbekannte Täter an der Straße Im Schwanenhorst an einem geparkten BMW zu schaffen. Die Täter entfernten den Katalysator des Fahrzeugs und entwendeten diesen. Außerdem brachen die Diebe den Tankdeckel des Wagens auf und entwendeten Benzin. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein