Polizeiberichte Donnerstag, 15.04.2021

0
137
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Unfallflucht auf Parkplatz – Wagen mit Lackierung in silber- oder grau-metallic gesucht
GELDERN. Bereits am Dienstag (06.04.2021) kam es auf dem Parkplatz des St. Clemens-Hospitals zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter Seat beschädigt wurde. Die Halterin des Wagens hatte ihren Seat gegen 15:00 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und bei ihrer Rückkehr gegen 15:50 Uhr einen frischen Unfallschaden am Heck entdeckt. Der Verursacher des Schadens hatte sich bereits vom Unfallort entfernt, ohne seiner Pflicht nachzukommen, den Unfall zu melden. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Wagen mit einer Lackierung in silber-metallic oder grau-metallic. Hinweise zum Unfallverursacher oder seinem Fahrzeug nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Fahrer eines braunen VW Caddy gesucht
KEVELAER. Am Donnerstag (15. April 2021) gegen 08:45 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen roten Mercedes Citan, der auf einem Parkstreifen an der Biegstraße in Richtung Twistedener Straße abgestellt war. Eine Zeugin beobachtete den Unfall: Demnach hat ein metallic-brauner VW Caddy den Außenspiegel des Mercedes beim Vorbeifahren touchiert. An dem Spiegel entstand ein Schaden, doch der Fahrer des VW fuhr weiter, ohne anzuhalten. Am Steuer soll ein etwa 45 bis 50 Jahre alter Mann mit braunen Haaren gesessen haben. Er trug eine Art Kappe. Der Fahrer des Caddys und weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Goch unter 02823 1080 zu melden.

Unfallflucht – Schwarzer 3er BMW beschädigt
KLEVE. In der kurzen Zeit zwischen 07:45 und 08:00 Uhr am Donnerstag (15. April 2021) hat ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen 3er BMW Kombi beschädigt, der an der Brahmsstraße in Höhe von Hausnummer 6 abgestellt war. Die Stoßstange hinten links erlitt bei dem Unfall einen Schaden. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kleve unter 02821 5040 zu melden.

Unfall mit Hund – Hundehalter gesucht
KLEVE. Am Mittwoch (14.04.2021) kam es gegen 22:20 Uhr auf der Wiesenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein freilaufender Hund angefahren wurde. Ein 60-jähriger Mann aus Kleve befuhr mit seinem Mitsubishi die Wiesenstraße in Fahrtrichtung Innenstadt, als ihm auf Höhe der Einfahrt zum Parkplatz eines Supermarktes plötzlich ein etwa hüfthoher Hund vor das Auto lief. Der 60-Jährige hielt sofort an. Der Hund rannte über den Parkplatz des Supermarktes weg und verschwand. Aufgrund des Schadens am Mitsubishi ist davon auszugehen, dass das Tier bei der Kollision verletzt wurde. Ein Hundehalter war allerdings nicht vor Ort. Ob der Besitzer des Hundes etwas vom Unfall mitbekommen hat, ist daher bislang unklar. Hinweise zum Besitzer des Hundes nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Sachbeschädigung an Treppenaufgang
UEDEM. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Treppenaufgang zum Eingang der Hohen Mühle an der Mühlenstraße eine Leuchtstehle. Ein Mitarbeiter des Bauhofes entdeckte die Beschädigung am Montag (12.04.2021) gegen 10:00 Uhr. Hinweise zum Verursacher nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Lagerhalle – Fahrzeugteile entwendet
KEVELAER. Zwischen Dienstag (12.04.2021), 18:30 Uhr und Donnerstag (15.04.2021), 09:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Lagerhalle an der Straße „Vorst“. Sie brachen ein Vorhängeschloss auf und gelangten so in die Halle, wo die Diebe diverse Ersatzteile für Traktoren entwendeten. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Brennende Mülleimer im Bahnhof – Zeugen gesucht
EMMERICH. Unbekannte Täter haben am frühen Donnerstagmorgen (15. April 2021) offenbar vorsätzlich zwei Mülleimer im Bahnhofsgebäude in Emmerich in Brand gesetzt. Die Inhaberin eines Kiosks im Eingangsbereich der Halle hatte gegen 04:40 Uhr Rauch bemerkt, der aus den Behältnissen kam. Die Mülleimer und der Boden darunter wurden beschädigt. Die Kripo Emmerich sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie können sich unter 02822 7830 melden.

Unfallflucht – geparkter Opel beschädigt
KALKAR. Am Dienstag (13.04.2021) wurde an der Kesselstraße ein geparkter Opel bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der Wagen wurde gegen 11:20 Uhr von seinem Nutzer auf Höhe der Hausnummer 56a in Fahrtrichtung Bovenholt am Fahrbahnrand abgestellt. Bei seiner Rückkehr gegen 11:53 Uhr entdeckte der Fahrzeugnutzer einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange. Der Unfallverursacher war weitergefahren, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Diebstahl aus Kfz – Unbekannter Täter schlägt Scheibe ein
KEVELAER. Unbekannte Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür an einem Hyundai i20 ein und durchsuchten eine Tasche im Fußraum sowie das Handschuhfach. Nach ersten Erkenntnissen wurde durch die am Dienstag (13. April 2021) zwischen 16.10 Uhr und 16.35 Uhr handelnden Täter nichts entwendet. Der Hyundai stand an einem großen, gut einsehbaren Parkplatz am Altwettener Weg. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080 entgegen.

Versuchte Brandstiftung an Schulgebäude
REES. Im Zeitraum von Freitag (09.04.2021) bis Mittwoch (14.04.2021) zündelten bislang unbekannte Täter an einem Schulgebäude am Westring. Der Hausmeister des Schulzentrums wurde am Mittwochmorgen gegen 07:30 Uhr auf den Schaden aufmerksam. Der oder die Täter hatten ein Klinkerriemchen am Gebäude entfernt und versuchten die dahinterliegende Dämmung in Brand zu setzen. Als der Versuch misslang, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. In der Vergangenheit ist es bereits mehrfach zu Sachbeschädigungen am Schulzentrum gekommen. Unter anderem wurden dabei mehrere Lichthauben beschädigt. Ob ein Zusammenhang zwischen diesen Taten und der versuchten Brandstiftung besteht, ist derzeit noch unklar. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen geben können, werden gebeten, die Kripo Emmerich unter 02822 7830 zu kontaktieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein