Polizeiberichte Mittwoch, 26.05.2021

Einbruch in Baustellencontainer
GELDERN. Zwischen Dienstag (25.05.2021), 17:30 Uhr und Mittwoch (26.05.2021), 07:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Baustelle an der Straße „Am Pannofen“. Anschließend stiegen sie in einen auf der Baustelle abgestellten Überseecontainer ein, der als Lagerplatz genutzt wird. Hier entwendeten die Diebe diverse Werkzeugmaschinen und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Zaun beschädigt – Unfallflucht
KLEVE-REICHSWALDE. Zwischen Samstag (22.05.2021) und Montag (24.05.2021) wurde der Zaun des Sportplatzes in Reichswalde an der Straße Buchholz vermutlich bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeuges kollidierte nach ersten Erkenntnissen mit einem der dortigen Zaunpfähle und flüchtete anschließend, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen. 

Einbruch in den Lagerraum eines Paketshops
UEDEM. Zwischen Samstag (22.05.2021), 10:00 Uhr und Dienstag (25.05.2021), 13:45 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem als Lagerraum für einen Paketshop genutzten Container an der Bahnhofstraße. Der oder die Täter entwendeten den Inhalt einiger Pakete und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Zeugen nach Verkehrsgefährdung gesucht
GELDERN-KAPELLEN. Am Sonntag (23.04.2021) kam es gegen 18:10 Uhr auf der Straße „Am Mühlenwasser“ (L480) zu einer erheblichen Verkehrsgefährdung durch ein überholendes Fahrzeug. Ein 54-Jähriger Mann aus Sonsbeck befuhr mit seinem BMW die L480 aus Richtung Geldern kommend als ihm circa einen km vor dem Ortseingang Kapellen an der Fleuth insgesamt drei PKW entgegenkamen. Ein entgegenkommender schwarzer VW Tiguan setzte plötzlich mit hoher Geschwindigkeit zum Überholen der zwei vor ihm fahrenden Wagen an, so dass dem 54-jährigen nichts anderes übrig blieb, als auf den Grünstreifen auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Kennzeichen oder Fahrer des SUVs machen können. Insbesondere die Insassen der beiden PKW, die von dem SUV überholt wurden, können vermutlich wichtige Hinweise zum Sachverhalt geben. Zeugen werden gebeten, die Polizei Geldern unter 02831 1250 zu kontaktieren.