Kranenburg: Verkehrsunfall am Kreisverkehr B 504/Römerstraße

0
122
Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Insassen das Fahrzeug bereits verlassen. Foto: Stephan Derks, Feuerwehr Kranenburg

KRANENBURG. Zu einem Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Kranenburg und Frasselt am Samstag, den 17. Juli, kurz vor Mitternacht an den Kreisverkehr der Römerstraße/B504 gerufen. Dort war ein mit zwei jungen Männern besetzter PKW aus Goch kommend infolge überhöhter Geschwindigkeit über den Kreisverkehr hinweg geflogen und auf der gegenüber liegenden Seite auf dem Dach liegen geblieben. Beim Eintreffen der 28 Kräfte der Feuerwehr unter Führung des stellvertretenden Leiters der Kranenburger Feuerwehr, Andreas Thelosen, hatten die beiden Insassen das Fahrzeug bereits selbstständig verlassen und konnten dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach ersten Erkenntnissen stand der Fahrer des verunfallten Fahrzeuges vermutlich unter Alkoholeinfluss oder anderer berauschender Mittel. Die Polizei hat noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein