Polizeiberichte Donnerstag, 05.08.2021

0
56
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Katalysator eines Renault gestohlen
EMMERICH. Vermutlich mit einer Akkuflex sind am Mittwoch (4. August 2021) unbekannte Täter einem Renault Laguna auf dem Parkplatz Willikensoord zu Leibe gerückt: Sie flexten in der Zeit zwischen 08:30 und 18:00 Uhr den Katalysator des Wagens ab und entwendeten ihn. Die Fahrzeughalterin bemerkte den Diebstahl aufgrund der lauten Geräusche, die der Wagen plötzlich von sich gab, als sie ihn starten wollte. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Spiegel abgefahren – geparkter Mazda bei Verkehrsunfallflucht beschädigt
GELDERN-VEERT. Zwischen Dienstagabend (03.08.2021), 22:00 Uhr und Mittwocmorgen (04.08.2021), 04:00 Uhr ereignete sich an der Straße „An der Kat“ eine Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte den linken Außenspiegel eines auf Höhe der Hausnummer 12 am Fahrbahnrand geparkten Mazdas gestreift und stark beschädigt. Der Fahrer des unbekannten Wagens fuhr anschließend weiter, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Unfallflucht – Polizei sucht Fahrer eines weißen Kombis
BEDBURG-HAU-HUISBERDEN. Ein unbekannter Autofahrer beabsichtigte am Donnerstagmorgen (05. August 2021) gegen 08.20 Uhr auf der Friedenstraße einen weißen Citroen zu überholen. Die Fahrerin und ihr mit im Auto sitzendes Kleinkind fuhren in Richtung Emmerich, als der Unbekannte ausgangs einer langgezogenen links Kurve versuchte den Citroen zu überholen. Aufgrund eines entgegenkommenden schwarzen Pkw brach der Autofahrer seinen Überholvorgang aber ab und scherte wieder hinter dem Citroen ein. Dabei touchierte er das Heck des Citroens, das Auto geriet ins Schleudern, prallte gegen einen Leitpfosten und kam in einem angrenzenden Maisfeld zum Stehen. Die Fahrerin und ihr Kind erlitten leichte Verletzungen. Der unbekannte Fahrer verließ die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern in Richtung Emmerich. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen weißen Kombi und dem Fahrer geben können. Weiterhin bitte die Polizei, dass sich der Fahrer des entgegenkommenden schwarzen Pkw melden soll. Hinweise werden telefonisch unter 02821 5040 entgegen genommen.

Kleve Stadtgebiet – Verkehrsbeeinträchtigungen durch Demonstration zu erwarten
KLEVE. Die Polizei Kleve weist anlässlich der am morgigen Freitag (6. August 2021) stattfindenden „Fridays for Future“-Demonstration auf mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Klever Stadtgebiet hin. Zunächst findet um 17:00 Uhr eine Auftaktkundgebung auf dem Koekkoekplatz statt. Im Anschluss daran werden die Teilnehmer ab 17:20 Uhr die Demonstration in Form einer Fahrrad-Rundfahrt auf der folgenden Strecke fortsetzen: Koekkoekplatz – Tiergartenstraße – Gruftstraße – Ringstraße – Lindenallee – Hoffmannallee – Materbornerallee – Querallee – Trifftstraße – Albersallee – Uedemer Str. (B9) – Klever Ring (B9) – Kalkarerstraße – Bahnhofstraße – Wiesenstraße – Van den Bergh Straße. Den Endpunkt auf der Van-den-Bergh-Straße wird der Aufzug gegen etwa 18:20 Uhr erreichen. Im gesamten Bereich kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Polizei Kleve wird den Aufzug auf der Strecke begleiten und bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Verständnis.

Zigarettenautomat aufgehebelt
EMMERICH. Am Mittwoch (04.08.2021) hebelte ein unbekannter Täter vermutlich zwischen16:00 Uhr und 17:00 Uhr einen Zigarettenautomaten an der Straße „Dreikönige“ auf. Vermutlich wurde der Täter durch einen ausgelösten Alarm verschreckt und flüchtete schließlich in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Bobachtungen nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
WEEZE. Am Mittwoch (04.08.2021) kam es gegen 16:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der Weller Straße. Eine 21-Jährige Frau aus Weeze befuhr mit zwei 20- und 23-jährigen Beifahrerin en die Weller Straße aus Weeze kommend in Fahrtrichtung Flughafen. Auf Höhe der Einmündung Groote Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel eines 83-jährigen Weezers, der nach ersten Erkenntnissen von der Groote Straße nach links auf die Weller Straße abbog. Alle Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Weller Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein