Polizeiberichte Montag, 09.08.2021

0
173
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Einbruch in Geschäftsräume
EMMERICH. In der Zeit zwischen Samstag, 11:00 Uhr, und Sonntag (8. August 2021), 14:30 Uhr, sind unbekannte Täter in die Geschäftsräume eines Sanitätshauses an der Burgstraße eingedrungen. Sie entwendeten Bargeld und flüchteten anschließend. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Einbruch in Klinikgebäude
BEDBURG-HAU. Unbekannte Täter sind zwischen Freitag, 13:30 Uhr, und Montagmorgen (9. August 2021) in ein Verwaltungsgebäude der LVR-Klinik an der Bahnstraße eingedrungen. Sie durchsuchten sämtliche Büroräume im Erdgeschoss und entwendeten unter anderem zwei Notebooks. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Orange-schwarzer Roller entwendet
KLEVE. Im Zeitraum von Sonntag (08.08.2021), 18:00 Uhr bis Montag (09.08.2021), 10:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter auf der Brahmsstraße ein verschlossenes Kleinkraftrad. Der orange-schwarze Roller der Marke NINGBO L war mit dem Versicherungskennzeichen 386DBY ausgestattet und wurde vom Besitzer vor der Hausnummer 22 abgestellt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen sowie zum Verbleib des Rollers nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Kraftstoff-Diebstahl – Tankklappen an zwei PKW aufgebrochen
WEEZE. Kraftstoff-Diebe sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (6. August 2021) zwei PKW auf der Ulmenstraße angegangen. Bei einem VW Golf, der vor einem Wohnhaus geparkt war, brachen sie die Tankklappe auf und zapften ca. 20 Liter Benzin aus dem Tank des Wagens. Gleiches versuchten sie auch an einem 3er BMW, der in einer nahegelegenen Parkbucht stand. Auch hier hebelten sie die Tankklappe auf, Benzin konnten die unbekannten Täter aber nicht erbeuten. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Diebstahl aus Pkw – Täter schlagen Scheibe an Mitsubishi ein
UEDEM. An einem Mitsubishi ASX schlugen unbekannte Täter am Freitag (06. August 2021) zwischen 06 Uhr und 16 Uhr die hintere rechte Scheibe ein und durchsuchten das Auto. Der Mitsubishi parkte am rechten Fahrbahnrand der Straße Horlemannplatz in Richtung Weezer Straße. Ohne Beute zu machen flüchteten die Täter unerkannt. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080 entgegen. 

Einbruch – Täter gelangen in Einfamilienhaus
REES-EMPEL. Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Mittwoch, 8.15 Uhr, bis Donnerstag (05. August 2021), 20.00 Uhr, gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Bogen ein. Das an der Ecke zur Hurler Straße gelegene Haus wurde von den Täter über die Terrasse angegangen. Erst wurde die Jalousie der Terrassentür hochgedrückt und fixiert. Anschließend hebelten die Einbrecher die Tür auf und gelangten auf diese Weise in das Wohnzimmer. Sämtliche Schränke im Haus wurden durchsucht. Mit der noch nicht näher bestimmbaren Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830 entgegen.

Zigarettenautomat geöffnet – Geld und Zigaretten entwendet
EMMERICH. Unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (5. August 2021) einen Zigarettenautomaten an der Van-den-Bergh-Straße angegangen. Mit einem unbekannten Werkzeug schnitten sie das Gerät, das auf Höhe von Hausnummer 2 steht, um den Geldeinwurf herum auf und entfernten die Geldkassette. Offenbar nahmen die Diebe auch einige Zigarettenschachteln an sich und flüchteten mit ihrer Beute. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter 02822 7830 entgegen. Am Mittwoch (4. August 2021) war es zudem wie berichtet zum erfolglosen Versuch eines Automatenaufbruchs an der Straße Dreikönige gekommen (siehe https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4986199 ).

Ergänzende Meldung – Versuchte Geldautomatensprengung in Pont (09.08.2021)
GELDERN-PONT. Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Sonntag auf Montag (09. August 2021) um 03.20 Uhr den Geldautomaten an der Ponter Dorfstraße zu sprengen. Ein aufmerksamer Ponter informierte die Polizei gegen 05.40 Uhr über verdächtige Veränderungen am SB-Automaten der Volksbank. Der Automat ist an der Hausfassade angebracht und mit einem kleinen Glasvordach vor Regen geschützt. Spezialisten des Landeskriminalamtes übernahmen die Entfernung des Sprengsatzes aus dem Automaten und den Transport zu einem benachbarten Feld. Auf dem Feld erfolgte die kontrollierte Sprengung. Die zuvor evakuierten Anwohner konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Häuser zurück. Am Gebäude rundum den Automaten entstand kein Schaden. Weiterhin wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei aus Kalkar hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie wertet nun die vorhandenen Spuren aus. Zeugen, die in der Nacht zwischen 01 Uhr bis 05 Uhr verdächtige Feststellungen gemacht haben, sollen sich bitte bei der Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. 

Alleinunfall – Audi landet im Graben
KRANENBURG-NÜTTERDEN. Am Samstagmorgen (07.08.2021) kam es gegen 05:30 Uhr zu einem Verkehsunfall mit Personenschaden. Ein 20-jähriger Niederländer verlor im Kreisverkehr Lindenstrasse / Mühlenweiher vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Audi. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach im angrenzenden Graben neben der Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Da sich während der Unfallaufnahme Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum des Fahrers ergaben, wurden dem 20-Jährigen durch einen Arzt Blutproben zur Feststellung von Alkohol und Drogen entnommen. Die Beamten stellten außerdem den Führerschein des Unfallfahrers sicher.

Container aufgebrochen – Unbekannte stehlen Kupfer
KERKEN-NIEUKERK. Auf der Max-Planck-Straße begaben sich im Zeitraum von Samstag (07.08.2021), 20:00 Uhr bis Sonntag (08.08.2021), 20:00 Uhr, unbekannte Täter auf ein frei zugängliches Firmengelände im Bereich der Sackgasse. Auf dem Gelände brachen die Täter einen Container in dem Metallschrott gelagert wird auf. Die Diebe entleerten den Container und entwendeten circa 3 Kubikmeter Kupfer. Außerdem brachen sie noch fünf Gitterboxen auf, in denen ebenfalls Kupfer gelagert wurde. Anschließend flüchteten sie mit Ihrer Beute in unbekannte Richtung. Bereits am Freitag war es in der Firma zu einem Kupferdiebstahl gekommen. Hier wurden die Täter aber vermutlich gestört. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02821 1250 entgegen.

Roller mit dem Versicherungskennzeichen ACJ763 gestohlen
KLEVE-KELLEN. Im Zeitraum von Samstag (07.08.2021), 21:30 bis Sonntag (08.09.2021) entwendeten unbekannte Täter auf der Johann-Manger-Straße einen Motorroller der Marke GT Union Striker. Das mehrfarbige Kleinkraftrad mit dem Versicherungskennzeichen ACJ763 wurde zuvor verschlossen vor der Hausnummer 12 abgestellt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen sowie zum Verbleib des Rollers nimmt die Kripo Kleve unter 028221 5040 entgegen. 

Unbekanntes Pärchen nach versuchtem Raub gesucht
STRAELEN. Am Samstag (07.08.2021) kam es gegen 15:28 Uhr auf der Beethovenstraße zu einem versuchten Raub. Ein 85-Jähriger Mann aus Straelen wurde vor einem Wohnhaus von einer unbekannten Frau unter dem Vorwand angesprochen, sie habe zwei Pakete für ihn beim Nachbarn abgegeben. Danach verwickelte die Unbekannte den 85-Jährigen in ein Gespräch und versuchte mehrfach ihm die Armbanduhr vom Arm zu streifen. Hierbei verletzte sie den 85-Jährigen leicht am Arm. Im Verlauf des Gespräches kam noch ein unbekannter Mann hinzu, der nach Geld fragte. Als der 85-Jährige bemerkte, dass die Frau erneut versuchte, seine Armbanduhr zu öffnen, forderte er die Unbekannten mit erhobener Stimme auf, zu gehen, woraufhin das Pärchen die Flucht ergriff. Die beiden Unbekannten stiegen in einen dunklen PKW, vermutlich der Marke Audi oder Mercedes und fuhren in Richtung Annastraße weg. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Frau dunkle, lockige, etwa schulterlange Haare und gebräunte Haut. Sie war athletisch gebaut und wird auf circa 17-20 Jahre geschätzt. Der unbekannte Mann war circa 185 cm groß, hatte eine athletische Figur und ein gepflegtes Äußeres. Er wird auf circa 30 Jahre geschätzt. Hinweise zu den verdächtigen Personen nimmt die Kripo in Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Versuchte Geldautomatensprengung – Einsatzkräfte sichern aktuell Tatort
GELDERN-PONT. Offenbar missglückte Geldautomatensprengung in Geldern-Pont: Ein Kunde wollte am Montagmorgen (9. August 2021) Geld an einem Automaten der Volksbank-Filiale an der Ponter Dorfstraße ziehen und bemerkte verdächtige Veränderungen an dem Gerät. Der Mann informierte die Polizei über den Notruf. Spezialisten des Landeskriminalamtes werden den möglichen Tatort noch am Morgen begehen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich noch mögliche Sprengstoffreste am Automaten befinden, werden die Anwohner im Umkreis der Bank aktuell durch die Einsatzkräfte informiert. Einige Personen müssen ihre Häuser verlassen. Anwohner im weiteren Umkreis werden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Weitere Informationen folgen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein