Polizeiberichte Dienstag, 10.08.2021

0
118
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Fahrer eines schwarzen BMW nach Unfallflucht gesucht
KEVELAER. Am Samstag (07.08.2021) kam es auf der Twistedener Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 49-Jährige Frau aus Kevelaer befuhr mit ihrem Mitsubishi die Twistedener Straße in Fahrtrichtung Kevelaer. Auf Höhe einer Fahrbahnverengung kam ihr ein schwarzer BMW entgegen. Die Außenspiegel beider Wagen kollidierten miteinander und wurden beschädigt. Während die 52-Jährige anhielt fuhr der Fahrer des BMW weiter und bog schließlich auf die Weller Landstraße in Fahrtrichtung Lieven Heer ab, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beim Fahrer des BMW soll es sich um einen circa 23-25 Jahre alten Mann mit mittellangem Haar gehandelt haben. Hinweise zum flüchtigen Fahrer oder seinem Fahrzeug nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Diebstahl aus PKW – Bargeld entwendet
KEVELAER. Zwischen 19:30 und 20:30 Uhr sind am Sonntag (8. August 2021) unbekannte Täter ohne erkennbare Aufbruchsspuren in einen grünen VW Touareg eingedrungen, der auf dem Parkplatz eines Restaurants auf der Straße Hüls abgestellt war. Die Diebe entwendeten Bargeld aus dem Handschuhfach des Wagens. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Katalysatoren von fünf PKW abgeflext
WEEZE. Einen etwa 2,20 Meter hohen Zaun überkletterten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Montag (9. August 2021), 09:00 Uhr, um auf das Gelände einer Autowerkstatt an der Industriestraße zu gelangen. Anschließend flexten sie die Katalysatoren von fünf Autos ab, die auf dem Hof abgestellt waren. Der Werkstattinhaber wollte am Montag seiner Arbeit nachgehen und bemerkte einen beschädigten Kotflügel an einem der PKW. Als er den Wagen auf der Hebebühne in Augenschein nahm, klaffte eine Lücke an der Stelle des Katalysators. Danach schaute er sich die anderen PKW auf dem Gelände an und entdeckte so die weiteren Diebstähle. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 180. 

Diebstahl aus Pkw – Dreiecksfenster eingeschlagen
KLEVE-KELLEN. An einem Citroen C3 in hellblau schlugen unbekannte Täter zwischen Samstag (07. August 2021), 15.00 Uhr, und Montag (09. August 2021), 09.15 Uhr, das Dreiecksfenster an der Fahrertür ein und konnten durch Hineingreifen den Citroen von innen öffnen. Aus der Seitentür entwendeten die Unbekannten ein Portmonee. Der Citroen parkte an der Riswicker Straße in Höhe der Straße Geefacker am Fahrbahnrand. Mit der Beute flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040 entgegen.

Abstandssensoren demontiert
KALKAR. Am Montag (09.08.2021) kam es auf der Bahnhofstraße zu einem Diebstahl von Abstandssensoren. Unbekannte Täter hatten im Zeitraum von 01:00 Uhr bis 11:00 Uhr die vorderen Sensoren aus der Stoßstange eines vor Hausnummer 41 geparkten BMW demontiert und waren anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Fahrzeughalter bemerkte den Diebstahl weil sein Fahrzeug eine Fehlermeldung anzeigte. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Einbruch – Täter hebeln Kellertür auf
EMMERICH-KLEIN-NETTERDEN. Unbekannte Täter hebelten am Montag (09. August 2021) zwischen 07.40 Uhr und 17.15 Uhr die Kellertür an einem Einfamilienhaus an der Pastor-Breuer-Straße auf. Aus dem angrenzenden Hausrohbau entwendeten die Täter zunächst einige Werkzeuge, die sie zum gewaltsamen öffnen der Kellertür benötigten. Im Haus durchwühlten die Einbrecher sämtliche Schränke. Sie flüchteten mit Schmuck in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein