Polizeiberichte Donnerstag, 12.08.2021

0
104
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Diebstahl an Pkw – Neun Katalysatoren demontiert
GELDERN. Auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers an der Zepplinstraße demontierten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (11. August 2021) an insgesamt neun Pkw die Katalysatoren. Die Täter überstiegen den 2m hohen Zaun, der das Gelände umgibt, und machten sich unter den Fahrzeugen zu schaffen. Sie sägten die Katalysatoren ab und beschädigten bei ihrem Diebstahl alle Fahrzeuge massiv. Mit ihrer Beute flüchteten die Diebe unerkannt. Die Kripo Geldern sucht Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen gesehen haben. Sie sollen sich telefonisch unter 02831 1250 melden.

Wohnwagen mit dem Kennzeichen KLE-F5607 gestohlen
KALKAR-GRIETH. Unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 31. Juli 2021, und Mittwoch, 11. August 2021, einen weißen Wohnwagen der Marke Tabbert gestohlen, der auf einem Hof am Weidenweg unter einem Carport abgestellt war. Das 15 Jahre alte Fahrzeug trägt das Kennzeichen KLE-F5607. In dem Wohnwagen befanden sich ein neues Vorzelt und eine Sattelitenschüssel. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfall – 22-Jähriger schwer verletzt
WEEZE. Am Mittwochnachmittag (11. August 2021) gegen 17.30 Uhr kam es auf der Wember Straße in Höhe der Alten Zollstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Mann aus Weeze fuhr die Wember Straße in Richtung Flughafen, als er einem von links kommenden Reh auswich. Der Citroen Saxo des 22-Jährigen schleuderte über die Gegenfahrbahn, überschlug sich, prallte gegen eine Hecke an der Alten Zollstraße und kam auf dem angrenzenden Geh- und Radweg zum Stehen. Zu einem Zusammenstoß mit dem Reh kam es nicht. Der Fahrer verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. 

Holzbank brennt in leerer Fabrikhalle
KLEVE. Am Mittwoch (11.08.2021) zündeten Unbekannte in einem leerstehenden Fabrikgebäude an der Straße Op-de-Botter eine Holzbank an. Gegen 17:20 Uhr wurde die Polizei über eine Rauchentwicklung im Bereich des Gebäudes informiert. Die hinzugerufene Feuerwehr öffnete eine verschlossene Zugangstür und löschte das Feuer. Glücklicherweise entstand bei dem Brand kein Personen- oder Gebäudeschaden. Die Täter waren zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Unfallflucht – Geparkter Toyota Aygo beschädigt
EMMERICH. Am Mittwoch (11. August 2021) zwischen 16.30 Uhr und 19.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer auf der Gerhard-Cremer-Straße einen roten Toyota Aygo. Der Toyota parkte zwischen der Amalienstraße und der Normannstraße vor dem Haus des Eigentümers und wurde hinten rechts beschädigt. Der unbekannte Fahrer verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 7830 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein