Polizeiberichte Montag, 2.09.2021

Spiegel und Kotflügel beschädigt – Zeugen nach Unfallflucht gesucht
KEVELAER. Am Montag (27.09.2021) kam es zwischen 01:30 Uhr und 09:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der Rheinstraße. Der Halter eines Hondas hatte seinen Wagen in der Nacht auf Höhe der Haunummer 102 am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als er am Morgen zu seinem Fahrzeug kam, waren der Außenspiegel und der vordere linke Kotflügel beschädigt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Geparkter VW bei Unfallflucht beschädigt
EMMERICH. Im Zeitraum von Sonntag (26.09.2021), 16:00 Uhr bis Montag (27.09.2021), 07:45 Uhr kam es auf der Bredenbachstraße zu einer Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter PKW beschädigt wurde. Der Halter eines VW hatte seinen Wagen auf der Bredenbachstraße gegenüber der Hausnummer 33 abgestellt und bei seiner Rückkehr einen frischen Unfallschaden an seiner Heckschürze entdeckt. Der Schadensverursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Geschwindigkeitskontrollen mit Fokus auf Motorradfahrer – „Spitzenreiter“ hat mit Fahrverbot zu rechnen
KREIS KLEVE. Polizeikräfte des Verkehrsdienstes haben am Sonntag (26. September 2021) im Rahmen von kreisweiten Geschwindigkeitskontrollen insbesondere Motorradfahrer in den Fokus genommen. Trauriger Spitzenreiter war ein 19-Jähriger Kradfahrer, der in Geldern auf der Straße Zitterhuck in Richtung Issum unterwegs war. Anstatt der an der Messstelle erlaubten 50 km/h hatte der junge Mann satte 96 km/h auf dem Tacho. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot. Mit den gleichen Repressalien hat auch ein PKW-Fahrer aus Straelen zu rechnen, der auf der Riether Straße innerhalb der geschlossenen Ortschaft mit 88 km/h unterwegs war. Insgesamt verzeichnete die Polizei 32 Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrern, in 13 Fällen wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Von den kontrollierten PKW-Fahrern waren 170 zu schnell, 24 von ihnen haben mit einer Owi-Anzeige zu rechnen.

Unfallflucht – Verkehrszeichen beschädigt
KLEVE-KEEKEN. Ein unbekannter Autofahrer hat offenbar ein Verkehrszeichen an der Einmündung Nieler Straße / Am Hecken beschädigt. Im Rahmen der Unfallaufnahme zu einem anderen Sachverhalt entdeckten die eingesetzten Polizeibeamten das umgeknickte „Vorfahrtsstraße“-Schild im Gras neben der Fahrbahn. Es ist anzunehmen, dass der unbekannte Fahrer auf der Nieler Straße in Richtung Niel unterwegs war und beim Abbiegen in die Straße Am Hecken das Verkehrszeichen touchiert hat. An der Anstoßstelle sind schwarze Lackreste zurückgeblieben. Der genaue Unfallzeitpunkt ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kleve unter 02821 5040 zu melden.

Brandstiftung an PKW
KLEVE-KELLEN. Ein bislang unbekannter Täter setzte in der Nacht zu Sonntag (26.09.2021) zwischen 04:10 Uhr und 04:20 Uhr einen an der Emmericher Straße geparkten Mercedes in Brand. Das Fahrzeug stand auf dem Parkstreifen auf Höhe der Hausnummer 135 in Fahrtrichtung Klever Ring. Ein Passant bemerkte das Feuer im Bereich des rechten Hinterrades und informierte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Vor Ort ergaben sich erste Hinweise auf Brandstiftung. Zeugen die Angaben zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen machen können, werden gebeten die Kripo Kleve unter 02821 5040 zu informieren.

Unfallflucht – Gelber Citroen C4 beschädigt
EMMERICH. Am Samstag (25. September 2021) zwischen 18:20 und 19:00 Uhr hat ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Rangieren einen gelben Citroen C4 beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Discounters an der Nierenberger Straße stand. Bei dem Unfall entstanden Kratzspuren links am hinteren Stoßfänger des Wagens. Der Verursacher setzte seinen Weg jedoch fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Unfallflucht – Garagentor beschädigt
KALKAR. Offenbar beim Rangieren auf der Einfahrt hat ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch (22. September 2021) zwischen 07:00 und 12:00 Uhr das Garagentor eines Hauses am Behrnenweg beschädigt. Den Spuren nach könnte es sich beim Fahrzeug des Verursachers um einen Wagen mit Anhänger gehandelt haben. Das Tor wurde eingedrückt, der Lack ist an der Anstoßstelle abgeplatzt. Die Polizei Kleve bittet Zeugen, sich unter 02821 5040 zu melden. 

Scheibe am Getränkemarkt eingeworfen
BEDBURG-HAU-HASSELT. Am Montag (27. September 2021) gegen kurz nach Mitternacht haben unbekannte Täter offenbar mit einem Stein die Scheibe eines Getränkemarktes an der Borschelstraße eingeworfen. Dabei lösten sie einen Alarm aus, der sie vermutlich zur Flucht veranlasste. Das Gebäude betraten die Täter demnach nicht. Die Kripo Kleve erbittet Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter 02821 5040.

Motorroller mit dem Kennzeichen ME-YB360 gestohlen
WEEZE. Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Sonntagabend (26. September 2021) einen Motorroller entwendet, der an der Grünfläche vor dem Bahnhofsgebäude abgestellt war. Der Roller der Marke Kymco trug das Kennzeichen ME-YB360 und war mit einem großen schwarzen Topcase für Helme ausgestattet. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Scheibe eines Mitsubishi eingeschlagen
UEDEM-UEDEMERBRUCH. Am Samstag (25. September 2021) in der Zeit zwischen 18:30 und 19:30 Uhr haben unbekannte Täter die Scheibe eines Mitsubishi Colt eingeschlagen, der auf einem Waldparkplatz an der Marienbaumer Straße abgestellt war. Sie durchwühlten den Fahrzeuginnenraum und entwendeten zwei Rucksäcke aus dem Wagen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080.

Angelzubehör aus PKW gestohlen
WEEZE. Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Mittwochnacht und Donnerstagmittag (23. September 2021) gewaltsam die Seitenscheibe eines Ford Galaxy aufgehebelt, der auf der Remmetsstraße abgestellt war. Sie entwendeten mehrere Angelruten, einen Kescher sowie eine Tackle-Box aus dem Wagen und flüchteten. Die Kripo Goch erbittet Zeugenhinweise unter 02823 1080.