Polizeiberichte Mittwoch, 29.09.2021

0
101
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Verkehrsunfall – PKW kollidiert mit Traktor-Anhänger
EMMERICH-HÜTHUM. Am Dienstag (28. September 2021) gegen 17:45 Uhr ereignete sich auf der Reeser Straße in Vrasselt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Der 58-Jährige war mit seinem VW Touran in Richtung Emmerich unterwegs, als er aus bislang unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Anhänger einer entgegenkommenden landwirtschaftlichen Zugmaschine kollidierte. Dabei wurde der Mann aus Emmerich schwer verletzt.

Der VW wurde stark beschädigt. Foto: Kreispolizeibehörde Kleve

Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten Löschpulver ein, da Rauch aus der Motorhaube des stark beschädigten Touran drang. Eine 34 Jahre alte Zeugin, die in ihrem Wagen hinter dem Traktor herfuhr, musste aufgrund dessen starker Bremsung auf den Geh- und Radweg neben der Fahrbahn ausweichen. Sie erlitt einen Schock. Der 35-jährige Fahrer des Traktors blieb unverletzt, an dem Anhänger entstand Sachschaden. Die Reeser Straße war zwischenzeitlich für die Unfallaufnahme gesperrt.

Einbruch in Klinikküche
BEDBURG-HAU. In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstag (28. September 2021), 04:00 Uhr, sind unbekannte Täter durch ein Fenster in die Zentralküche einer Klinik an der Bahnstraße eingedrungen. Sie brachen die Tür zu einem Büro auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Die Täter entwendeten eine Geldkassette und flüchteten. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter 02821 5040.

Yamaha-Motorrad mit dem Kennzeichen MO-L709 von Parkplatz gestohlen
ISSUM. Von dem Pendlerparkplatz an der Weseler Straße (B58) in Höhe der Anschlussstelle Alpen haben unbekannte Täter am Dienstagabend (28. September 2021) ein Motorrad entwendet. Der Besitzer hatte das Krad der Marke Yamaha dort gegen 19:00 Uhr wegen technischer Probleme abgestellt. Als er es gegen 20:45 Uhr abschleppen wollte, war das Motorrad nicht mehr an Ort und Stelle. Die blau-silberne Rennmaschine vom Typ RN32 mit nachgerüstetem Carbonrahmen trägt das Kennzeichen MO-L709. Zeugenhinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Motorrads nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen gesucht
EMMERICH-HÜTHUM. Am Dienstag (28.09.2021) kam es gegen 15:20 Uhr an der Einmündung Am Moddeich / Viergartenstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 69-jährige Frau aus Emmerich befuhr mit ihrem Pedelec die Viergartenstraße und beabsichtigte an der T-Kreuzung auf die Straße „Am Moddeich“ in Fahrtrichtung B8 einzubiegen. Bevor sie Abbiegen konnte, kam von links ein älterer dunkelblauer Mercedes mit niederländischem Kennzeichen und befuhr die Straße „Am Moddeich“ weiter in Fahrtrichtung B8. Hierbei beachtete der Fahrer des Mercedes nicht den Vorrang der Pedelecfahrerin, weshalb die 69-jährige erschrak und stürzte. Bei dem Sturz erlitt die Emmericherin schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Ob der Fahrer des Mercedes den Sturz der 69-jährigen bemerken konnte, ist bislang unklar. Die Polizei Emmerich sucht daher zur Sachverhaltsklärung den Fahrer des Wagens mit dem niederländischen Kennzeichen und erbittet Hinweise unter 02822 7830.

Pedelecfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
EMMERICH-HÜTHUM. Bei einem Verkehrsunfall an der Gabelung Hüthumer Straße / Hoher Weg wurde am Dienstag (28.09.2021) gegen 16:55 Uhr ein 70-jähriger Pedelecfahrer aus den Niederlanden schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der 70-Jährige mit dem Pedelec auf der Hüthumer Straße in Richtung Borghees unterwegs, als er von einer 68-jährigen Frau aus Emmerich mit ihrem Daimler überholt wurde. Unmittelbar nach dem Überholvorgang beabsichtigte die 68-Jährige vermutlich nach rechts in den Hoher Weg einzubiegen und touchierte dabei das Pedelec des Niederländers, der an der Gabelung weiter die Hüthumer Straße befahren wollte. Bei dem anschließenden Sturz erlitt der 70-Jährige schwere Verletzungen. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein