Polizeiberichte Mittwoch, 10.11.2021

Unfallflucht – geparkter Opel beschädigt
REES-HALDERN. Zwischen Samstag (06.11.2021), 12:00 Uhr und Montag (08.11.2021), 05:50 Uhr eriegnete sich auf der Straße „Am Halderner Bach“ eine Verkehrsunfallflucht bei der ein geparkter Opel beschädigt wurde. Der Halter des Opels hatte seinen Wagen am Samstag auf Höhe der Hausnummer 5 auf einem eingezeichneten Parkplatz abgestellt. Am Montagmorgen entdeckte er dann einen frischen Unfallschaden an der Fahrerseite im Bereich der vorderen Tür und des Kotflügels. Der Schadensverursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht, ohne den Unfall zu melden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Emmerich unter 02822 7830 entgegen.

Aufbruch eines Pkw – Radio-TV-Kombigerät entwendet
WEEZE. In der Zeit von Montag (8. November 2021) um 18.00 Uhr bis Dienstag (9. November 2021) um 04.00 Uhr schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Fahrertür eines grauen VW Polo ein. Anschließend bauten sie das Radio-TV-Kombigerät aus und entwendeten es. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 – 1080.

Heckscheibe eingeschlagen – Polizei bittet um Hinweise
KLEVE. Am Dienstag (9. November 2021) gegen 20.20 Uhr schlug ein unbekannter Täter die Heckscheibe eines Citroen Jumpy ein. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz zwischen zwei Häusern an der Turmstraße abgestellt. Eine Zeugin gab der Polizei gegenüber an, einen lauten Knall gehört und zeitnah eine Person auf einem weißen E-Roller gesehen zu haben. Entwendet wurde aus dem Citroen nichts. Nun bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise unter Telefon 02821 – 5040.

Alleinunfall – 17-Jährige bei Unfall mit Leichtkraftrad verletzt
KLEVE-WARBEYEN. Am Dienstag (9. November 2021) um 18.20 Uhr befuhr eine 17-Jährige aus Emmerich am Rhein mit ihrem Leichtkraftrad den Kropse Weg in Warbeyen in Richtung Oraniendeich. Aus ungeklärter Ursache kam ihr Yamaha Leichtkraftrad nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Durch den Sturz verletzte sich die Emmericherin schwer. Sie wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Katalysator eines Volvo auf Parkplatz abgebaut und entwendet
GELDERN. Am Montag (8. November 2021) zwischen 06.45 Uhr und 16.45 Uhr war ein grauer Volvo auf dem Parkplatz an der Clemensstraße abgestellt. Unbekannte Täter bauten in dieser Zeit den Katalysator des Volvo aus und entwendeten ihn. Als der 36-jährige Halter aus Kerken gegen 16.45 Uhr losfuhr, bemerkte er ungewöhnliche Motorgeräusche, die ihn auf den fehlenden Katalysator schließen ließen. Daraufhin verständigte er die Polizei. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 – 1250.

Einbruch in einen Gartenbaubetrieb – Hochwertige Maschinen und Elektrowerkzeuge gestohlen
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. In der Zeit von Montag (8. November 2021) um 18.00 Uhr bis Dienstag (9. November 2021) um 08.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Halle eines Gartenbaubetriebes an der Straße Saelhuysen ein. Sie entwendeten mehrere hochwertige Maschinen, wie beispielsweise einen Laubbläser, einen Hochdruckreiniger, ein Schweißgerät und mehrere Elektrowerkzeuge der Marke Makita. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Tatortnähe und andere Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 – 1250.

Gespann kam von der Fahrbahn ab – 56-jähriger Fahrer schwer verletzt
KALKAR. Am Dienstag (9. November 2021) um 08.50 Uhr befuhr ein 56-jähriger Mann aus Gelsenkirchen mit seinem beladenen Transporter mit Anhänger die Römerstraße von Kalkar in Richtung Alt-Kalkar. Nach einer Linkskurve kam das Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der 56-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Während der Unfallaufnahme war die Römerstraße gesperrt.