Polizeiberichte Montag, 22.11.2021

0
108
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Raub einer Geldbörse unter Vorhalt eines Messers – Weitere Zeugen gesucht
GOCH. Am Sonntagabend (21. November 2021) gegen 20.30 Uhr holte eine 58-jährige Frau aus Goch Bargeld aus dem Geldautomaten eines Bankinstitutes an der Bahnhofstraße. Sie setzte sich in ihren blauen Citroen, der vor der Bank geparkt war. Unvermittelt riss ein unbekannter Täter die Beifahrertür auf und griff nach ihrer Geldbörse. Die Gocherin hielt ihr Portemonnaie fest, woraufhin der Mann in den Wagen stieg und unter Vorhalt eines Messers Geld von ihr forderte. Mit dem Portemonnaie der 58-Jährigen flüchtete der Unbekannte anschließend in Richtung Susbrücke. Zeugen hörten Hilferufe der Geschädigten und versuchten noch, den flüchtigen Täter festzuhalten. Sie beschrieben ihn als 25-30 Jahre alt, etwa 200 cm groß und schlank. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose sowie einer schwarzen Steppjacke mit Kapuze und trug einen schwarzen Mundschutz aus Stoff. Die Kripo Goch bittet um weitere Zeugenhinweise unter Telefon 02823 – 1080.

Kleinwagen streift geparkten Kia – Zeugen gesucht
KLEVE. Auf der Delfter Straße kam es am Freitag (19.11.2021) zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Halterin eines Kia Picantos hatte ihren Wagen auf der Delfter Straße am linken Fahrbahnrand vor der Hausnummer 27 abgestellt. Gegen 23:05 Uhr wurde sie durch Unfallgeräusche darauf aufmerksam, dass ein hellsilberner Kleinwagen, bei dem es sich vermutlich um einen VW handelte, den Kia streifte. Noch bevor Die Frau zu ihrem Fahrzeug gehen konnte, fuhr der Unfallverursacher bereits weiter, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Geparkter Mercedes bei Unfallflucht beschädigt
KLEVE. Zwischen Samstag (20.11.2021), 22:00 Uhr und Sonntag (21.11.2021) kam es auf der Braunstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter Mercedes beschädigt wurde. Der Halter der auffälligen mattgrünen E-Klasse hatte den Wagen ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen auf Höhe der Hausnummer 8 abgestellt und bei s einer Rückkehr einen frischen Unfallschaden rechtsseitig an der hinteren Stoßstange entdeckt. Der Schadensverursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Schmierereien am Kircheneingang – Die Polizei sucht Zeugen
KLEVE-KELLEN. In der Zeit von Sonntag (14. November 2021) um 18.00 Uhr bis Dienstag (16. November 2021) um 09.00 Uhr schmierten unbekannte Täter mit einem Edding-Stift eine Textzeile und zwei Hakenkreuze auf eine weiße Wand am Eingang der Kirche an der Overbergstraße in Kellen. Insgesamt hat der Schriftzug die Größe eines DIN A4-Blattes. Der polizeiliche Staatsschutz Krefeld hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die Täterhinweise geben können. Hinweise werden unter Telefon 02151 6340 erbeten.

Radfahrerin stürzt nach Überholvorgang
KEVELAER-WINNEKENDONK. Am Sonntag (21.11.2021) ereignete sich auf der Straße „Binnenheide“ ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 76-Jährige Fahrradfahrerin befuhr mit ihrem Rad die Straße Binnenheide in Richtung des dortigen Bauerncafés. Als sich von hinten ein PKW mit gelbem Kennzeichen näherte, fuhr die 76-Jährige noch weiter nach rechts, um dem Wagen das Überholen zu ermöglichen. Hierbei stieß sie mit dem Rad gegen eine Bordsteinkante und stürzte. Der PKW, der den Überholvorgang bereits beendet hatte, wurde zunächst langsamer, fuhr dann jedoch weiter, ohne sich um die verunfallte Frau zu kümmern. Hinweise zu dem PKW mit dem gelben Kennzeichen oder dem Fahrzeugführer nimmt die Polizei Goch unter 02823 1080 entgegen.

Nachtrag zur Meldung: Verkehrsunfall mit einem Schulbus – Zwei Schüler verletzt
KEVELAER. Nach einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus, der sich am Donnerstag (18. November 2021) gegen 13.45 Uhr in Kervenheim ereignete, bittet die Polizei nun alle Eltern, deren Kinder sich in diesem Bus befanden, sich bei der Polizei Goch unter Telefon 02823 – 1080 zu melden.

Heckscheibe eingeschlagen – Täter flüchten ohne Beute
KLEVE. Auf der Merowingerstraße schlugen unbekannte Täter am Samstag (20.11.2021) die Heckscheibe eines auf Höhe der Hausnummer 31 geparkten Daimlers ein. Der Vorfall ereignete sich zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr. Vermutlich wollten die Täter Werkzeug, welches sichtbar im Auto lag, entwenden, flüchteten aber ohne Beute in unbekannte Richtung. Warum sie von ihrem Vorhaben abließen, ist bislang unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen. 

PKW durchbricht Zäune und überschlägt sich
KEVELAER-TWISTEDEN. Auf dem Maasweg ereignete sich am Sonntag (21.11.2021) gegen 18:34 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 19-Jährige Niederländerin befuhr mit ihrem Opel den Maasweg und kam, vermutlich aus Unachtsamkeit, nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen. Der Opel durchbrach die Zäune von zwei Grundstücken und überschlug sich. Schließlich kam das Fahrzeug auf einem Zaun zu liegen und fing Feuer. Die 19-Jährige konnte sich glücklicherweise selbständig durch das Schiebedach ihres Wagens befreien. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Wagen nach dem Unfall

Ein Anwohner, der durch den Knall auf den Unfall aufmerksam, wurde, holte einen Feuerlöscher und löschte die Flammen am Fahrzeug. Anschließend informierte er die Rettungsleitstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen blieb der Maasweg komplett gesperrt.

Radfahrer kollidiert mit geparktem PKW
BEDBURG-HAU-HASSELT. Am Samstag (20.11.2021) kam es gegen 11:15 Uhr auf der Holzstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 67-Jähriger Rennradfahrer aus Rees befuhr mit seinem Rad die Holzstraße in Fahrtrichtung Kalkarer Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte er mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten VW Golf und stürzte infolge der Kollision. Der 67-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Holzstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Geldbörse aus PKW entwendet
KEVELAER. Am Freitag (19.11.2021) zwischen 07:50 Uhr und 11:35 Uhr schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines auf einem Parkplatz an der Basilikastraße geparkten Toyotas ein. Sie entwendeten eine Geldbörse aus der Mittelkonsole und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbrecher durchsuchen Haus
RHEURDT-SCHAEPHUYSEN. Am Sonntag (21.11.2021) drangen unbekannte Täter in der Zeit von 13:40 Uhr bis 20:20 Uhr durch ein aufgehebeltes Fenster in ein Einfamilienhaus an der Straße Saelhuysen ein. Die Diebe durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
KLEVE-KELLEN. Am Samstag (20.11.2021) zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus an der „Alte Reeser Straße“. Um ins Gebäude zu gelangen setzten die Einbrecher eine Bank aus dem Garten des Hauses vor ein Fenster, hebelten selbiges auf und stiegen dann in das Haus ein. Die Täter durchsuchten mehrere Räume und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Verkehrsunfallflucht – Gelber Fiat 500 beschädigt
REES-HALDERN. Am Donnerstag (18. November 2021) zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen gelben Fiat 500. Über dem rechten Hinterrad wurden Lackkratzer und eine Delle festgestellt. Der Unfall kann entweder auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts an der Bahnhofstraße in Haldern oder auf dem Parkplatz eines Schnäppchenmarktes an der Rauhe Straße in Rees stattgefunden haben. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 – 7830.

Verkehrsunfall mit einem Schulbus – Zwei Schüler verletzt
KEVELAER-KERVENHEIM. Am Donnerstag (18. November 2021) gegen 13.45 Uhr befuhr der Fahrer eines Schulbusses die Schloß-Wissener-Straße in Kervenheim. An der Einmündung zur Winnekendonker Straße beabsichtigte der 42-jährige Busfahrer aus Kevelaer nach links abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt nahm er, nach eigenen Angaben, die Fahrerin eines schwarzen Kleinwagens wahr, die ohne zu bremsen von rechs auf die Einmündung zufuhr. Um eine Kollision zu verhindern führte der 42-Jährige eine Gefahrbremsung durch. Durch diese Vollbremsung wurden nach bisherigen Erkenntnissen zwei Schüler im Alter von 11 und 13 Jahren, beide aus Kevelaer, verletzt. Der Schulbusfahrer setzte seine Fahrt zunächst bis zur Haltestelle fort. Später informierte der Vater des 11-jährigen Verletzten die Polizei über den Vorfall. Die Ermittlungen im Krankenhaus ergaben, dass die beiden Schüler und der Busfahrer durch den Unfall verletzt wurden, so dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zu weiteren verletzten Kindern hat das Verkehrskommissariat Goch übernommen und bittet um Hinweise unter Telefon 02823 – 1080.

Einbruch in Garage – Werkzeugmaschinen gestohlen
EMMERICH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21. November 2021) haben unbekannte Täter das Fenster an der Rückseite einer Garage auf der Alexander-Tenhaeff-Straße ausgehebelt, um sich Zugang zum Innenraum zu verschaffen. Sie entwendeten einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine der Marke Makita. Anschließend drangen die Täter auch in den Gartenschuppen auf dem Grundstück ein, hier entwendeten sie jedoch offenbar nichts. Zeugenhinweise bitte unter 02822 7830 an die Kripo Emmerich.

Diebstahl aus PKW – Stoffverdeck aufgeschlitzt
RHEURDT. Unbekannte Täter haben sich in der Zeit zwischen Freitag, 14:30 Uhr, und Samstag (20. November 2021), 09:30 Uhr, Zugriff auf den Innenraum eines VW Golf Cabrios verschafft, das auf dem Parkplatz hinter einem Haus an der Bahnstraße abgestellt war. Offenbar schlitzten sie dazu das Stoffverdeck des Wagens auf. Die Täter entwendeten ein Autoradio und eine Tasche mit Friseurutensilien aus dem VW. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen. 

Motorroller gestohlen und ausgeschlachtet
EMMERICH. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (19. November 2021) einen Motorroller entwendet, der vor einem Wohnhaus auf der Straße Am Busch verschlossen abgestellt war. Am Freitagmittag entdeckten Zeugen den „ausgeschlachteten“ Roller am Ende Reckumer Straße auf einer Rasenfläche. Räder und andere Fahrzeugteile hatten die Täter abmontiert und entwendet. Zeugenhinweise bitte unter 02822 7830 an die Kripo Emmerich.

PKW-Diebstahl – Audi A3 mit dem Kennzeichen KLE-QP384 entwendet
KLEVE-MATERBORN. Zwischen Montag (15. November 2021), 14:00 Uhr, und Sonntag (21. November 2021), 16:00 Uhr, haben unbekannte Täter einen grauen Audi A3 entwendet, der an der Delfter Straße auf einem Parkplatz vor einem Wohnhaus abgestellt war. Der 14 Jahre alte Wagen trug das Kennzeichen KLE-QP384. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des PKW oder zum Diebstahl geben können, melden sich bitte bei der Kripo Kleve unter 02821 5040. 

Einbruch in Wohnung – Fenster aufgehebelt
REES-HALDERN. Durch ein aufgehebeltes Fenster sind unbekannte Täter am Sonntag (21. November 2021) zwischen 14:30 und 18:00 Uhr in eine Seniorenwohnung an der Gerhard-Storm-Straße eingedrungen. Sie durchsuchten mehrere Schränke nach Diebesgut und erbeuteten zwei Armbanduhren. Anschließend flüchteten sie offenbar wieder durch das Fenster. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo Emmerich unter 02822 7830.

Einbruch in Wohnhaus – Schmuck gestohlen
KALKAR. Unbekannte Täter sind am Freitag (19. November 2021) zwischen 07:30 und 18:00 Uhr in ein Wohnhaus an der Straße Schuldamm eingedrungen. Sie beschädigten den Glaseinsatz einer Tür, um an den Türgriff heranzukommen und gelangten so ins Haus. Die Diebe entwendeten Schmuck und Bargeld. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821 5040 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein