Polizeiberichte Donnerstag, 25.11.2021

Alleinunfall – 29-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades lebensgefährlich verletzt
GOCH. Am Donnerstag (25. November 2021) um 07.05 Uhr ereignete sich auf der Klever Straße in Goch ein Verkehrsunfall, bei dem der 29-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades lebensgefährlich verletzt wurde. Der 29-jährige Gocher befuhr die Klever Straße in Richtung Innenstadt und übersah eine Fahrbahnverschwenkung. Dadurch fuhr er auf einen parkenden Citroen Berlingo auf. Sein Kleinkraftrad rutschte auf die Gegenfahrspur. Durch den Aufprall zog sich der Gocher lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er zur stationären Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Klever Straße gesperrt.

Verkehrsunfallflucht – Grauer Nissan Micra beschädigt
REES. Am Mittwoch (24. November 2021) zwischen 08.05 Uhr und 12.50 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Straße Vor dem Rheintor einen dort abgestellten, grauen Nissan Micra. Es wurde eine Delle in der Fahrertür des Micra festgestellt. Der Unfallverursacher, der den Schaden wahrscheinlich beim rückwärts Ausparken verursacht hatte, hat sich unerlaubt entfernt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822 – 7830.

Scheibe eines Renault eingeschlagen – Aktentasche entwendet
WACHTENDONK-WANKUM. Am Mittwoch (24. November 2021) zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe der vorderen Beifahrertür eines schwarzen Renault Megane ein. Der Wagen war zur Tatzeit auf einem Parkplatz für Waldspaziergänger an der Müllemer Straße in Wankum abgestellt. Anschließend entwendeten die Unbekannten eine Aktentasche, Bargeld sowie eine Regenjacke aus dem Fahrzeug. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02821 – 1250.