Polizeiberichte Donnerstag, 02.12.2021

0
147
Beispielbild (Kleve, Juli 2014) || FOTO: Sebastian Wessels

Sachbeschädigungen in Kirche – Zeugen gesucht
EMMERICH. Zu mehreren Sachbeschädigungen ist es in jüngster Vergangenheit in der Kirche am Martinikirchgang gekommen. Zuletzt hatten unbekannte Täter am Montag (22. November 2021) alle rund 40 Opferkerzen gleichzeitig angezündet, die in einer Metallschale für die Kirchgänger bereitlagen. Der Küster entdeckte die brennenden Kerzen gegen 11:15 Uhr.

Der Küster entdeckte die brennenden Kerzen.

Bereits am 28. Oktober wurden ebenfalls alle Votivkerzen gleichzeitig von Unbekannten in Brand gesetzt. Kurz zuvor, am 25. Oktober 2021, mussten die Kirchendiener zudem feststellen, dass die Osterkirche der Kirche so beschädigt worden war, dass sie nicht mehr benutzt werden konnte. Am nächsten Tag wurden Reste der Kerze draußen vor dem Gotteshaus gefunden. Die Polizei Emmerich sucht nun nach Zeugen für die Sachbeschädigungen. Sie werden gebeten, sich unter 02822 7830 zu melden.

Unfallflucht – Mercedes Sprinter beschädigt
EMMERICH. Ein unbekannter Autofahrer hat zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen (29. November 2021) einen silber-farbenen Mercedes Sprinter beschädigt, der auf der Seufzerallee kurz vor der Einfahrt zum Parkplatz des Amtsgerichts abgestellt war. Es entstand ein Schaden am Kotflügel vorne links und an der Fahrertür. Der Verursacher flüchtete jedoch, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu melden.

Flucht nach Unfall – 12-jähriger Radfahrer leicht verletzt
KLEVE. Am Mittwochmorgen (1. Dezember 2021) gegen kurz vor 8:00 Uhr war ein 12-Jähriger aus Kleve mit seinem Fahrrad auf der Hagsche[n] Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Hagsche Straße / Hagsche Poort / Nassauermauer kam laut Aussage des Kindes von links aus der Straße Hagsche Poort ein schwarzer PKW, der zunächst abbremste. Auch der vorfahrtsberechtigte Junge wurde langsamer, wollte dann aber weiterfahren. Gleichzeitig fuhr nach Angaben des Kindes auch der PKW wieder an, es kam zum Zusammenstoß. Der Junge fuhr mit seinem Rad gegen den hinteren Teil des Wagens, stürzte und verletzte sich leicht. Das Auto habe kurz angehalten, sei dann aber in Richtung Nassauermauer weitergefahren. Es soll sich um einen schwarzen Audi gehandelt haben. Das Kind gibt an, dass ihm mehrere unbekannte Passanten geholfen haben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Kleve unter 02821 5040 zu melden.

Einbruch in Garage
WEEZE. In eine Garage auf dem Grundstück eines Hauses am Lindenweg sind unbekannte Täter in der Zeit zwischen Dienstag, 15:00 Uhr, und Mittwoch (1. Dezember 2021), 13:00 Uhr eingedrungen. Sie knackten ein Vorhängeschloss, um in das Innere zu gelangen. Anschließend entwendeten die Täter eine Kettensäge der Marke Stihl und mehrere Diamanttrennscheiben. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Einbruch in Schule – Zeugen gesucht
STRAELEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (1. Dezember 2021) haben unbekannte Täter die Scheibe zum Klassenraum einer Schule an der Fontanestraße eingeschlagen, um sich Zugang zu verschaffen. Im Inneren des Gebäudes hebelten sie dann die Klassentür zum Flur auf. Konkrete Angaben zur Beute konnten noch nicht gemacht werden. Offenbar flüchteten die Täter anschließend durch einen Notausgang. Die Kripo Geldern erbitten Zeugenhinweise unter Telefon 02831 1250.

Versuchter Einbruch – Täter hebeln an Terrassentür
GELDERN-VEERT. Unbekannte Täter haben am Mittwoch (1. Dezember 2021) zwischen 07:00 und 19:15 Uhr versucht, die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Am Heytgraben aufzuhebeln. Sie bleiben jedoch erfolglos und flüchteten ohne Beute. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.